.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 3DSL einkommende Anrufe klingeln nicht

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von dette, 28 Dez. 2006.

  1. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hoffe, ihr könnt mir helfen, denn ich krieg die Krise.

    Seit Wochen höre ich von Bekannten, dass sie versuchen mich zu erreichen. Bei ihnen klingelt das Telefon durch, ich bin auch zu Hause, aber mein Telefon klingelt nicht.

    Im Startcenter der FritzBox kann ich auch erkennen, dass mehrere Anrufe in Abwesenheit eingingen. Da wir ein analoges Telefon haben, sehe ich nur leider nicht, wer angerufen hat. Merkwürdigerweise kommen aber auch Telefonate durch. Es ist also nicht grundsätzlich etwas kaputt. Die neueste Firmware habe ich drauf. An der Telefonleitung liegt es auch nicht, denn wenn wir das Telefonkabel direkt in die Telefonbuchse stecken, also nicht über die FritzBox gehen, dann kommen die Anrufer durch.

    Bei der 1&1 Störstelle hänge ich zu lange in der Warteschleife, so dass ich hoffe, dass ihr mir erst einmal helfen könnte. Vielleicht habe ich eine falsche Einstellung im System.

    Falls ihr meint, da kann mir nur 1&1 helfen, habt ihr vielleicht eine mail-Adresse, bei der einem auch geantwortet wird??????

    Meine Vorwahl ist 02251.
    Wir haben 3DSL Highspeed-Netzanschluss seit November 2006.
    Wir haben die Surf & Phone Box 5140

    Vielen Dank im voraus.

    Gruß

    dette
     
  2. rosx1

    rosx1 Guest

  3. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo rosx,

    danke für den Link. Vielleicht hat mir das schon geholfen. Bis auf eine Sache war alles richtig. Die eine Sache habe ich jetzt verändert und werde mal schauen, ob nun alle Telefonate ankommen.

    Wahrscheinlich hat nun keiner mehr Lust mich anzurufen, aber schauen wir mal.

    Ich werde berichten.

    Liebe Grüße

    Dette
     
  4. rosx1

    rosx1 Guest

    Was, kein Handy? Sowas gibt es noch? :gruebel: :mrgreen:
     
  5. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ein Handy habe ich wirklich nicht, aber es geht auch ohne. Ich habe gerade jemanden gebeten mich anzurufen und es klappt immer noch nicht.

    Die Einstellungen sind also alle O.K.. Ich habe sie ja auch nie geändert. Wir haben ja nun schon seit über einem Jahr Internettelefonie, nur dass wir bis vor Kurzem eine andere Fritzbox hatten. Aber ich glaube, dass da auch schon einige Anrufe nicht durchkamen. Vorallem verstehe ich nicht, warum manche Telefonate durchkommen und andere nicht. Selbst innerhalb eines Anrufers gibt es positiv und negativ.

    Gruß

    dette
     
  6. rosx1

    rosx1 Guest

    Kann ich so nicht nachvollziehen, gerade wenn der Anruf in der Fritzbox verzeichnet ist, dann ist er angekommen. Wenn dann das Telefon nicht klingelt hat entweder das ne Macke, oder es stimmt in den Einstellungen noch immer was nicht. Das die Box defekt ist schließe ich sogut wie aus.
     
  7. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo rosx,

    ich habe gerade eben ein anderes Telefon an meinen Anschluss angeschlossen und mich anrufen lassen, aber es klingelte wieder nicht, obwohl der Anruf in der FritzBox eingegangen ist. Also kann es nicht am Telefon liegen (mit dem Telefon hatten wir noch nie Probleme).

    Nun habe ich mich von dem gleichen Anrufer auf unser anderes Telefon (Nebenstelle) anrufen lassen und da kam der Anruf an. Bisher wussten wir nicht, ob bei dem zweiten Telefon auch Anrufe nicht klingeln - ich hatte es einfach angenommen, weil mein Sohn vor langer Zeit mal sowas äußerte. Ich hatte es aber bisher nicht verfolgt, da ich die Anrufer nicht kenne.

    Nun könnte es ja eigentlich nur noch an den Einstellungen liegen, aber die habe ich mir gerade nochmals angesehen und ich wüsste nicht, was da falsch sein könnte. Bei Fon 1 ist genau das gleiche eingestellt (jeweils die richtige Nummer) wie bei Fon 2 oder ist gerade das der Fehler?

    Nicht vergessen, es kommen ja auch hin und wieder Telefonate durch.

    Ich hoffe, es hat noch jemand eine Idee.

    Vielen Dank schon mal.

    Liebe Grüße

    Dette
     
  8. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    #8 digi1, 29 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dez. 2006
    Hallo,
    zum Testen kannst Du Dich auch selbst anrufen. Wähle mit dem Telefon Deines Sohnes über Internet raus und wähle Deine Festnetznummer. Dein Telefon sollte für die Festnetznummer mit konfiguriert sein. So kannst Du selbst testen und versuchen, ob was schief läuft. Übrigens, wenn das Kästchen "Auf alle Rufnummern reagieren" aktiv ist, sollte es auf alle Fälle erst mal funktionieren, nur die Klingelsperre für Deinen Anschluss könnte dann noch zuschlagen (unbedingt kontrollieren; wenn die zufällig aktiv ist und eine Zeit eingetragen ist, könnte das eine Erklärung für manchmal gehen und manchmal nicht gehen sein!!!)
    Versuch auch mal, die Kontakte der Stecker durch mehrmaliges rein- u. rausstecken blank zu machen. Auch etwas Kontaktspray hilft manchmal.
    Es könnte aber durchaus auch ein Fehler in der Box vorliegen, wenn die Klingelspannung trotz richtiger Konfiguration nicht aufgeschaltet wird.

    Gruß digi1
     
  9. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo digi,

    danke für deine Antwort. Du schriebst:

    zum Testen kannst Du Dich auch selbst anrufen. Wähle mit dem Telefon Deines Sohnes über Internet raus und wähle Deine Festnetznummer.


    Dies habe ich bisher nicht gemacht, da das Telefonieren zwischen unseren Telefonen immer reibungslos klappt, auch wenn andere Probleme auftreten. Zum Testen also nicht geeignet.


    Dein Telefon sollte für die Festnetznummer mit konfiguriert sein. So kannst Du selbst testen und versuchen, ob was schief läuft. Übrigens, wenn das Kästchen "Auf alle Rufnummern reagieren" aktiv ist, sollte es auf alle Fälle erst mal funktionieren, nur die Klingelsperre für Deinen Anschluss könnte dann noch zuschlagen (unbedingt kontrollieren; wenn die zufällig aktiv ist und eine Zeit eingetragen ist, könnte das eine Erklärung für manchmal gehen und manchmal nicht gehen sein!!!)

    Da hast du mich auf eine Idee gebracht. Ich hatte die Festnetznummer nicht mit konfiguriert. Bei meinem Sohn ist sie auch nicht mit eingestellt und er bekommt trotzdem jeden Anruf. Aber vielleicht ist das ja bei Fon 1 anders. An der Klingelsperre liegt es nicht, hatte ich schon kontrolliert. "Auf alle Rufnummern reagieren" stelle ich nicht ein, da ich sonst die Anrufe für meinen Sohn bekomme.

    Die Stecker hatte ich auch überprüft und neu gesteckt.

    Aber nun bin ich gespannt.

    Ich berichte.

    Lieben Gruß

    Dette
     
  10. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ich meinte auch nicht, dass Du Dich intern vom anderen Telefon anrufst. Ebenso kannst du vom Telefon Deines Sohnes Deine externe Nummer anrufen, also so, wie Dich Dein Bekannter anruft. Da bei 3DSL die Gespräche kostenlos sind, kein Nachteil.
    Das mit "auf alle Rufnummern reagieren" meinte ich auch blos zum Testen. Damit kann man (fast) alle Fehler in der Konfiguration ausschließen. Funktioniert es mit dieser Option, kann man dann auf detaillierte Fehlersuche gehen.
    Gruß digi1
     
  11. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    das hier schon bekannt ?
    Howto: Mein Telefon klingelt nicht bei ankommenden Anrufen?

    Ich bin mir nach deiner Beschreibung noch nicht sicher, ob das Problem ankommende Festnetz oder VoIP Anrufe sind. Da sie aber in der Rufliste der Box auftauchen, ist es garantiert ein Konfigurationsproblem der Nebenstellen.

    Viele Grüße

    Frank
     
  12. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Digi und Frank,

    vielen Dank für eure Antworten, die ich erst jetzt sah, weil ich nicht per mail benachrichtigt wurde.

    Nur zur Klarstellung, wenn ich mich vom Telefon meines Sohnes anrufe, nehme ich natürlich die externe Rufnummer.

    Seit meinem letzten Bericht hat sich nicht viel getan, außer dass es noch schlimmer geworden ist.

    Ich habe nochmals die neueste Firmware geupdatet, alles auf Werkseinstellungen etc. und nun sieht man nicht einmal, wenn Anrufe ankommen aber bei mir nicht klingeln.

    Bevor ich geupdatet hatte, fiel mir noch was auf.

    Ich schaute mir die letzten 399 Anrufe an (seit dem haben wir die neue FritzBox) und stellte fest, dass auf Fon 1 nicht ein einziger Anruf entgegen genommen wurde. Vor der neuen FritzBox kamen immerhin gelegentlich Anrufe durch bzw. klingelten. Bei Fon 2 scheint alles zu funktionieren.

    Die Stecker habe ich geruppelt und untersucht.

    Ich habe letzten Freitag dies auch alles 1 & 1 geschildert, aber noch keine Antwort. Die meinten zuvor, dass mit dem Aufspielen der neuen Firmware alle Probleme beseitigt werden. Darum hoffe ich auch eure genialen Einfälle.

    Liebe Grüße

    ein frohes neues Jahr

    Dette
     
  13. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    es ist für mich immer noch nicht klar, ob es sich um eingehende Festnetz- oder Internetanrufe handelt. Das ist in diesem Zusammenhang sehr wichtig. Bitte füge also eine exakte Fehlerbeschreibung mit an, inkl. der Meldungen aus dem Ereignis-Log und der Rufliste.

    Ich könnte mir vorstellen, dass du nach dem Reset auf Werkseinstellungen die Konfiguration nicht vollständig wieder hergestellt hast. Sind alle VoIP Rufnummern wieder drin? Sind alle Festnetz-MSNs wieder eingetragen? Alle diese Rufnummern korrekt auf die Nebenstellen verteilt?
    Was passiert, wenn du *111# an den Telefonen wählst? Was passiert, wenn du die beiden Telefone an der Fritz umtauscht (FON1 <-> FON2)? Geht dann FON2 nicht mehr? Oder ist weiterhin FON1 das Problemkind?

    Hast du das Howto durchgearbeitet? Beschreibe und doch mal exakt die Stelle, an der es beim Abarbeiten des Howtos nicht mehr weitergeht.

    Viele Grüße

    Frank
     
  14. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo frank,

    entschuldige bitte, dass ich dir das nicht so gut erklären kann, da ich von der Technik keine Ahnung habe. Aber ich will es so gut wie möglich versuchen.

    Du schriebst:

    es ist für mich immer noch nicht klar, ob es sich um eingehende Festnetz- oder Internetanrufe handelt.

    Es handelt sich um Festnetzanrufe, da die Leute, die mich anrufen, teilweise gar kein Internet haben und auch nicht über eine FritzBox telefonieren.

    Ich könnte mir vorstellen, dass du nach dem Reset auf Werkseinstellungen die Konfiguration nicht vollständig wieder hergestellt hast. Sind alle VoIP Rufnummern wieder drin?

    Ich weiß nicht, wo man da nachschaut. Die Telefon-Nr. von Fon1 und Fon2 sind nach wie vor drinnen, ohne Klingelsperre, habe auch angeklickt „auf alle Rufnummern reagieren“. Ich bin alles ganz in Ruhe durchgegangen und empfinde alles vollständig und korrekt.


    Sind alle Festnetz-MSNs wieder eingetragen? Alle diese Rufnummern korrekt auf die Nebenstellen verteilt?

    Die Nebenstellen sind mit der korrekten Telefonnummer eingetragen oder was gibt es da noch zu beachten?

    Was passiert, wenn du *111# an den Telefonen wählst?

    Bei beiden Telefonen ist sofort besetzt. Dies war mir bisher noch nicht aufgefallen.

    Aber vielleicht kannst du damit was anfangen. Wenn ich meine Bank anrufe, dann schaltet das Telefon automatisch auf Festnetz. Seit ein paar Tagen ist da immer besetzt. Ich dachte erst, dass es an der Bank liegt, aber da nach *111# auch besetzt ist, liegt es wohl daran, dass keine Festnetzgespräche raus können. Unter Ereignisse sagt er mir, Ursache: keine Vermittlung möglich (403)


    Was passiert, wenn du die beiden Telefone an der Fritz umtauscht (FON1 <-> FON2)? Geht dann FON2 nicht mehr? Oder ist weiterhin FON1 das Problemkind?

    Gute Idee. Habe ich gerade gemacht. Fon1 bleibt dabei Problemkind. Die Nummer meines Sohnes wurde also von einer Freundin angewählt und es klingelte auf meinem Telefon, aber umgedreht funktionierte es nicht, so dass es wohl an der Nummer von Fon1 liegt. Die Nummer ist aber korrekt eingetragen (unter Nebenstellen auch als Festnetz und Internet-Nr.)

    Hast du das Howto durchgearbeitet? Beschreibe und doch mal exakt die Stelle, an der es beim Abarbeiten des Howtos nicht mehr weitergeht.

    Was ist Howtos und wo finde ich es?

    Ich habe auch gerade noch mal mit dem Einrichtungsassistent neu eingerichtet, aber die relevanten Daten waren korrekt und behielt ich bei.

    Seit dem Update kann ich leider die Anrufe, die ankommen, aber bei mir nicht klingeln nicht mehr in der Anrufliste sehen.

    Ich bin dir sehr dankbar, dass du mir hilfst, denn 1 & 1 meldet sich gar nicht mehr. Und ich bin langsam am Ende.

    Im voraus vielen Dank.

    Liebe Grüße

    Dette
     
  15. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    mit Howto meinte ich das hier:
    Howto: Mein Telefon klingelt nicht bei ankommenden Anrufen?


    Das muss nichts heißen. Wenn man vom Festnetz auf eine reine VoIP Nummer anruft, kommen die Anrufe trotzdem übers Internet rein.

    Du musst folgendes beachten: Unter Einstellungen -> Telefonie -> Nebenstellen -> Festnetzrufnummern müssen die Anschlussart und die Festnetznummern eingetragen werden. Diese müssen dann auch auf die Nebenstellen verteilt werden. Das heißt: hast du deine Festnetznummer bei einem Anbieter als VoIP Nummer registrieren lassen, dann muss sie zwei mal in der Box auftauchen, einmal als Festnetz und einmal als Internetrufnummer.

    Funktioniert das Telefon direkt im Splitter? Wenn ja, dann ist es wahrscheinlich ein Verkabelungsfehler oder doch die MSN Konfiguration. Da ja bis vorm Werksreset die Anrufe zumindest in der Anrufliste auftauchten, wird es immer deutlicher ein Konfigurationsproblem.

    Kannst du diesen Fehler ganz exakt deinen Anrufen bei der Bank zuordnen? Wenn ja: Dann hast du nicht versucht, übers Festnetz zu telefonieren, denn das ist ein VoIP Fehler. Das deutet wieder stärker auf ein Konfigurationsproblem hin. Was steht bei den Anrufversuchen in der Rufliste? Dort gibts eine Spalte "eigene Rufnummer". Steht dort "Festnetz"? Oder steht dort "Internet: xyz"?

    Ok, dann sind die Telefone ok und es wird immer deutlicher ein Konfigurationsproblem.

    Überprüfe, ob unter Einstellungen -> Telefonie -> Nebenstellen -> Festnetzrufnummern der Anschlusstyp und die Festnetzrufnummern korrekt eingetragen sind. Dann überprüfe, ob das Telefon direkt am Splitter ordnungsgemäß funktioniert. Stöpsle es da ein, wo momentan das Telefon-Ende des Y-Kabels von der Fritz mit dem dicken TAE Adapter eingesteckt ist. Das Y-Kabel ist ja korrekt installiert? Das zweifache Ende gehört an den Splitter, in den DSL Teil und mit dem dicken TAE->RJ45 Adapter in die mittlere F-Buchse. Das einfache Ende gehört in die Fritzbox.

    Viele Grüße

    Frank
     
  16. dette

    dette Neuer User

    Registriert seit:
    28 Dez. 2006
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Frank,

    nachdem ich dir gestern noch detailliert auf deine letzte Antwort geantwortet habe, funktionierte plötzlich *111# und somit auch der Anruf zur Bank. Es ist sehr merkwürdig. Ich habe nichts weiter umgestellt, einfach nur wieder und wieder probiert und plötzlich ging es. Bisher habe ich erst einen Anruf bekommen, aber den habe ich klingeln hören und von Fon2 übers Festnetz konnte ich mich auch erreichen. Ich weiß nun nicht, ob jeder Anruf klingelt, aber das werde ich in den nächsten Wochen beobachten.

    Allerdings gibt es ab heute ein neues kleines Problem.

    Wenn ich anrufe (heute etliche Ämter), dann höre ich die ersten Sekunden nichts. Also die Angerufenen melden sich (nehme ich an), aber ich höre nur Stille.

    Was könnte das sein?

    Danke im voraus.

    Liebe Grüße

    dette
     
  17. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Das ist ein oft berichtetes Problem bei VoIP. Leider hab ich keine Lösung dafür, da ich selbst nicht davon betroffen bin. Aber es gibt reichlich Threads dazu hier im Forum.

    Viele Grüße

    Frank