Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 80 von 419

Thema: Fertiges Debian System für die Fritz Box zum Download

  1. #61
    IPPF-Fan Avatar von Boyz
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    209
    Hallo,
    es gibt backuppc für debian, kannst per apt-get install es installieren.
    Ob das stabil läuft, kann ich dir nicht sagen, weil ich das nie benutzt habe musst wohl selber testen und berichten.

    Gruß
    Boyz
    FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Firmware-Version 29.04.70

  2. #62
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    419
    Hallo,

    die Frage ist doch aber, ob es backuppc auch für den Prozessor der FritzBox gibt, oder?

    Gruß,
    Hendrik

  3. #63
    IPPF-Fan Avatar von ron
    Registriert seit
    05.01.2005
    Beiträge
    174
    das hört sich ja spannend an

    da fallen mir tausend sachen ein ... asterisk, Virtualisierung !

    Merkwürdig das ich den Hinweis erst jezt gefunden haben ...

    Diverse Router/VoIP Hardware von Avm (7170/7150), Cisco, DeTeWe, Lancom, Linksys, Zyxel ...
    Besondere Interessen: enum, NETCAPI, STUN, WIFI ...
    Provider: Congstar, DUS.net, T-Doof ...

  4. #64
    IPPF-Fan Avatar von Boyz
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    209
    Hallo henfri,
    wenn du auf dieser Seite mal reingehst dann siehst du das backuppc für alle prozessoren gibt.
    LINK


    Gruß
    Boyz
    FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Firmware-Version 29.04.70

  5. #65
    IPPF-Fan Avatar von Boyz
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    209
    Hallo,
    Debian Download Link wurde geändert.
    Jetzt könnt ihr Debian direkt runterladen.


    Gruß
    Boyz
    FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Firmware-Version 29.04.70

  6. #66
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von WLAN-VoIP-Fan
    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    594

    Wird dann beim booten (Netzteil stecken) der FB entschieden ob Debian oder AVM-Firmew

    Hi,

    habe jetzt den Thread durchgelesen und muß mal fragen:

    - Ist das Debian eine Parallel - Installation, die entweder oder AVM-FirmeWare genutzt wird?


    - Ist das Debian eine Parallel - Installation, die zu AVM in Echtzeit parallal genutzt wird?

    - Oder wird erst AVM gebootet und dann aus AVM raus auf Debian gewechslet?

    Kann ich das AVM WebGui weiterhin nutzten?

    Gehen die ganzen Funktionen wie Anrufbeantworter noch?

    Es wäre gut wenn um Anfangspost der Zweck / Ziel / Möglichkeiten deutlicher erklärt werden könnten?

    Oder ist das ganze wie Debian/NSLU2 zu verstehen?

    Gruß.

  7. #67
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von waldoo
    Registriert seit
    28.01.2006
    Beiträge
    808
    1.)
    du wechselt mit chroot ins debian

    2.)
    alles was läuft bleibt erhalten

    3.)
    Ziel ist es ein Debian am laufen zu haben. Du kannst dann packete mit apt-get installieren ohne Umwege und ohne die Fw der Fritzbox zu verändern.

    vg
    waldoo


    P.s das steht aber schon im ersten posting
    Debian starten
    Zitat:
    chroot /var/media/ftp/USBHDD/Debian_FritzBox/ bash

    7270: Freetz trunk image addon: Asterisk 1.6.2.24 mit chan_capi chan_dongle
    Provider: T-Com
    VoIP via: SIPPS,Phoner,KiaX,Nokia E71,N900,E6

  8. #68
    IPPF-Fünfhundert-Club Avatar von WLAN-VoIP-Fan
    Registriert seit
    28.11.2005
    Beiträge
    594
    Hi,

    danke für die Antwort. Es laufen dann zwei Linuxe (komisches Mehrzahl ) auf einem Gerät parallel? Also auch zwei Kernel gleichzeitig?

    Gruß.

  9. #69
    IPPF-Urgestein
    Registriert seit
    22.04.2007
    Beiträge
    11.924
    Nein, es laufen keine zwei Kernel gleichzeitig. Dafür bräuchte man eine virtuelle Machine, und dafür ist die Box dann doch etwas klein ausgelegt.

  10. #70
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    21.07.2005
    Beiträge
    234
    so wie ich das verstehe, ändert ein "chroot" einfach nur das root-verzeichnis in der shell (und mounted wohl noch dev, sys, ... im chroot-root). d.h., ein "cd /" führt einen dann einfach nur zum chroot-root, nicht zum "echten" root, und das ist bei allen programmen, die man startet, auch so.

    also eigentlich ganz simpel, aber effektiv. es läuft also nur eine shell mit "unechtem" root mehr auf dem system.

    der kernel bleibt von alledem unberührt.

    FB 7270: freetz-trunk
    ubuntu karmic x86_64
    Alice Fun Flat Max (max sync: 18080 down / 1152 up), now at 18077 / 1148 @ SNR 7 / 7

  11. #71
    IPPF-Einsteiger
    Registriert seit
    29.07.2008
    Beiträge
    15

    rtorrent stürzt immer ab

    Hi Boyz

    Ich hab dein Debian auf ner 7170 mit freetz 1.0 laufen. Wenn ich rtorrent starte, stürzt das Programm ab, sobald es versucht mit dem Tracker Kontakt aufzunehmen.

    <code>

    fritz:~/torrent# rtorrent
    Caught Segmentation fault, dumping stack:
    0 rtorrent(_Z8do_panici+0xe [0x450588]
    1 [0xdfbc]

    </CODE>

    Hast du ne Idee dazu? Du hattest ja rtorrent bei Dir laufen.


    Schöne Grüße

    si0397

  12. #72
    IPPF-Aufsteiger
    Registriert seit
    02.08.2008
    Beiträge
    36
    Hab den Beitrag auch erst jetzt gefunden. Kann mann unter dieser Debian-Version auch Transmission (oder Webtransmission) laufen lassen? Da ich eine 7270 mit nur 8Mb Flash habe währe das eine interessante Lösung für mich um Applikationen auf eine externe HDD auszulagern. Hat da jemand schon Erfahrungen sammeln können?
    Fritz!Box 7270 v1 mit Firmware-Version 54.04.88
    Build-Umgebung: Ubuntu 10.4
    Anschluss: Vodafone (ehem. Arcor) All inclusive Paket, Telefon- und DSL-flat mit 6000/640kbit/s

  13. #73
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    102
    Naja, wenn rtorrent laut Autor problemlos darunter läuft sollte das mit (web)transmission erst recht der Fall sein.

  14. #74
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    102
    Hallo!
    Beim Versuch, rtorrent unter debian zu compilieren bekomme ich folgendes Fehlermeldung:
    [Edit frank_m24: Bitte benutzt CODE Tags für lange Ausgaben.]
    Code:
    root@fritz:/home/rtorrent/trunk/libtorrent# ./configure
    checking for a BSD-compatible install... /usr/bin/install -c
    checking whether build environment is sane... yes
    checking for a thread-safe mkdir -p... /bin/mkdir -p
    checking for gawk... no
    checking for mawk... mawk
    checking whether make sets $(MAKE)... no
    checking build system type... ./config.guess: unable to guess system type
    
    This script, last modified 2006-07-02, has failed to recognize
    the operating system you are using. It is advised that you
    download the most up to date version of the config scripts from
    
      http://savannah.gnu.org/cgi-bin/view...g/config.guess
    and
      http://savannah.gnu.org/cgi-bin/view...fig/config.sub
    
    If the version you run (./config.guess) is already up to date, please
    send the following data and any information you think might be
    pertinent to <config-patches@gnu.org> in order to provide the needed
    information to handle your system.
    
    config.guess timestamp = 2006-07-02
    
    uname -m = mips
    uname -r = 2.6.13.1-ohio
    uname -s = Linux
    uname -v = #1 Thu Apr 17 15:40:57 CEST 2008
    
    /usr/bin/uname -p =
    /bin/uname -X     =
    
    hostinfo               =
    /bin/universe          =
    /usr/bin/arch -k       =
    /bin/arch              = mips
    /usr/bin/oslevel       =
    /usr/convex/getsysinfo =
    
    UNAME_MACHINE = mips
    UNAME_RELEASE = 2.6.13.1-ohio
    UNAME_SYSTEM  = Linux
    UNAME_VERSION = #1 Thu Apr 17 15:40:57 CEST 2008
    configure: error: cannot guess build type; you must specify one
    root@fritz:/home/rtorrent/trunk/libtorrent#
    Hat jemand eine Idee, wie man hier weiter verfahren sollte?

  15. #75
    IPPF-Fan Avatar von Boyz
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    209
    Hallo!
    warum versuchst du rtorrent zu compilen?
    das kannst du doch ganz einfach mit apt-get install rtorrent installieren!
    Ich hab leider hier kein zugriffe auf meine Fritz Box sonst könnte ich das alles noch mal testen und berichten ich versuche das mal laufe der Woche noch mal zu testen.

    Gruß
    Boyz
    FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Firmware-Version 29.04.70

  16. #76
    IPPF-Fan
    Registriert seit
    29.03.2006
    Beiträge
    102
    Zitat Zitat von Boyz Beitrag anzeigen
    Hallo!
    warum versuchst du rtorrent zu compilen?
    das kannst du doch ganz einfach mit apt-get install rtorrent installieren!
    Hallo Boyz!
    Die Antwort ist ganz einfach: weil man über apt-get install rtorrent nur die Version 0.6.4 bekommt, ich möchte jedoch die aktuelle 0.8.2 verwenden, da diese für mich viele wichtige Neuerungen enthält.

  17. #77
    IPPF-Fan Avatar von Boyz
    Registriert seit
    03.08.2006
    Beiträge
    209
    Hi,
    also 0.8.2 ist ja die unstable Version und Stable version von rtorrent ist 0.7.9!
    Das gibts auch als debian package, ich nehme mal an du benutzt stable oder testing.
    du musst in dein /etc/apt/source.list datei stable/testing zu sid ändern und dann ein apt-get update durchführen und noch mal rtorrent installieren.

    Gruß
    Boyz
    FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Firmware-Version 29.04.70

  18. #78
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von bolle
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    1.344
    moin , kurze Frage...was genau kann ich mit debian auf der Fritz denn alles anstellen? würde das auch auf der 7270 laufen?
    Master FRITZ!Box Fon WLAN 7390 FRITZ!OS 05.21-22366 ; Huawei UMTS Stick K3765
    Slave FRITZ!Box Fon WLAN 7270 29.04.80
    3 AVM MT-F

    Alle Mobilteile sind über das DECT der MasterBox angeschlossen

  19. #79
    IPPF-Tausend-VIP Avatar von bolle
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    1.344

    Debian System auf der 7270 ohne Freetz möglich?

    Hi zusammen, hat es schon jemand hin bekommen, auf der 7270 und einem USB Stick Debian zum laufen zu bewegen?

    Falls ja wäre ich demjenigen für eine ausführliche Anleitung sehr dankbar..

    Gruß BOlle
    Geändert von bolle (24.08.2008 um 20:05 Uhr)
    Master FRITZ!Box Fon WLAN 7390 FRITZ!OS 05.21-22366 ; Huawei UMTS Stick K3765
    Slave FRITZ!Box Fon WLAN 7270 29.04.80
    3 AVM MT-F

    Alle Mobilteile sind über das DECT der MasterBox angeschlossen

  20. #80
    Moderator Avatar von frank_m24
    Registriert seit
    20.08.2005
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    17.481
    //EDIT: Ich hab die Anfrage hier rein verschoben.
    Hallo,

    was spricht hiergegen?
    Fertiges Debian System für die Fritz Box zum Download

    Nene, 800 Beiträge aber nicht in der Lage, die Suchfunktion zu benutzen ...
    Viele Grüße, Frank

    Router: FB 7390 84.06.03-freetz-devel-11688 (dnsmasq, dropbear, inadyn, openvpn)
    Netz: 1und1 Doppel-Flat 16000
    VoIP: 1und1, GMX, dus.net und sipgate über FBF
    Telefon: Siemens Telefon + MT-F DECT Mobilteil an der 7390

    Ich beantworte keine technischen Fragen per PM oder Messenger, Support gehört ins Forum! Bezüglich administrativer Fragen könnt ihr mich natürlich jederzeit kontaktieren.

Seite 4 von 21 ErsteErste 1234567814 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Fertiges Image für 7570?
    Von dfingo im Forum Freetz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 14:28
  2. fertiges image für fritbox
    Von Chris78 im Forum Asterisk auf FBF
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.10.2008, 22:04
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.11.2007, 18:26
  4. FRitz DSL, FRitz PCI und system steht sobald asterisk starte
    Von teddy75 im Forum Asterisk Allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2005, 17:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •