Übrer IAX2 Protokoll telefonieren hinter Firewall

dreamer_dani

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

ich wollte vor kurzem über das WLAN eines Freundes mit meinem Smartphone nach Hause telefonieren. D.h. zu meinem Asterisk über das IAX2 Protokoll.
Der entsprechende Port zu Hause wird weiter geleitet.

Bis dahin alles soweit OK, jedoch kam dann folgendes Problem. Ich wurde am anderen Ende der Leitung gehört, ich selbst konnte jedoch nichts hören?
Vermutlich hat die Firewall die einkommenden Pakete geschluckt?
Kann es sein das auf UDP-Pakete keine Loch in die Firewall gebohrt werden kann? Meine ob Antwortpakete nur bei TCP zurück an die lokale IP geleitet werden?

Wenn ja gibt es eine Möglichkeit (außer Portweiterleitung) trotzdem ein Gespräch aufzubauen?
 

abw1oim

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26 Mrz 2007
Beiträge
957
Punkte für Reaktionen
4
Punkte
18
Das Problem ist nicht "zu Hause" - da wurden die 4569-Pakete ja an den Asterisk gegeben (Sprache vom Mobile abgehend), in der Gegenrichtung hat aber der Router Deines Freundes die 4569er-Pakete nicht an das Mobile durchgeroutet, daher keine ankommende Sprache.
BTW: Mit welchem Client machst Du vom Mobile IAX2?
 

dreamer_dani

Neuer User
Mitglied seit
6 Feb 2008
Beiträge
24
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja das dachte ich mir schon. Ich benutze Zoiper auf dem iPhone.
Hatte gehoft das es eine Möglichkeit gibt eine Firewall aufzubohren wie das halt z.B: Skype tut.

Danke