.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Zyxel p2000w - Broadnet - Sipsnip und Sipgate

Dieses Thema im Forum "ZyXEL" wurde erstellt von KDWockel, 16 Apr. 2005.

  1. KDWockel

    KDWockel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo, liebe Forum-Gemeinde,

    seitdem ich die neue Firmware aufgespielt habe, bekomme ich bei meinem p2000w kein registred mehr. Die Eintragungen sind richtig eingegeben. Habe es mit fester IP-Nummer 192.168.1.66 als auch mit DHCP versucht. Es klappt einfach nicht! Offensichtlich liegt es wohl an Broadnet. Bei Broadnet kann ich am Router nichts einstellen. Und wer hinter dem Router WLAN betreibt, wird auch nicht so richtig glücklich sein. Broadnet funktioniert halt nur einigermassen befriedigend, wenn ein direkter Anschluss am Router besteht. Für WLAN nicht geeignet. Aber ich bin noch 1/2 Jahr an Broadnet gebunden und muss bis dahin halt noch weiter zähneknirschend die Zeit rumkriegen.
    Hat jemand von Euch einen Tip?
     
  2. KDWockel

    KDWockel Neuer User

    Registriert seit:
    6 Sep. 2004
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Nach langem Probieren - klappt es endlich

    Die Lösung des Problems war: Zyxel 2000w auf feste IP 192.168.1.16 setzen. Nur die 1.16 ist bei Broadnet für VoIP geeignet. Die "SIP URI" musste identisch mit dem "Registrar Username" und letztendlich habe ich die "Expire Time" von 300 auf 65000 hochgesetzt. Account habe ich nunmehr sipsnip gewählt, da mehrere Provider durch eine entsprechende Vorwahl genutzt werden können.
     
  3. johnnyt

    johnnyt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    1,272
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Jurist, Diplom Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Switzerland
    oder du musst eben deinen hinter dem broadnet sitzenden router als gateway die 192.168.1.16 geben. dann kann er adressen per dhcp verteilen und routet den gesamten ein und ausgehenden verkehr über die dmz ip de broadnet routers. denke mal, dass bei dem nur die 192.168.1.16 in der dmz steht, oder? das hätte den vorteil, dass du alles so benutzen kannst, als ob du einen vollfunktionstüchtigen zugang hättest...

    probier es mal!

    so long&greetz

    JohnnyT