.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 HomeNet: 7270/7240 als "v2"?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von MalkoV2, 6 März 2009.

  1. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Der "Homeserver"/"Homeserver+" ist "baugleich der 7270" - steht zumindest überall! Und sie werden auch mit dazu gehörigen testergebnissen beworben.

    Schaut man sich aber die neue Produktpräsentation an, so haben sie zumindest ein neues Outfit!

    - Und hat somit tatsächlich nur noch eine (externe) Antenne - sind die 2 anderen intern? (ist bei der 7240 eine 3te intern?)

    - Die Diskussionen die gerade entfachen, das die FBs 7240/7270 ("v2"?) nur 1 LAN-Anschluss haben, lassen sich wohl eindeutig aus der Produktbeschreibung schliessen:

    - "Mit dem mitgelieferten Kabel können Sie einen PC an den 1&1 HomeServer anschließen. Dazu nutzen Sie den LAN-Anschluss auf der Geräterückseite Ihres PCs."
    - "Weitere kabelgebundene PCs können mittels eines Switchs (nicht im Lieferumfang enthalten) angebunden werden."

    Naja, zumindest das Innenleben (abgesehen von Design und Ausgänge) muss ja dann noch kompatibel sein, womit wahrscheinlich auch die Images der "v1" funktionieren dürften (?).

    .
     
  2. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn man die Präsentation genau anschaut, dann sieht man das die 2. Antenne "abgebrochen" wurde. Der Stummel der Antenne ist zu sehen. Es ist die 7240 in der Präsentation.

    Auf solch geschriebenes kann man gut verzichten, denn 1&1 macht gerne C&P von anderen Texten, denn das ist ja einfacher und so schleichen sich eben solche dummen Fehler ein. Es ist nach wie vor die 7240 und das kann man auch sehen wenn man ein Stück weiter runter geht und die Bedienungsanleitung (PDF-Datei) ansieht.
     
  3. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wobei man sich auch nicht unbedingt darauf verlassen sollte, worauf 1&1 letztlich verlinkt.
    Das gab es auch schon zu Zeiten, als die 7141 und die 7113 erschien.

    Bei AVM ist von einer neuen Box nichts bekannt.
    Aber wissen wird man es erst, wenn die ersten Kunden ihre Hardware erhalten haben. Und das wird wohl noch ein paar Tage dauern.
     
  4. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Du meinst das (angehängtes Bild) - könntest Recht haben.+

    Dann geht 1&1 diesmal auf Nr sicher, und zeigt zuerst ne Box mit 1 Antenne, und der Kunde kriegt dann eine mit 2 (Homeserver) bzw. 3 (Homeserver+).

    Hmmm - n bissl viel Aufwand find ich - nur damit der Moderator das bei der Präsentation besser in den Händen halten kann und es sich auf den Flyern besser macht? - nee, überzeugt mich nicht ;-)

    .
     

    Anhänge:

  5. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ist nicht viel Aufwand. Lassen sich einfach abzupfen.
     
  6. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das weiß ich doch ;-) :spocht:

    .
     
  7. MJKOnline

    MJKOnline Neuer User

    Registriert seit:
    26 Jan. 2006
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich kann euch beruhigen, es gibt keine neuen Fritz!Boxen. Bleibt alles beim alten.

    mfg
     
  8. Axel37

    Axel37 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    die 7240 hat schon 4 lan anschlüsse,
    wichtiger ist, dass das dingen keinen externen telefonteil mehr hat. also bei mischbetrieb telekom (analog/isdn) und provider (1&1.....) sollte man drauf achten das nur noch voip möglich ist. die 7270 (homeserver+) ist dagegen voll ausgestattet mit extern (anal./isdn).
    kunde hatte sich gestern beschwert, dass seit tagen keine telekomanrufe mehr ankommen (telekom lässt sich viel zeit mit übergabe an provider).
     
  9. Daniel Lücking

    Daniel Lücking IPPF-Promi

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    3,038
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Onlinejournalist (Stud. Master Kulturjournalismus)
    Ort:
    Berlin
    Da hilft nur eins - von vorn herein auf VoIP, wenn der Wechsel eh bevorsteht. Übergangsweise eine Rufumleitung schalten (Festnetz auf VoIP)- falls man unbedingt auf die Festnetznummer angewiesen ist.