.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 (GMX) FreeDSL und intervoip (?) über FBF 7170?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Jochem_PS, 31 Okt. 2008.

  1. Jochem_PS

    Jochem_PS Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Hallo,

    nun habe ich meine beiden GMX-Verträge (DSL und DSL-Telefonie) auf 1&1 (GMX) FreeDSL umgestellt, was in etwa 1&1 surf & phone oder 1&1 Doppel-Flat (komplett) entsprechen dürfte.

    Ich nutze eine FRITZ!Box Fon WLAN 7170, Firmware-Version 29.04.59.

    Um möglichst günstig vom 1&1 (GMX) FreeDSL "Voip-Telefonieren" ins deutsche Mobilfunknetz anrufen zu können, würde ich gerne intervoip oder einen vergleichbaren Anbieter nutzen.

    <Bislang habe ich einen ISDN Telekom-Anschluss un benutze Call-by-Call, wenn ich vom Festnetz aus ins (deutsche) Mobilfunknetz telefoniere (teltarif.de). Sobald (GMX) 1&1 FreeDSL geschaltet ist, scheidet diese Möglichkeit aus.>

    Ist das mit der FBF 7170 möglich?

    Ohne Modifikationen?

    Sind dazu die selben Einstellungen wie für die FBF 7270 erforderlich - oder andere?
    Siehe http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=175660&referrerid=101247

    Welche anderen Anbieter außer intervoip sind empfehlenswert, die VoIP-Anrufe über eine FBF 7170 (oder notfalls 7270) ins Mobilfunknetz günstig und gut ermöglichen?

    Im Voraus Danke für Eure Infos.

    Gruß,
    Jochem_PS
     
  2. kai66

    kai66 Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2006
    Beiträge:
    571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Systemanalytiker
    Ort:
    Wolfsburg
    Ja

    Ja

    Ja
     
  3. Jochem_PS

    Jochem_PS Neuer User

    Registriert seit:
    2 Juni 2006
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    InterVoip für VoIP zu Mobil (DE) über FBF 7170 klappt einwandfrei

    Hallo Kai66,

    ja, Danke. Ich habe den thread "http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86424" gelesen und es einfach ausprobiert.

    Da es ... zumindest zurzeit ... anscheinend grundsätzlich günstiger ist, via VoIP in das deutsche Mobilfunknetz zu telefonieren :D als (wie bisher) vom Festnetz aus (Telekom) über Call-by-Call-Anbieter, deren Nummern ich über teltarif.de aussuchte, habe ich gleich ein Konto bei www.intervoip.com angelegt und mit 12,50 EUR (d. h. 10,00 EUR Guthaben, Kreditkarte) versorgt.

    Ich mag es, wenn die Leute, die ich anrufe, meine Nummer im Display ihres Handys/Telefons sehen. Folglich habe ich meine Haupt-Telefonnummer bei InterVoip registriert. (Ebenso sehe ich gerne die Nummer ... bzw. den Namen, sofern gespeichert ... desjenigen, der mich anruft, im Display meines Handys/Telefons).

    Also melde ich mich mit meiner Hauptrufnummer in der FBF 7170 bei InterVoip an. (Einstellungen > Erweiterte Einstellungen > Telefonie > Internettelefonie: Internetrufnummer "+4911111222222" (die 1er stehen für die Vorwahl und die 2er für die Rufnummer).

    Nun probierte ich folgende Einstellungen aus:
    [X] Internetrufnummer verwenden
    Internetrufnummer: +4911111222222

    Benutzername: MyUsernameByIntervoip
    Registrar: sip.intervoip.com
    Proxy Server: sip.intervoip.com

    [X] Internetrufnummer für die Anmeldung verwenden

    Die übrigen Einstellungen stimmen mit denen bei InterVoip und in dem o. g. thread beschriebenen überein.

    So wird meine Hauptrufnummer bei Anrufen über InterVoip mitgegeben.

    Die ersten Test-Telefonate funktionierten einwandfrei. Lediglich die Zeit, bis die Verbindung zustande kam, ist mir vergleichsweise länger als bislang gewohnt vorgekommen ... aber nicht sonderlich störend, vor allem bei dem Preisunterschied.;)

    Viele Grüße,
    Jochem_PS