.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Über AVM-Oberfläche registrierten Voip-Provider in Asterisk nutzen

Dieses Thema im Forum "Asterisk auf FBF" wurde erstellt von Dagobert1, 7 März 2009.

  1. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich bin noch ziemlicher Anfänger und hoffe auf eure Unterstützung bei der Lösung meines Problems. Ich habe es immerhin nun schon geschafft, einen Sipgate-Account in Asterisk zu registrieren und über den Asterisk-Registrar mit Sip-Telefonen intern und extern zu nutzen. Ich möchte nun über die AVM-Oberfläche (unter Internetrufnummern) registrierte Voip-Accounts in Asterisk nutzen. Die Registrierung der Alice-Voip-Accounts möchte ich dort belassen, da diese über die 2. PVC gehen. Wenn ich auf einer dieser Rufnummern anrufe, dann sehe ich auf der Asterisk Konsole die Meldung: fritz*CLI> Mar 7 11:16:11 telefon[662]: SIGCHLD received! Ich hoffe mir kann jemand helfen. PS: Wie geht das eigentlich mit dem einfügen von Code, wie ich das in anderen Beiträgen immer sehe ?

    Meine capi.conf (ich habe nur incomingmsn und defaultcid mit meiner MSN versehen):
    [Edit frank_m24: Bitte benutzt CODE Tags für solche Ausgaben.]
    Code:
    [ISDN3]          ; fritzbox 7050 internal S0
    ntmode=yes      ;if isdn card operates in nt mode, set this to yes
    isdnmode=did     ;'MSN' (point-to-multipoint) or 'DID' (direct inward dial)
                     ;when using NT-mode, 'DID' should be set in any case
    incomingmsn=16123456    ;allow incoming calls to this list of MSNs/DIDs, * = any
    defaultcid=16123456  ;set a default caller id to that interface for dial-out,
                     ;this caller id will be used when dial option 'd' is set.
    controller=3     ;capi controller number to use
    group=3          ;dialout group
    softdtmf=off      ;enable/disable software dtmf detection, recommended for AVM c
    relaxdtmf=off     ;in addition to softdtmf, you can use relaxed dtmf detection
    accountcode=     ;PBX accountcode to use in CDRs
    context=capi_in3  ;context for incoming calls
    ;holdtype=hold   ;when the PBX puts the call on hold, ISDN HOLD will be used. If
                     ;set to 'local' (default value), no hold is done and the PBX ma
                     ;play MOH.
    ;immediate=yes   ;DID: immediate start of pbx with extension 's' if no digits we
                     ;     received on incoming call (no destination number yet)
                     ;MSN: start pbx on CONNECT_IND and don't wait for SETUP/SENDING
                     ;     info like REDIRECTINGNUMBER may be lost, but this is nece
                     ;     drivers/pbx/telco which does not send SETUP or SENDING-CO
    bridge=no      ;native bridging (CAPI line interconnect) if available
    devices=2        ;number of concurrent calls on this controller
                     ;(2 makes sense for single BRI, 30 for PRI)
    
    Meine extensions.conf:
    [general]
    
    [sipgate-account]
    exten => _X.,1,Dial(SIP/${EXTEN}@sipgate,30,trg)
    
    
    [7702]
    exten => _X.,1,Dial(CAPI/ISDN3/16123456:${EXTEN},55,ttr)
    
    [alice-voip]
    exten => 16123456,1,Dial(CAPI/ISDN3/7702,20,ttr)
    
    meine voip.conf (Leicht gekürzt um das Sipgate Geraffel):
    [general]
    useragent=Asterisk PBX
    bindport=5061
    bindaddr=0.0.0.0
    language=de
    disallow=all
    disable=all
    allow=alaw
    allow=ulaw
    allow=g729
    allow=gsm
    allow=slinear
    srvlookup=yes
    nat=yes
    externhost=abc.dyndns.org
    externrefresh=180
    localnet=192.168.1.1/255.255.255.0
    ;stunaddr=stun.sipgate.net:10000
    host=217.10.79.9
    register => 123456:AABBCCDD@sipgate.de/123456
    canreinvite=no
    dtmfmode=rfc2833
    qualify=yes
    fromdomain=217.10.79.9
    
    [7702]
    type = friend
    callerid="Alice VOIP"<7702>
    context = alice-voip
    user = 7702
    secret = 7702
    host = dynamic 
    
    Gruß
    Stefan
     
  2. Dagobert1

    Dagobert1 Neuer User

    Registriert seit:
    18 Juni 2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #2 Dagobert1, 8 März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 8 März 2009
    Hallo,
    ich bin jetzt weiter gekommen mit meinem Problem.

    Code:
    Folgende korrekturen waren in der capi.conf notwendig:
    ntmode=no
    isdnmode=msn
    incomingmsn=5#1612345
    defaultcid=5#1612345     -> n#MSN mit n=0..x Index in der Liste der Internetrufnummern
    controller=5  -> hier ist der Zugriff auf die in der AVM Oberfläche registrierten Accounts möglich
    
    in der extensions.conf:
    [globals]
    CAPI_CALLERID=5#1612345
    
    [alice-voip] ; ausgehende Anrufe
    exten => _X.,1,Set(CALLERID(ani)=(${CAPI_CALLERID})
    exten => _X.,n,Dial(CAPI/ISDN3/${EXTEN},55,Tt/bd)
    
    [capi_in3] ; eingehende Anrufe der capi
    exten => _X.,1,noop(${CALLERID(all)})
    exten => _X.,n,Dial(SIP/7702)
    
    Ein weiteres Problem war auch noch, das nach zwei maligen "klingeln" das Besetzzeichen gekommen ist, ich habe dann die MSN 5#1612345 auf ein nicht vorhandenes Telefon FON3 zugeordnet.

    Jetzt habe ich nur noch ein Problem, der ausgehende Anruf erfolgt immer mit der MSN, die in der AVM Oberfläche eingetragenen ersten MSN (0#1654321), welches nicht die gewünschte (5#1612345) MSN ist. Wenn jemand eine Idee hat, wie ich dieses kleine Problem lösen kann, dann würde ich mich über eine Antwort freuen.

    Gruß
    Stefan