[Gelöst] Übersicht - was geht, was geht nicht

Ciscofan

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo zusammen,

ich habe mir zwei Cisco Telefone mit SIP Firmware zugelegt und grundsätzlich funktionieren sie.

Nun stelle ich fest, dass es bei den SIP-Fähigen Gegenstellen einige Unterschiede gibt. z.B. kann die Fritzbox keinen Namen mit an die Ciscos übermitteln, 3CX jedoch schon. Wie sieht es mit Asterisk aus?

Auch würde ich gerne an den 8 Linientasten eine Kurzwahl für die Nebenstellen hinterlegen und auch angezeigt bekommen, wenn diese bereits telefonieren. Klar, bei zwei Telefonen macht es noch keinen großen Sinn, aber später vielleicht.

Welche Software oder hardware würdet Ihr mir empfehlen, um das meisste aus den Ciscos raus zu holen?

Fritzbox?
3CX?
Asterisk?
Eine direkte Verbindung zum SIP Provider?
Einen Cisco Callmanager?
Irgendwas anderes?

Es haben sicher viele von denen bestimmte Vor- und Nachteile. Was setzt Ihr davon ein und welche Erfahrungen habt Ihr in Verbindung mit dem Cisco gemacht?
 
Zuletzt bearbeitet:

chaos2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Aug 2004
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
z.B. kann die Fritzbox keinen Namen mit an die Ciscos übermitteln, 3CX jedoch schon. Wie sieht es mit Asterisk aus?
Dazu weiss ich zu wenig über die fritzbox, aber bei der Übermittung des Anrufernamen hält sich auch cisco an den Standard

Auch würde ich gerne an den 8 Linientasten eine Kurzwahl für die Nebenstellen hinterlegen und auch angezeigt bekommen, wenn diese bereits telefonieren. Klar, bei zwei Telefonen macht es noch keinen großen Sinn, aber später vielleicht.
Du kannst speeddial festlegen, aber einen status wirst du mit der FritzBox nicht hin bekommen.

Welche Software oder hardware würdet Ihr mir empfehlen, um das meisste aus den Ciscos raus zu holen?
Kein SIP verwenden, sondern Skinny/SCCP

Fritzbox?
3CX?
Asterisk?
Eine direkte Verbindung zum SIP Provider?
Einen Cisco Callmanager?
Irgendwas anderes?
Das ist Dir überlassen, wie viel Zeit und Hardware Du investieren möchtest
 

Ciscofan

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Zeit ist genügend vorhanden, ich sehe es als Hobby :c)
Hardware wäre weniger ein Problem, aber eine fette Telefonanlage wollte ich vermeiden. Das ganze kommt auf den Tisch, um eine alte Elmeg auszutauschen.

Ein Windows Server mit Hyper-X wäre vorhanden, um den Weg zu einer Softwareanlage zu ermöglichen.

FritzBox fällt also schon mal aus? Auch nicht mit diverses Basteleien mit (Push-)XML und PHP?
 

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
als reine VoIP Anlage auf einem Windows-System, als Hobby, schau dir mal die snom One Free an. Da laufen die Cisco-Sip Telefone recht gut .
 

Ciscofan

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Snom One Free? So richtig mit Besetztanzeige?

Beim Cisco Call manager würde ich noch CSSP Lizenzen benötigen, oder?
 

chaos2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Aug 2004
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
also das Datasheet von Snom One Free ist etwas dürftig.
So fehlt z.B. welche presence messages unterstützt werden.
 

blauerpeti

Mitglied
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
723
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... was nicht drin steht, gibt es auch nicht...so einfach! Und immer dieses Meckern anstatt zu helfen
 

chaos2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Aug 2004
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
wie kannst du dann sagen das presence mit den Ciscos funktioniert?
 

Ciscofan

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe die größte Hoffnung, dass alle Funktionen mit den Cisco eigenen Tools funktionieren. Evtl schieße ich mir irgendwas mit dem Cisco Call Manager in der Bucht, so nach dem Motto: Rütteln wir mal an der Tonne, mal sehen was raus kommt :c)

Ich lese in den Beschreibungen der 79xx Telefone oft was von Call Manager, auch in der SIPxxxxxxx.xml gibt es die Möglichkeit "USECALLMANAGER" statt der IP der SIP Gateway einzustellen und hat auch einen eigenen <callmamanager> Bereich. Kann ich evtl ein Telefon als Client an ein anderes Telefon als Server/Gateway einrichten?
 

chaos2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Aug 2004
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...dann kannst du dir aber auch einen asterisk nehmen.
Stell Dir die Einrichtng eines Callmanages nicht als Kinderspiel vor.


USECALLMANAGER heisst auch nur, das er die selbe ip wie für den callmanager eingetragen verwenden soll.
 

Ciscofan

Neuer User
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Danke schon mal, dann stelle ich den Callmanager mal zurück.

Asterisk habe ich gestern mal ausprobiert. SIP Verbindungen stehen und funktionieren, jedoch bin ich mir noch nicht über die Strategie im Klaren, wie ich die Zuweisung der Rufnummern an die Telefone verteilen soll, und die tasten belegen soll (oder sollte ich dafür einen neuen Thread in der Asterisk Abteilung aufmachen?):

Telefon 1) Durchwahl 6000, klingeln soll es bei der externen Rufnummer xxxxx92
Telefon 2) Durchwahl 6001, klingeln soll es bei der externen Rufnummer xxxxx93

Jetzt kommt der erste Wunsch:
Ich will an beiden Telefonen sehen, ob der andere Teilnehmer bereits telefoniert. Wenn ich rechts vom Display diese Line Tasten einfach mit einer Kurzwahl 6000 und 6001 belege, dann fehlt vermutlich die Kommmunikation von der Asterisk Anlage zum Telefon, wie der aktuelle Zustand des anderen Geräts ist. Wie sollte ich dann diese Tasten sonst belegen?

Der zweite Wunsch:
Ich will zwei weitere Tasten rechts belegen, damit der Teilnehmer auswählen kann auf welche Leitung er heraus telefonieren will (xxxxx92 oder xxxxx93). In den verschiedenen Configs, die hier im Forum existieren, habe ich entdeckt, dass einfach jede Taste mit einem eigenem SIP konto ausgestattet ist, das sich zur Asterisk verbindet. Es gäbe jedoch auch die Möglichkeit mit einem Prefix auszuwählen mit welcher Rufnummer man heraus telefonieren will und das Telefon verbindet sich nur mit einem einzigen SIP Konto
zur Asterisk.

Jedoch will ich auch hier eine Anzeige auf dem Telefon haben, ob diese Leitung überhaupt frei ist.

Der zweite Punkt ist nicht ganz ohne: Es gibt ja nicht nur die SIP Konten im Internet (z.B. Sipgate, bei dem man pro SIP Konto 4 Leitungen belegen kann), sondern auch ISDN Anschlüsse (mit zwei möglichen gleichzeitgen Verbindungen) oder Analog (mit nur einer ...). Die Belegtanzeige soll erst "belegt" anzeigen, wenn die letzte verfügbare Leitung dieser Rufnummer nicht mehr verfügbar ist.

Ich vermute hier könnte man was dazu coden. Sehe ich das richtig, dass man bei Asterisk eigene Scripts / Macros erstellen kann, die auf verschiedene Ereignisse reagieren? Oder muss ich den Source dafür jedes mal neu kompilieren?

Oder kann das das SCCP Protokoll besser oder schon von Haus aus?
 

chaos2000

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22 Aug 2004
Beiträge
2,028
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
233,378
Beiträge
2,033,422
Mitglieder
351,970
Neuestes Mitglied
Levo88