.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Über zwei Leitungen telefonieren mit AVM FritzBox Fon

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von nm4y, 25 Aug. 2004.

  1. nm4y

    nm4y Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin Moin. Zuerst einmal bin ich heilfroh dieses Forum gefunden zu haben. Echt klasse!

    Ich habe ein Problem mit dem Freenet Plus-Tarif und der FritzBox Fon. Bei Anrufen auf mit einem Telefon klappt das ganze. Allerdings zeitgleich mit einem zweiten Telefon einen Anruf zu starten schlägt fehl. Auch eine Reservierung eines zweiten Plus-Paketes und somit einer zweiten Rufnummer hat nichts gebracht. Kennt Ihr das Problem? Könnt Ihr weiterhelfen?
     
  2. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi nm4y, wenn du 2 sip-account hast, geht es.


    kudde
     
  3. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zum Verständnis:
    stell dir die SIP-Accounts wie normale Amtsleitungen vor.
    Leitung 1: Festnetz
    Leitung 2: SIP-Account 1
    Leitung 3: SIP-Account 2

    Du könntest also theoretisch 3 Gespräche auf 3 Leitungen gleichzeitig führen. Da du aber nur 2 Nebenstellen an der Fritzbox hast, ist das natürlich auf 2 beschränkt.

    2 Gespräche kannst du natürlich nur auf 2 Leitungen führen, nicht auf einer.

    Leider sucht sich die Box nicht automatisch eine freie Leitung, sondern das ist starr über die Wählregeln und die Nebenstellenkonfiguration konfiguriert.
    Wenn du konfiguriert hast, daß beide Apparate auf SIP-Account 1 rausrufen, hast du ein Problem: wenn auf dem einen Apparat schon jemand telefoniert, musst du am zweiten Apparat von Hand eine andere Leitung auswählen (mit *1#, *2# oder *3#).
    Schwierig wirds bei ankommenden Gesprächen, weil du nicht siehst auf welcher "Leitung" ein Gespräch hereinkam, also welche Leitung besetzt ist.

    Die Box bräuchte eine Anzeige, welche der 3 "Leitungen" gerade "in use" sind, oder sie sollte beim rauswählen automatisch auf eine freie Verbindung wechseln können.

    Wer macht einen Verbesserungsvorschlag an AVM?
     
  4. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi jochen, rufe mich doch mal an.


    kudde
     
  5. nm4y

    nm4y Neuer User

    Registriert seit:
    25 Aug. 2004
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... aber das ganze müsste doch auch mit zwei iPhone-Nummern funktionieren, oder spielt da die Hardware nicht mit? Wo kann ich mit der Fehlersuche beginnen?? Die FritzBox Fon ist eingerichtet mit 2 Nebenstellen und 2 verschiedenen iPhone-Rufnummern. Kann es an den Einwahldaten von Freenet liegen? Diese sind ja nur 1 Mal hinterlegt?!
     
  6. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    9 Juli 2004
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sollte eigentlich mit zwei iPhone-Nummern funktionieren. Ich hab zwar schon mit beiden Telefonen gleichzeitig Gespräche geführt (meine Frau und ich), kann jetzt aber nicht beschwören ob das beides IP-Gespräche waren, oder ob meine Frau auf Festnetz telefoniert hatte (Incoming geht bei uns meist über Festnetz, ausser Mark ruft an :wink: ).
    Was meinst du mit "Einwahldaten nur einmal hinterlegt"? Die Daten für die DSL-Einwahl sind natürlich nur einmal vorhanden. Für die beiden SIP-Accounts brauchst du aber unterschiedliche Logins.
    Und was meinst du mit "2 verschiedene Rufnummern"? Ist das ein Account mit zwei Rufnummern, oder sind das wirklich zwei getrennte Accounts? Dann sollte es eigentlich gehen.