.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

Übermittlung der Rufnummer

Dieses Thema im Forum "sipgate" wurde erstellt von beowulf, 2 Aug. 2004.

  1. beowulf

    beowulf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Singapore & Vienna
    Hi,

    Sipgate übermittelt ja die Rufnummer, immer. Aber bei Anrufen ins US Festnetz scheinbar nicht, denn ein Bekannter, den ich öfter anrufe, hat dieses blöde Service "wenn Sie die Rufnummer nicht aktivieren, dann lasse ich den Anruf nicht zu mir vordringen" aktiviert. Warum wird bei Anrufen in die U.S.A. die Nummer nicht übertragen/angezeigt - Inkompatibilität der Systeme?

    Ich habe dann vom "normalen" Festnetz angerufen und dann ging's, aber ich weiß nicht genau, ob dann wirklich die Nummer übertragen wurde oder ob mein Bekannter sich dann gedacht hat, er schaut mal nach, wer dran ist.

    Nikolaus
     
  2. Kudde

    Kudde Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2004
    Beiträge:
    2,148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Augsburg
    hi, dieser service gefällt mir, den wil ich auch haben.


    kudde
     
  3. beowulf

    beowulf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Singapore & Vienna
    Das ist ein blödes Service, weil offenbar manche Systeme die Rufnummer nicht übertragen oder inkompatibel sind.

    Nikolaus
     
  4. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi
    mit Asterisk kannst du dir diesen service sehr schnell selber basteln :-D
    Es gibt den dienst sogar in der Art:
    Anrufer mit Nr. -> direkt durchgestellt
    Anrufer ohne Nr.-> Ansage "blabla ... wer sind sie ... was wollen sie ..." ->
    Aufzeichnung einer Nachricht (anschließend wartemusik) -> Zielteilnehmer bekommt die Nachricht vorgespielt und kann entscheiden ob er das Gespräch entgegen nehmen will.....

    Lässt sich sicherlich auch mit Asterisk selbst basteln - wenn auch etwas aufwändiger....

    Gruß
    Thorsten
     
  5. beowulf

    beowulf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Singapore & Vienna
    Hi,

    Ich will weder diesen Dienst nachbauen noch von meiner Telephongesellschaft implementiert haben. Meine Frage war und ist:

    Warum wird bei Anrufen in die U.S.A. von meinem Sipgate Account die Nummer nicht übertragen/angezeigt - Inkompatibilität der Systeme?

    Nikolaus
     
  6. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hi
    meine nachricht war auch mehr an kudde gerichtet, der hat geschrieben:
    "hi, dieser service gefällt mir, den wil ich auch haben. "

    mit deinem sipgate-problem kann ich dir nicht helfen. ich vermute mal sipgate hat in den usa einen eigenen break-out - und übermittelt da die nummer nicht.... vielleicht kann der sipgatesupport helfen.

    gruß
    thorsten
     
  7. NeoMagic

    NeoMagic snom-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19 Juli 2004
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ohhh der service klingt interessant, kann mal jemand die Konfiguration von so einem Service in Asterisk posten? würde mich echt interessieren!
     
  8. alfa-mike

    alfa-mike Neuer User

    Registriert seit:
    13 Apr. 2004
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mein Grandstream-Händer chagres.net hat den (blöden) Service auch. Aber da kann man wenigstens nach der Ansage per Tonwahl die Nummer nachtragen. Dem Händler geht es wohl darum, die Kunden nach Bereichen (z.B. Bundesstaaten) zu ordnen und an die zuständigen Verkäufer durchzustellen.
     
  9. beowulf

    beowulf Neuer User

    Registriert seit:
    28 Mai 2004
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Singapore & Vienna
    Habe dem Sipgate Support geschrieben und habe auch gefragt, warum mir für die Tonbandansage (daß ich meine Nummer unterdrücke) Gesprächsgebühren verrechnet bekomme.

    Als einzige Antwort bekam ich zu hören, daß ich eben für AB oder Mailboxanrufe bezahlen müsse. *Aber* ich habe keine Mailbox angerufen. Ein Sch*** Service bei Sipgate! (Sorry, aber ich bin - wie auf schön Wienerisch sagt - grantig!)

    Nikolaus
     
  10. thorsten.gehrig

    thorsten.gehrig Mitglied

    Registriert seit:
    14 Juni 2004
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    wenn die Ansage vom Ziel-Teilnehmer (oder dessen Telefonanlage) kommt - dann haben Sie wohl recht.
    Wenn die Ansage vom Netzbetreiber kommt - bestimmt dieser ob ein Gebührenpflichtiges gespräch entsteht oder nicht...
    Gruß
    Thorsten
     
  11. Party-Japaner

    Party-Japaner Neuer User

    Registriert seit:
    23 Juli 2004
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Rede mal mit deinem Kumpel über dein Problem vielleicht sagt er dir dann auch was los ist . Vielleicht hst du Ihn schlecht behandelt und er deswegen nicht mehr abgenommen :) . Oder du fragst ihn ob er diesen "sc....Service" nicht abschalten will, vielleicht braucht er Ihn ja wirklich nicht.

    An die Leute die das haben wollen: Ich glaube gelesen zu haben, dass in dem Sipura-2000 Adapter diese Funktion zum Teil implementiert ist. Guckt mal nach.

    Bye
     
  12. allesOK

    allesOK Mitglied

    Registriert seit:
    24 Mai 2004
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @kudde:soweit ich weis, kann dir dir Telekom dieses Feature einrichten