.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 DSL-Flat kündigen?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von itsy, 17 Sep. 2006.

  1. itsy

    itsy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 itsy, 17 Sep. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 17 Sep. 2006
    Hallo!

    Ich frage mich, ob es eine Möglichkeit gibt, meinen 1&1-Vertrag vor Ende der MVL zu beenden!

    Ich weiß, es gab mal diese 100¤-Geschichte, allerdings bin ich mir nicht sicher ob sie noch läuft..
    Hab mich informiert, eine Dame bei dem Anbieter, zu dem ich gerne wechseln würde meinte, es wäre noch möglich.
    Allerdings gibt es ja das Urteil, dass es nicht mehr möglich ist...

    Kann mir da jemand mehr dazu sagen?

    Vielen Dank!
     
  2. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Ein Vertrag ist ein Vertrag ist ein Vertrag. Will heißen: Keine Chance. Du wirst mindestens die Flatrate weiterzahlen müssen, wenn du nämlich deinen Telefonanschluss kündigst und der DSL-Anschluss damit automatisch wegfällt. Aber das wirst du wohl nicht wollen.

    Wenn du auch noch deinen DSL Anschluss bei 1&1 hast, dann wird es eh nix mit dem Wechsel, weil andere Anbieter auf einem 1&1 DSL Anschluss keinen Tarif anbieten und 1&1 deinen Port vor Ende der MVL auf keinen Fall freigeben wird.

    Viele Grüße

    Frank
     
  3. itsy

    itsy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, also gibts es diese 100¤-Masche, wenn man zu viel lädt, nicht mehr?

    Was meinst du mit DSL Anschluss bei 1&1?
    Also ich hab DSL 3000 und als letztens nichts ging, musste 1&1 die Störstelle von T-Online anrufen...
     
  4. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    Die 100 EUR Masche gibts wohl nicht mehr.

    Das deutet auf 1&1 DSL hin. Aber die Störungsstelle von T-Online haben sie bestimmt nicht angerufen, allenfalls die der T-Com.

    Wo wird dein DSL Zugang denn abgerechnet? Steht er auf der Telefonrechnung der T-Com oder auf der Internetrechnung von 1&1? Ist er auf der 1&1 Rechnung, so hast du auch 1&1 DSL. Im Controlcenter von 1&1 kannst du das auch nachsehen.

    Noch ein gut gemeinter Rat: Bevor du dich mit Anbieterwechseln beschäftigst, werde dir genau darüber klar, welchen Anschluss bei welchem Anbieter du hast, und welche Konsequenzen so ein Wechsel haben kann. Wechseln kann man nämlich nur einfach, wenn man noch einen T-DSL Anschluss hat. Hast du einen 1&1 DSL Anschluss, so blockiert 1&1 ihn auf jeden Fall bis zum Ablauf der MVL, und auch da ist ein nahtloser Wechsel zu einem anderen Anbieter oft nicht möglich. Die lassen einen neuen Vertrag häufig erst zu, wenn sie Zugriff auf den DSL-Port bekommen können und starten den Bestellvorgang erst, nachdem 1&1 ihn freigegeben hat. Und schwupp steht man einige Wochen ohne DSL da. Lies dir einige der Erfahrungsberichte von DSL Wechslern durch, die ihren Anschluss bei Resellern hatten, und das nicht wussten, die gibts auch hier im Forum. Das gab schon oft eine Menge Ärger. Wohlgemerkt: Ich will dir nicht davon abraten. Aber informiere dich besser vorher, dann weißt du, was dich erwartet.

    Viele Grüße

    Frank
     
  5. itsy

    itsy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hmm... Also ich bin mir ziemlich sicher, dass ich T-DSL hab...

    Jedenfalls hatte ich mein DSL beim Ausfall ganz schnell wieder, als ich als Geschäftskunde bei T-Com angerufen hab.
    Am nächsten Tag hats dann funktioniert, nachdem ich 1 Woche mich mit dem 1&1-Support geärgert hab.

    Aber die Rechnung fürs DSL bekomme ich von 1&1!
    Ich hab allerdings von nem T-DSL Anschluss auf 1&1 gewechselt! (Und T-DSL hab ich, seit es bei mir Verfügbar is)

    Mir gehts nur darum, es wäre schon wenn ich wieder komplett bei der T-Com wäre, so 24-Stunden-Support is teilweise schon nützlich...
     
  6. frank_m24

    frank_m24 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    20 Aug. 2005
    Beiträge:
    17,571
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Niederrhein
    Hallo,

    wenn die Rechnung für den DSL Anschluss (nicht für die Flatrate!) von 1&1 kommt, dann hast du auch 1&1 DSL mit allen Konsequenzen. Sieh es im Controlcenter nach, da steht es am deutlichsten, welchen Anschluss du hast.

    Viele Grüße

    Frank
     
  7. beckmann

    beckmann Guest

    Prüfe mit deiner Rufnummer mal was dieser Check sagt: http://www.3utelecom.de/index.php?frame=279&site=5&lang=49

    Kommt da:
    So ist der Anschluss bei 1und1

    kommt da nur:
    Ist der Anschluss sehr wahrscheinlich noch ein T-Com Anschluss also T-DSL.

    Ich tippe aber eher auf das erste...
     
  8. itsy

    itsy Neuer User

    Registriert seit:
    26 Nov. 2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, ich habe Reseller DSL...

    Hab halt nur gedacht, ich hätte T-DSL, weil der Typ bei der T-Com Störstelle gemeint hat, die Leitung sei gepachtet.
    Deswegen war ich der Meinung, sie wär immer noch bei der T-Com!
     
  9. tigershark

    tigershark Neuer User

    Registriert seit:
    16 Okt. 2006
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du liegst richtig, 1&1 User haben eine T-Com DSL Anschluß. Vor 3 Wochen habe bei 1&1 angerufen und gefragt ob ich von meinem DSL Tarif nicht zum neuen 3DSL Tarif ( DSL-, VoIP- und Movie-Flat für 29,90) wechseln könne. Da sagt die mir, das 1&1 mit T-Com in Verhandlung stünde, weil die T-Com niemand so einfach aus dem DSL-Vertrag läßt. Zitat von 1&1: Ich müßte meinen DSL-Vertrag kündigen und neu bei 1&1 machen, dann wäre ich aber mindestens 4 Wochen ohne DSL und das wollen sie ihren Kunden nicht zumuten, deshalb laufen die Verhandlungen.
    Also schliesse ich daraus, das ich als 1&1 Kunde unbewußt einen DSL-Anschluss bei der T-Com habe, nämlich abgschlossen zwischen 1&1 und T-Com. Meine DSL Rechnung kommt komplett von 1&1.
     
  10. beckmann

    beckmann Guest

    Wer hat dir das denn bitte erzählt?
    Wenn du die Rechnung von 1&1 bekommst zum DSL Anschluss ist das ein Resale Anschluss von 1&1. Klar wird der über T-Com realisiert (wenn es nicht in einen der Telefonica Gebiete war). Mit der Laufzeit hat das aber nichts zu tun. 1&1 bestimmt die Laufzeit selbst!

    Echtes T-DSL ist jeder Zeit kündbar mit einer gewissen frisst. Das ist kein Problem, es sei denn man hat einen Resaleanschluss bei T-Online oder so einen neuen T-Com Komplettarif (hier auszuschließen da 1&1 Resale DSL).

    Zu 3DSL sollte man also wechseln können, der einzige der das verhindern kann (warum auch immer) ist 1&1 selbst, T-Com hat damit nichts zu tun. Die sind nur die "verkäufer" der Anschlüße und machen das was 1&1 denen sagt, es sind schon viele Leute von 1&1Resale DSL auf 3DSL umgestiegen.