Zwei NTBA verwenden für neue TK-Anlage (Anfängerfrage)

jandirk

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

leider bin ich (noch) kein Telefonexperte, hoffe daher auf Eure Hilfe:

Habe ein Video über Asterisk im Eigenbau gefunden: http://webblog.unixweb.net/2009/01/28/asterisk-telefonanlage-hardware-aufbau/ und mir stellt sich die Frage, ob das passive (günstige) HFC-Karten sind oder doch (besondere) aktive?

Frage deshalb, weil ich meine alte Varix14 loswerden will. Einmal ausgefallen kommt's teuer.

Könnte man damit so etwas wie: http://www.gsurf.de/typo3temp/pics/582a67d8ea.jpg aufbauen?
Aber ohne Analogtelefon und mit einer zweiten 'NTBA-intern -> ISDN-Telefon' Leitung (1 für Büro, 1 für Wohnung)?
Und mit zusätzlichen Telefonen/Fax? Gibt's da eine Obergrenze?
Und könnten die auch alle untereinander vermitteln, weiterleiten, usw.?

Viele Fragen! Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen...

Danke, Jan
 

TrinityOne

Neuer User
Mitglied seit
29 Okt 2005
Beiträge
130
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
und mir stellt sich die Frage, ob das passive (günstige) HFC-Karten sind oder doch (besondere) aktive?
Passive reichen für die Anwendung
http://www.gsurf.de/typo3temp/pics/582a67d8ea.jpg[/url] aufbauen?
Ja, genau so

mit einer zweiten 'NTBA-intern -> ISDN-Telefon' Leitung Und mit zusätzlichen Telefonen/Fax? Gibt's da eine Obergrenze?
Maximal 12 Anschlussdosen und 8 Endgeräte dürfen an den S0-Bus angeschlossen werden Quelle: http://www.pc-erfahrung.de/hardware/allgemein/hardware-isdn.html
Und könnten die auch alle untereinander vermitteln, weiterleiten, usw.?
Ja
 
Zuletzt bearbeitet:

jandirk

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ok, jetzt habe ich gesehen, dass es auch passive ISDN-Karten (mit HFC-S-Chip) gibt, die insgesamt 4 ISDN-Anschlüsse besitzen.
Könnte man sich die zweite Karte somit sparen? Die Anleitung (http://webblog.unixweb.net/2009/01/28/asterisk-telefonanlage-hardware-aufbau) hat ja 2 Karten mit jeweils einem Anschluss (1 für intern und 1 für extern), so dass man den internen NTBA und den externen an der 4er Karte betreibt?
Nochmals DANKE, Jan
 

sparkie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13 Nov 2005
Beiträge
1,604
Punkte für Reaktionen
24
Punkte
38
Ok, jetzt habe ich gesehen, dass es auch passive ISDN-Karten (mit HFC-S-Chip) gibt, die insgesamt 4 ISDN-Anschlüsse besitzen.

alles was mehr als 1 ISDN-Port hat ist suendteuer. Nehme einfach 2x HFC-S PCI: eine fuer intern-S0 (NT-Mode) eine fuer extern-S0 (TE-Mode). Am einfachsten geht's mit Bristuff (http://www.junghanns.net/downloads/, behaupte ich jetzt mal:) - ist allerdings noch Asterisk 1.4.x). Asterisk 1.6 ist mit DAHDI und vzaphfc nahe dran (NT-Mode) aber laeuft noch nicht komplett...

...so das Spiel geht weiter, ich bin weg.

- sparkie
 
Zuletzt bearbeitet:

jandirk

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Vielen Dank für Deine schnelle Antwort!

Die Frage kam mehr deswegen auf, weil ich aus dem Bekanntenkreis eine (alte) 4 Port DataFire QuadMicro S bekommen könnte.

Daher die Frage, ob es prinzipiell möglich wäre, dadurch auf die zweite Karte komplett verzichten zu können?
 

jandirk

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe jetzt meine zweiten NTBA bekommen, den ich für intern als Stromversorgung nutzen möchte.
Jetzt stellt sich mir die Frage, wie ich mein ISDN-Kabel (1 RJ45 Stecker, 4 von 8 Pole sind belegt) wie in dem Video mit dem internen S0 vom NTBA verbinde?
Bei Draufsicht auf die Kontaktseite des RJ45 (also die Anti-rauszieh-Sicherung nach hinten) habe ich 4 Leitungen v. Links n. Rechts: leer, leer, schwarz, rot, grün, gelb, leer, leer. diese sollen nun irgendwie an den internen S0 vom NTBA... nur wie?

@ilmtuelp0815
Vielen Dank für für den Link!

Danke, Jan
 

ilmtuelp0815

Aktives Mitglied
Mitglied seit
4 Sep 2005
Beiträge
1,295
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi jandirk!
jandirk schrieb:
... intern als Stromversorgung nutzen möchte.
..Frage, wie ich mein ISDN-Kabel... mit dem internen S0 vom NTBA verbinde?
Der NTBA hat einen S0. Kannst ihn ja intern, extern oder irgendwie anders bezeichnen.
In der Regel werden Stecker in vorhandene Buchsen gesteckt. ;)
Zu ISDN habe ich mal den alten Link wieder ausgegraben -unglaublich den gibt es unverändert immer noch.
http://www.netzmafia.de/skripten/telefon/isdn-t.html#3.1

Falls du jdoch ein gekreuztes Kabel anschliessen möchtest (für NT-Modus), da gibt es im Forum z.B auch von mir Fotos, leider habe ich den Link gerade nicht parat.
 

jandirk

Neuer User
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Tausend dank für den Link!
Ich habe das jetzt wie folgt angeschlossen: b1=schwarz, a1=gelb, b2=rot, a2=grün (gemäß meines zuvor genannten Steckers).

Für den Bereich, ISDN-Karte->NTBA->Telefon, sollte das doch jetzt so weit funktionieren!? Kann man das zufällig an einer ISDN-Fritzbox (5012 und 7050 liegen hier rum) testen (Fritzbox->NTBA->Telefon)? Das müsste dann doch funktionieren oder? So dass ich mich damit Schritt für Schritt zur Asterisk-Lösung vorarbeiten kann.
 
3CX

Statistik des Forums

Themen
239,224
Beiträge
2,124,034
Mitglieder
362,424
Neuestes Mitglied
HomeTecher

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via