.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 ergänzt Flatrate-Angebot um neuen DSL-Basis-Tarif

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Redaktion, 1 Feb. 2007.

  1. Redaktion

    Redaktion IPPF-Reporter

    Registriert seit:
    20 Aug. 2004
    Beiträge:
    1,888
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    1&1 ergänzt Flatrate-Angebot um neuen DSL-Basis-Tarif
    Start der neuen Internet-Flatrate "1&1 DSL Basic" /// DSL Flat + Telefonie-Option + DSL-2000er-Anschluss für 19,99 Euro monatlich

    Montabaur, 01.02.2007. Die 1&1 Internet AG ergänzt jetzt ihre Produktpalette um das Zugangs-Paket "1&1 DSL Basic". Der neue Tarif ist maßgeschneidert für DSL-Flatrate-Puristen und besteht aus einer DSL-Flat mit Telefonie-Option sowie einem 2.000er DSL-Netzanschluss für 19,99 Euro im Monat. Dass notwendige DSL-Modem gibt�s für 0 Euro dazu. Damit erfüllt "1&1 DSL Basic" die Wünsche derjenigen, die vor allem eine zuverlässige und preisgünstige Internet-Flatrate benötigen. Sorgloses Surfen und Standard-Internet-Anwendungen stehen im Vordergrund, wie beispielsweise E-Mails abrufen und versenden oder chatten.

    Die komfortable Nutzung von 1&1 Telefonie ist selbstverständlich auch mit "1&1 DSL Basic" über das im Paket enthaltene Modem - die 1&1 Surf & Phone Box - möglich, in die das vorhandene Telefon einfach eingesteckt wird. Mit 1&1 Telefonie lassen sich Telefonkosten sparen. Außerdem ist 1&1 Telefonie in vielen Punkten sogar komfortabler als ein ISDN-Anschluss: Kostenlos gibt es beispielsweise bis zu vier zusätzliche Rufnummern sowie Komfort-Merkmale wie zeitgleiches Klingeln an verschiedenen Orten, Anrufbeantworter, Telefon-Konferenzen und Makeln. Bei "1&1 DSL Basic" sind Gespräche mit anderen Telefonie-Nutzern innerhalb des United Internet Netzes kostenfrei. Für alle anderen Gespräche ins deutsche Festnetz fallen lediglich 1 Cent pro Minute an. Telefonate in Mobilfunknetze kosten 21,9 Cent pro Minute, Auslandsgespräche sind ab 1,9 Cent/Minute möglich.

    Neben der 1&1 Surf & Phone Box für 0 Euro bietet 1&1 zum neuen Basis-Tarif weitere DSL-Modems für unterschiedliche Ansprüche an, darunter die bewährten 1&1 Sofort-Start-Sets mit WLAN- und Plug & Play Technologie. Damit können auch weniger erfahrene Nutzer problemlos und in wenigen Minuten DSL einrichten.

    "1&1 DSL Basic" enthält zudem eine Vielzahl wertvoller Zusatz-Features wie eine eigene .de-Domain, den 1&1 Homepagebaukasten zur kinderleichten Erstellung einer eigenen Homepage, 50 E-Mail-Postfächer mit aktuellem Virenschutz und Spam-Filter sowie 10 Gigabyte Online-Speicherplatz im 1&1 MediaCenter. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate, Voraussetzung für die Nutzung ist ein T-Com-Telefonanschluss.

    Neben dem neuen "1&1 DSL Basic" bietet 1&1 selbstverständlich auch weiterhin das erfolgreiche Triple-Play-Paket "3DSL" an. Das Komplettpaket für Internet, Telefon und Video-on-Demand besteht aus einem Highspeed DSL-Netzanschluss mit DSL-Flat, Telefon-Flat sowie "Movie-Flat" für das mit der ProSiebenSat.1-Gruppe gemeinsam betriebene Video-on-Demand-Portal "maxdome". Für "3DSL" stellt 1&1 automatisch ohne Aufpreis die jeweils höchste am Hausanschluss verfügbare DSL-Bandbreite zur Verfügung, mit einer Geschwindigkeit von bis zu 16.000 kBit pro Sekunde. "3DSL" ist noch bis 28.02.2007 zum besonders günstigen Einführungspreis von 19,99 Euro in den ersten sechs Monaten bestellbar, danach fallen 29,99 Euro monatlich an.

    1&1 bietet seit 7 Jahren erfolgreich innovative DSL-Produkte an. Mit weit über 2 Millionen DSL-Kunden ist 1&1 der zweitgrößte DSL-Anbieter in Deutschland.

    Weitere Informationen zu allen 1&1 DSL Paketen und Bestellmöglichkeit unter http://ippf.profiseller.de.

    Quelle: Pressemitteilung

    Über die 1&1 Internet AG:
    Die 1&1 Internet AG ist mit über 6,1 Millionen Kundenverträgen ein führender Internet-Provider. Das Produktangebot richtet sich an Konsumenten, Freiberufler und Gewerbetreibende. Es reicht von Webhosting (Internet-Präsenzen, Domains, Online-Shops)
    über schnelle DSL-Zugänge mit DSL-Telefonie bis hin zum Personal Information Management via Internet. 1&1 ist auf den Märkten in Deutschland, Österreich, Großbritannien, Frankreich und USA präsent und eine 100%ige Tochtergesellschaft der
    börsennotierten United Internet AG (ISIN DE0005089031). Weitere Informationen unter www.1und1.de.
     
  2. jaja

    jaja Mitglied

    Registriert seit:
    20 Dez. 2005
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    nördlicher Schwarzwald
    Das gibts doch schon hier.
    Jeder andere würde einen An...piep...ß bekommen ;-)

    Jürgen
     
  3. vöxchen

    vöxchen Mitglied

    Registriert seit:
    24 Apr. 2006
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    DE Werdenfelser Land / AT Oberpinzgau
    Als Bestandskunde kann man das DSL Basic derzeit noch nicht auswählen, jedenfalls hab' ich noch nichts gefunden.

    Gruss vöxchen
     
  4. Keen

    Keen Interdisziplinär

    Registriert seit:
    5 Aug. 2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Oberspreewald Lausitz
    Ja weils den Tarif offiziel noch nicht gibt. Ich glaub ab März oder so ähnlich gibts den dann.
     
  5. beckmann

    beckmann Guest

  6. speedy_speed

    speedy_speed Mitglied

    Registriert seit:
    8 Mai 2005
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,
    Ich habe mal bei der 1&1-Hotline angerufen und nachgefragt, wie es mit dem Wechsel in den Basic-Tarif für Bestandskunden aussieht. Laut Aussage des Hotliners, soll es eine Wechselmöglichkeit geben. Über den Zeitpunkt konnte er jedoch keine Aussagen machen. Vielleicht in ein paar Wochen - eventuell erst in ein paar Monaten...

    Ich vermute mal, dass man zum Wechsel in diesen Basic-Tarif außerhalb der Mindestvertragslaufzeit des aktuellen Vertrags liegen muss.

    Gruß
     
  7. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist doch ein Witz, 29,99 für DSL 2000 mit Flat bei einem Reseller, mit 2000er Anschluß?
    Das wären ja über 9 Euro für eine Flatrate.
     
  8. cazador

    cazador Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Vielleicht noch einmal lesen. Ich kann dort nur den Preis von 19.99¤ finden.
    Der Preis 29.99¤ gilt für 3DSL

    Gruß cazador
     
  9. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #9 florianr, 2 Feb. 2007
    Zuletzt bearbeitet: 2 Feb. 2007
    Vielleicht nocheinmal ganz lesen?

    19,99 nur für die ersten Monate, dann 29,99




    Edit:
    Ok Sorry, habe ich echt übersehen, hätte mich auch irgendwie gewundert.
    Also 19,99 Euro für DSL Basic ...
     
  10. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    So stehts bei 1&1 :-Ö
     
  11. KuniGunther

    KuniGunther Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Juni 2005
    Beiträge:
    2,187
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @florianr
    Wenn Du auch den Satzanfang zitiert hättest, hättest Du gemerkt, dass das der 3DSL Preis ist ...
     
  12. cucumber

    cucumber Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2005
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dennoch kein wirkliches Schnäppchen finde ich. Immerhin kommen dann noch die Festnetzgebühren hinzu (1 Cent/Min). Wenn man wieder eine VoIP-Flat möchte, kann man auch gleich 3DSL nehmen.
     
  13. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, wer wirklich ne Flat will/braucht, der fährt mit 3DSL wohl wirklich besser, vorallem, wenn 16.000 er oder wenigstens 6.000er DSL möglich ist.
    Allerdings gibt es ja auch andere und günstiger Flatrate Angebote, so dass man so auch etwas sparen kann.
     
  14. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Da das DSL2000-Angebot keine VoIP-Flat beinhaltet wäre es in der Tat nicht sehr sinnvoll dieses zu wählen, wenn man eine VoiP-Flat will/braucht. ;) ;)

    Man muss aber mal bedenken, dass man jetzt für 19,90 einen DSL-Anschluß + Internet-Flat bekommt. Das hat man bisher alleine für den 2000er DSL-Anschluß bezahlt. Bei einem 2000er Anschluß spart man gegenüber der alten Deutschland-Flat 9,90 und gegenüber der City-Flat immerhin noch irgendwas um die 6 Euro.

    Also wo ist das Problem ? Oder hatte jemand erwartet, dass die DSL-Anschlüsse an dem 1.2. verschenkt werden ?

    Einen billigeren wird man immer finden. Kommt halt drauf an, was man braucht.
     
  15. beckmann

    beckmann Guest

    Wenn "nur" 6.000 möglich ist und man auf das Maxdome Zeugs verzichten kann, so wie ich, dann lohnt sich schon wieder der Call&Surf Tarif von T-Com. Mit T-ISDN kostet mich fast das selbe wie 3DSL.

    29,95 (3DSL)+ 23,95 (T-ISDN) = 53,90
    Call&Surf mit ISDN kostet: 53,94 (ISDN)

    Dafür habe ich nur 12 Monate laufzeit und kein Resale DSL, dass ist mir die Sache Wert!

    Für mehr als 6.000 lohnt sich das 3DSL Angebot, aber Resale DSL kommt mir niemals in Haus, der Service ist mir einfach viel zu schlecht. Mehr als 2 Tag auf entstörung warten :crazy: - Bei T-DSL kam bei mir der Techniker noch immer am selben oder am darauf folgenden Werktag.
     
  16. cazador

    cazador Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    So schlecht ist der Preis von 19.99¤ für DSL 2000/flat und VoIP 1cent/min doch gar nicht.
    Bei Freenet 16.99¤ für DSL 2000/flat und nur für Großstädter, sonst 21.98¤ und VoIP für 1.8cent/min.
    Wer will denn schon in der Stadt leben, außerdem soll es noch Leute geben die keine Telefonflat brauchen, weil sie noch andere Hobby's haben.

    Gruß cazador
     
  17. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Eben. Zumal die Flatrates nicht den Mobilfunk und die Auslandsgspräche abdecken.

    Ich habe letztes Jahr alleine durch 1&1 VoIP ohne Flat meine Telefongebühren von 40 Euro auf 10 Euro reduziert. Ich habe meinen 3DSL hauptsächlich wegen DSL 16k und Internet-Flat. Alles andere ist nebensächlich.

    Wenn ich in einer Region leben würde, wo auf absehbare Zeit nicht mehr als DSL2000 möglich ist, würde ich den neuen 1&1 Tarif vermutlich nehmen.
     
  18. beckmann

    beckmann Guest

    Woher soll man dass denn wissen? Gerade jetzt wo Telefonica und QSC (und auch andere Firmen) ihr Netz ausbauen kann man das nicht mehr so genau sagen.

    Ich nehme mal mich als Beispiel, T-Com schaltet mir nur maixmal DSL 3.000 auf, das ist mir zu teuer (gleicher Preis wie für 6.000 und für mehr Upstream soll ich noch mehr zahlen ales jeder DSL 6.000 Kunde der das inklusive har :().

    Zuerst kam Arcor mit maximal DSL (1)6.000 (wurde später runtergestuft für Neuanschlüße) hier an. Jetzt ist auch Telefonica und Alice hier verfügbar, beide Firmen schalten mir das Maximum hier auf, das sind c.a. 10 - 12 Mbit/s.

    Wäre ich also vor August 2006 ein Angebot über 24 Monate laufzeit eingegangen würde ich immer noch mit maximal 3.000 hier rumlungern und hätte keine Chance zu wechseln.

    Telefonica und QSC bauen sehr stark aus, die wollen bald 300 Städte erreicht haben. Ja auch in Städten gibt es die "Landeier" wie man sie nennt die nichts bekommen können oder nur weniger als 2000. Das Problem hat Telefonica hier mehr oder weniger gelößt, man schaltet einfach auf und es funktioniert... - Kenne Leute da wurde aus 384 eine 3Mbit/s Leitung.
     
  19. florianr

    florianr Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8 Nov. 2004
    Beiträge:
    2,351
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, das artet ja in Erbsenzählerei aus, aber das Angebot von LIDL DSL ist da IMHO wirklich atraktiver, zumindest soweit die City Flat vorhanden ist.
    Ähnlicher Prei, aber kein Resale und keine Mindestlaufzeit ...
     
  20. ArtPad

    ArtPad Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2006
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bodensee
    Das der 1&1 Basic Tarif derzeit für Bestandskunden nicht wählbar ist, ist ganz schöner Mist.

    Für mich persönlich wäre 1&1 Basic für mein Surf und Telefonieverhalten vollkommen ausreichend. Ein Wechsel zu 3DSL ist für mich uninteressant. Den Video on Demand Kram brauche ich nicht und hier auf dem flachen Land bekomme ich sowieso nichts besseres als eine 200er Anbindung. Dann spare ich lieber 10 Euro monatliche Kosten.

    Ein Anruf bei der Telefonberatung brachte ausser den bekannten Kosten nur Verwirrung. Aussage: "wir haben die Wechselkarten (Anm.: sind wohl die Infos der Call-Center Mitarbeiter gemeint) schon hier liegen. Wechsel sollte kurzfristig möglich sein".

    In den unterschieldichen Foren und der Pressemitteilung wird allerdings Klartext gesprochen: "Ein Wechsel ist für Bestandskunden nicht möglich". Jetzt ärgere ich mich nur über mich selbst, dass ich den 1&1 DSL-Tarif zum Januar nicht gekündigt habe und sich die Vertragslaufzeit nach den AGB um 12Monate verlängert hat.

    So treibt man, an sich zufriedene Kunden, in die Vertragskündigung. Und wenn es nur deshalb ist, um sich kostengünstigere Optionen offenhalten zu können.

    Grüsse
    Andreas