.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Ärger mit 1&1

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von drabin, 16 Nov. 2008.

  1. drabin

    drabin Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen ,

    ich bin "Neu" hier und hoffe ,das ich von Euch bei meinem Problem mit 1&1
    Unterstützung bzw. Hilfestellung bekomme.

    Ich bin langjähriger 1&1 Kunde seit " Dezember 2000 ".

    -Ich habe telefonisch im September einem:1&1 Doppel-Flat 16000 Komplettanschluß / Tarifwechsel zugestimmt.
    -Ich habe den Berater, während des Telefongespräch, auf meine bestehende Box AVM 7050 angesprochen,ob es diesbezüglich technische Probleme geben wird,oder ich eine neue Fritzbox (Homeserver) benötige.
    ANTWORT DES BERATERS: Kein Problem mit der AVM 7050.Nach Bestelleingang des Tarifwechsel,erhalte ich umgehend eine E-Mail mit einer Anleitung/Link,mit der ich meine Box 7050 auf den Komplettanschluß anpassen/updaten kann.
    -Diese Beraterantwort habe ich mir nicht "AUS DEM FINGER GESOGEN".
    -Am 27.10.2008 erhalte ich von 1&1 ein Schreiben,in dem steht:Die technische Überprüfung hat ergeben, das der Umzug mit meiner AVM 7050 nicht möglich ist.
    -Ich kann mir unter einer Aktionsnummer ... einen Homeserver 7270 für ca.190 Euro käuflich erwerben!!!!!!!
    -Darauf wollte ich vom Widerrufsrecht gebrauch machen.Grund:Es kann nicht sein,erst mal den Vertrag(Berater/Provision?)machen lassen und dann den Homeserver zahlen lassen.
    -Antrag wurde von 1&1 stoniert.Grund: Bearbeitung war zu weit fortgeschritten!
    -Am 1.11.2008 rief ich im Kundenservice an und fragte nach dem technischen Grund warum die AVM 7050 nicht mit dem Komplettanschluß funktioniert.
    Grund: 1&1 hat und wird kein Firmwareupdate mehr unterstützen.(TR069 ? )
    Das war im September 2008 aber auch schon der Fall!!!!
    -Ich sprach den Kundendiensttechniker auf mein zustandekommen des Vertrages und das die Vertragsgespräche aufgezeichnet werden an.
    -Er bestätigte mir,das die Vertragsgespräche aufgezeichnet werden.
    -Er schlug mir vor,wegen des entstandenen Ärgers ,Hardware zu günstigeren
    Konditionen nach Rücksprache im Hause 1&1,anzubieten.
    -Ich schlug ihm vor:Wegen des entstandenen Ärgers "KOSTENLOS" mir eine Hardware zu senden.
    -Heute den 16.11.2008 erhalte ich wieder eine Mail von 1&1 mit dem gleichen Angebot,wie am 27.10.2008.

    Ich bin ziemlich Sauer auf die Umgangsform und das nicht Verstehen wollen
    von 1&1 gegenüber ALTKUNDEN.
    JEDER Neukunde erhält den Homeserver7270 KOSTENLOS und 200 Euro Weihnachtsgeld obendrauf.
    Tarifwechsler wie ich (Für mich war das zustandekommen des Vertrages eine:Arglistige Täuschung) sollen die Zeche zahlen.

    Habt Ihr ähnliche Erfahrungen oder Probleme mit 1&1 gehabt?
    Was kann ich machen?Könnt Ihr mir helfen?

    Für Eure Antworten möchte ich mich hiermit vorab bdeanken.

    Gruß drabin.

     
  2. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Willkommen im Forum.

    Ich gehe jetzt besser nicht auf diese "Kundenberater" ein.:motz:
    Besorg Dir im Flohmarkt oder bei eBay eine Fritz!Box 7170 für ca. 70 EUR. (z.B. hier)
    Bitte bei 1und1 um eine Gutschrift aus Kulanz (ca. 40 EUR) wegen Falschberatung.
    Kannst Du auch per eMail machen, dauert zwar etwas länger, aber dafür hast Du was schriftliches.

    Viel Glück!
     
  3. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit dem Aufzeichnen von Vertragsgesprächen behauptet 1&1 immer, wenn es Schwierigkeiten gibt.
    Du musst allerdings einer Aufzeichnung zu Beginn des Gespräches zustimmen, sonst dürfen die das gar nicht aufzeichnen. Also nicht abschrecken lassen.
    (Verwerten dürfen die es, wenn die Zustimmung fehlt, ohnehin nicht)

    Grundsätzlich kann man angesichts vieler "Mißverständnisse" einen einzigen Tipp geben:
    Niemals auf telefonische Anfragen seitens 1&1 (besondere Vorsicht bei Maxdome Aquise!!) eingehen!
    Wenn der Berater was anzubieten hat, soll er das Angebot per Post oder per Mail schicken und der Name des Beraters soll in der Mail vorhanden sein.

    Wenn er es nicht schicken will, oder angeblich nicht kann, dann hat sich das Gespräch eben erledigt (und der Mitarbeiter wird sein Tagessoll kaum schaffen ;) ).

    Ich empfehle auch Gespräche mit dem Retention Team zur eigenen Sicherheit aufzuzeichen, da es bei einigen Kunden auch da Probleme mit den zugesicherten Gutschriften gab in den letzten Monaten.
    Mittlerweile stellen die Mitarbeiter die Gutschrift direkt sichtbar im Kundenshop ein. Trotzdem sollte man sich immer Datum, Uhrzeit und den Name des Mitarbeiters notieren.

    Aber nur mal so nebenbei: Warum hast du denn noch eine 7050? Hattest du in den letzten beinahe 3 Jahren seit Erscheinen der 7170 nicht irgendwann mal die Möglichkeit, einen Tarifwechsel mit neuer Hardware zu machen?
     
  4. drabin

    drabin Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besten Dank für Eure Antworten.

    Beim Tarifwechsel im Dezember 2005 habe die AVM 7050 erhalten.

    Hier das angebliche Angebot von 1&1:

    Hier eine Übersicht, welche Hardware Ihnen zur Auswahl steht:

    1&1 Surf&Phone Box (5140) 49,99 EUR
    1&1 Surf&Phone WLAN (7113) 119,99 EUR
    1&1 Surf&Phone WLAN Set (7113) 149,98 EUR
    1&1 HomeServer (7270) 179,99 EUR
    1&1 HomeServer N Set (7270) 209,98 EUR

    Für den Versand werden zusätzlich 9,60 EUR berechnet.

    Funktionieren auch andere Geräte von AVM wie zb.7170 die TR069 kompatibel für einen Komplettanschluß sind?
    Ich interesiere mich auch für das " Fritz-Mini-Telefon " ,was ich gerne später mal erwerben möchte.
     
  5. wodi

    wodi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Sep. 2006
    Beiträge:
    845
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Neumarkt
    Mhm - du hättest die 7270 besser gleich bei deinem Tarifwechsel bestellen sollen - jetzt schlägt sie mit 179,99 ¤ zu Buche.

    Die 7170 wird von 1&1 nicht mehr angeboten, deshalb wird sie im 1&1 Angebot nicht mehr aufgeführt.

    Ich würde trotzdem noch mit 1&1 verhandeln - bestehe darauf, dass du den Homeserver zu genau den Konditionen bekommst, wie zum Zeitpunkt deines Tarifwechsels (nicht kostenlos), da du leider falsch beraten worden bist.

    Ersatzweise kannst du dich schon ersatzweise umsehen, was eine 7170 im Auktionshaus kostet.
     
  6. kaynolimit

    kaynolimit Mitglied

    Registriert seit:
    19 Feb. 2006
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Im Netz
    Auch wäre die Fritzbox 7141 möglich. Die im Preis ein Stück tiefer liegt aber bis auf den SO-Bus und nur 2 analoge Telefone die gleichen Funktionen wie die 7170 hat.
    Von einer 7113 würde ich eher abraten. Die aber auch am Komplettanschluß möglich wäre.

    MFG

    kaynolimit
     
  7. spunk_

    spunk_ Mitglied

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    diese hier stehen offiziell in den FAQ von 1u1.

    Fritz!Mini läuft zusammen mit:
    FRITZ!Box-Modell 7270*, 7240, 7170*, 7141 oder 3270
     
  8. drabin

    drabin Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für eure hilfreichen Antworten.Leider bin ich mit dem Thema 1&1
    noch nicht durch,wie Ihr hier erkennen könnt.

    Habe nochmal am 16.11 mit 1&1 kontakt aufgenommen wie folgt :

    > Ich bitte Sie nochmal "höflichst" mir kostenlos einen Homeserver
    zukommen
    > lassen, denn wie man erkennen kann gibt es in Ihrem Hause auch einen
    > gewissen Spielraum Probleme bzw. Missverständnis mit Bestandskunden
    > (Kunde seit Dez.2001) lösen kann.
    > ICH MÖCHTE KEIN STARTGUTHABEN ODER WEIHNACHTSGELD IN HÖHE VON 200
    > EURO!!!!!!!
    >
    > NOCHMAL: Im September war die Aussage des Beraters per Telefon, das
    ich
    > meine AVM 7050 Box weiter nutzen kann, der Grund,
    > warum mein Frau und ich dem Tarifwechsel zustimmten. Sonst
    macht es
    > finanziell kaum Sinn.
    >
    >
    > Eine positive Antwort erwartend,
    >
    > mit freundlichen Grüssen


    Antwort darauf von 1&1 am 17.11 :

    Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Es tut uns leid wenn Ihnen falsche Informationen gegeben wurden.

    Da Sie seit 2005 Kunde bei uns sind ist es nicht möglich Ihnen die gleichen Angebote zu machen wie einen Neukunden.

    Wir bitten um Ihr Verständnis.


    Meine Antwort darauf 17.11 :Hallo Frau XXXXXXX ,

    vielen Dank für ihre Antwort.
    Ich bin es wieder.

    Ich bitte Sie trotzdem, mir den Homeserver zu genau den Konditionen anzubieten, wie zum Zeitpunkt des Tarifwechsels (nicht kostenlos?), da mein Frau und ich leider falsch beraten worden sind.

    Ich bin natürlich kein Neukunde, " nur langjähriger Bestandskunde (seit Dez.2001) ", der durch falsche Information zum Tarifwechsel überredet wurde, um ein faires Angebot bittet.

    PS, meine Daten aus 2001 :

    Rxxx Bxxxxxx
    (damals noch)xxxxxxxxxxxxx
    4xxxxx xxxxxxxx
    Kundennummer :xxxxxxxx
    Auftragsnummer :xxxxxxxx

    In diesem konkreten Fall bitte ich um " IHR " Verständnis.

    Eine positive Antwort erwartend,

    mit freundlichen Grüssen


    Wenn Euch das Thema nicht langweilig erscheint,möchte ich Euch gerne
    auf den laufenden halten und würde mich über TIPS bzw.VORSCHLÄGE für weitere Vorgehensweise freuen.

    Gruß drabin.
     
  9. mrstringer2001

    mrstringer2001 Neuer User

    Registriert seit:
    13 Nov. 2005
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie kommt die Dame in der Mail denn darauf, dass Du seit 2005 Kunde bist?

    Hat 1und1 den Auftrag wirklich storniert?
    Welchen Tarif hast du aktuell lt. Kundencenter?

    Zu welchem Datum könntest du gemäß dem Computersystem von 1und1 ( https://vertrag.1und1.de/ ) kündigen?

    Hast du jemals nach der 7050 von 1und1 Hardware bezogen?

    Zahlst du an die Telekom noch DSL Gebühren d.H. mehr als insgesamt 17 Euro?
     
  10. drabin

    drabin Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2008
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    Fa. 1&1 hat sich wieder gemeldet wie folgt :


    Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

    vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Aus Kulanz möchten wir Ihnen den 1&1 HomeServer 7270 zum subventionierten Preis von 0,00 Euro anbieten.

    Sie haben im Jahr 2005 zum letzten Mal subventionierte Harwdare bekommen, und Sie wurden offensichtlich falsch beraten.

    Das tut uns leid.

    Dennoch können wir Ihnen die Festplatte nicht subventioniert anbieten, diese können Sie jedoch gern in Ihrem persönliches Control-Center zum Straßenpreis bestellen.

    Desweiteren ist es und natürlcih nicht möglich, Ihnen ein Startguthaben anzubieten.

    Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Entscheidung.

    Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie den HomeServer zu 0,00 Euro wünschen.

    Wir werden dann die Nachlieferung der Hardware veranlassen.

    Wir hoffen Sie von unserem Service überzeugt zu haben.

    Bei weiteren Fragen helfen wir Ihnen gerne weiter.


    SELBSTVERSTÄNDLICH HABE ICH DAS KULANZANGEBOT ANGENOMMEN
    UND ICH HOFFE DAMIT ALLE UNANNEHMLICHKEITEN ERLEDIGT SIND:



    Nochmal besten Dank für Eure Antworten und Unterstützung.

    Gruß drabin.
     
  11. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Ausdauer, Höflichkeit und Kompetenz zahlen sich manchmal aus. [​IMG]