[Frage] Zwei Drucker an FritzBox7590

Einer

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
1
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Zwei Drucker an FritzBox7590, geht das ? AVM sagt nein, ich denke es müßte doch möglich sein, bei so einem Supertalent wie die FritzBox. Kann ich auch noch eine Festplatte und einen Scanner anhängen. Wäre für ein paar Tipps, die ich umsetzen kann, dankbar.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
2 Drucker anschließen ist ja nicht Problem, wirst aber nur einen für den Druckserver angeben können.

Ein Scanner, bringt nichts, gibt da keinen Scanserver, nur Drucken, kein Scan, kein Fax oder was auch immer dein Multidrucker noch so tolles kann.

Besser wäre neuer Drucker mit LAN/WLAN, da kannst dann alles über IP nutzen.
 

KunterBunter

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Okt 2005
Beiträge
26,011
Punkte für Reaktionen
544
Punkte
113
Netzwerkdrucker kannst du an die Fritzbox so viele anschließen, wie du möchtest. Wenn du einen Dokumentenscanner mit LAN hast, wie den Brother ADS-2400N, dann geht das auch an der Fritzbox. :)
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,134
Punkte für Reaktionen
193
Punkte
63
Kann ich bestätigen, ich habe auch zwei Drucker (brother HL-3040CN und EPSON WF-7620), beide über LAN, obwohl der
EPSON auch WLAN kann, an meiner Box und es funktioniert problemlos.

Harry
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,549
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48
Meint @Einer nicht etwa eher Drucker, die per USB an der Fritzbox hängen und erst durch sie zum Netzwerkdrucker werden?
 

HarryP_1964

Aktives Mitglied
Mitglied seit
5 Aug 2017
Beiträge
1,134
Punkte für Reaktionen
193
Punkte
63
Naja, @Einer spricht immerhin von mind. 4 Geräten, was eine USB-Lösung schon mal ausschließt.;)

Harry
 

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Moin,

USB ist für Maus und Tastatur zu gebrauchen - alles andere ist geraten :-( MFC für LAN bringen heute niemanden mehr um. Ist ja auch bald Weihnachten und für was anderes kann man sein Geld ja gerade eh nicht ausgeben.

Beste Grüße

Andreas
 

Benares

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15 Jan 2006
Beiträge
2,549
Punkte für Reaktionen
69
Punkte
48

angos

Neuer User
Mitglied seit
27 Dez 2016
Beiträge
170
Punkte für Reaktionen
13
Punkte
18
Moin,

nichts gegen alte solide Geräte. Bei W10 wird man halt immer mal überrascht was nach dem nächsten Update noch Lust hat - oder eben auch nicht. USB Treiber werden da gerne geopfert.

Viel Erfolg und beste Grüße

Andreas
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Bei Netzwerkdrucker wäre Frage ja nicht aufgekommen, und USB kein Thema. Über LAN kannst ja 4 bzw. mit Switche auch hunderte.
 

NDiIPP

IPPF-Promi
Mitglied seit
13 Apr 2017
Beiträge
4,834
Punkte für Reaktionen
923
Punkte
113
Bei Netzwerkdrucker wäre Frage ja nicht aufgekommen, ...
Vielleicht doch, wenn so etwas wie Ethernet-Hubs/Switches dem TO nicht bekannt sein sollten (und 1-3 LAN-Ports evtl. schon durch andere Geräte belegt sind). Vorausgesetzt der TO ist auch kein "Bot", der lediglich einen "plausiblen" Nutzeraccount kreieren möchte.

BTW:
Ich habe aktuell 4 Drucker (ist allerdings ein Ethernet-Switch dazwischen) im Netz der Fritzbox. Na gut, es sind nur 3 Drucker + ein Plotter.
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Der TO schreibt 2 Drucker, bei 4 Ports wäre es möglich, und wenn Support schreibt, ginge nicht, muss es sich ja um USB handeln.
Aber gut der TO scheint kein Interesse zuhaben.
 

Internetking12

Neuer User
Mitglied seit
31 Okt 2020
Beiträge
11
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
3
Also kann mich nur anschließen, dass es kein Problem sein sollte. Ich hab über LAN auch wie bereits beschrieben zwei Drucker.

Hat bisher immer problemlos bei mir funktioniert.
Wüsste jetzt auch aktuell nicht an was es liegen sollte, bzw. warum es nicht klappen sollte
 

HabNeFritzbox

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
12 Dez 2017
Beiträge
17,843
Punkte für Reaktionen
594
Punkte
113
Problem ist ja nicht LAN, sondern die FB als Druckserver mit mehr als einen Drucker via USB.

Was wohl geht wäre 1 Drucker über Druckserver direkt nutzbar, und zweite Drucker nur über USB Fernzugriff und damit an einen bestimmten Computer über USB Tool von AVM gebunden.

Alternative wäre evt. noch nen RasPi oder so, welcher ganze übernimmt.
 

armin56

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2009
Beiträge
422
Punkte für Reaktionen
41
Punkte
28
Das mit dem USB Fernzugriff wird glaube ich auch nicht gehen. Soweit ich mich erinnere, war da immer nur entweder Fernzugriff oder Printserver möglich.
PS: Funktioniert denn der USB Fernzugriff noch mit aktuellen Windows?
 

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via

IPPF im Überblick

Neueste Beiträge

Website-Sponsoren


Kontaktieren Sie uns bei Interesse