.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 Homeserver+ und Freetz

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von kasurske, 1 Okt. 2008.

  1. kasurske

    kasurske Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Zusammen,

    hat jemand schon Erfahrungen mit dem aktuellen 1&1 Homeserver + und Freetz ?? Eigentlich sollte das ja eine Fritzbox 7270 sein. Aber ich habe Angst das der durch sein Branding nicht Modbar ist.

    schon mal danke für die Infos.
     
  2. ghost01

    ghost01 Gesperrt

    Registriert seit:
    22 Sep. 2008
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann debrande die Box doch. Ist hier zig Mal erklärt und beschrieben. Einfach Suchfunktion benutzen. Das mit Homeserver ist doch alles Werbe blabla. Ist schlicht und ergreifend eine 7270.
     
  3. kasurske

    kasurske Neuer User

    Registriert seit:
    30 Sep. 2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Anscheinend laut einem anderen Thread hier gibts aber 2 Homserver einmal den + 7270 udn einmal einen mit nur 2 Antennen.

    Danke jetzt weiß ich nach was ich suchen muss.
     
  4. BX-8017

    BX-8017 Mitglied

    Registriert seit:
    26 Juli 2006
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi.

    ich habe einen "Homeserver+" von 1&1. Das freetzen hat wunderbar geklappt !! Musst im Menu die 7270 wählen, dann klappt das schon, auch ohne was am Branding zu verändern.

    Grüße
    BX-8017
     
  5. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,573
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Deaktiviere aber am besten tr069 und werfe deinen Blick in ar7.cfg. Nicht, dass 1und1 dir dadrauf OriginalAVM-Firmware flasht oder sonst wie auf deiner Box lauscht.

    Mich hatten sie schon 2. Mal angeschrieben und 3 mal angerufen, ich möge bitte die Box werkreseten und per Startcode reaktivieren. Reaktiviert hatte ich sie, was ohne Werkreset ziemlich in die Hose gegangen war und eine Handarbeit erforderte.

    MfG
     
  6. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie jetzt? Die lauschen und bekommen mit, wenn man auf der Box etwas modifiziert hat?
    Und dann rufen die einen auch noch an?
    Sachen gibt's... Naja, nicht mit mir (tr069- und auch 1&1-frei).
     
  7. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,573
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Werfe bitte ein Blick in deine ar7.cfg ein. Ich bin mir nicht sicher, ob es nur in 1und1-Branding vorhanden ist, oder allgemein, aber seit einer gewisser Zeit gibt es da eine komische Freigabe auf irgendein Port. Was auf diesem Port auf der Box lauscht und ob es schon implementiert ist, weiß ich nicht.

    Was 1und1 betrifft. Sie stellen momentan möglichst alle Kunden auf Komplettanschluss mit Telefonica um. Dabei ist es für sie wichtig, dass VOIP über eine zweite DSL-Anwahl läuft (2. PVC). Eine solche Umstellung ist nur dann möglich, wenn 1und1 die Einstellungen per tr069 überträgt. Da aber tr069 rein passiv von der Box aus initiiert wird, kann 1und1 schlecht überprüfen, ob alles geklappt hat. Von daher werkeln sie in Richtung tr064 und wollen gerne, dass der Kunde bei allen möglichen "Einrichtung durch Anbieter zulassen" Hacken setzt.

    Soweit ich weiß, können sie nicht verbieten, was anderes (z.B. mod) zu benutzen, leisten dabei aber kein Support. AGBs hatten sie vor kurzem diesbezüglich auch passend angepasst.

    Allerdings, sind 1und1 nicht die ersten und nicht die einzigen, die diese Richtung gehen. Nur weil sie es mit Fritz!Box tun, kann man diese Schritte mehr oder weniger gut nachverfolgen.

    MfG
     
  8. ao

    ao Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15 Aug. 2005
    Beiträge:
    2,078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mache ich, aber eins vorweg:
    Ich habe alle Brandings außer AVM deaktiviert und bin bei Kabel Deutschland, d.h. die Fritte hängt via ata-Modus (LAN1=WAN) hinter dem Kabelmodem.
     
  9. astrapi

    astrapi Mitglied

    Registriert seit:
    27 Mai 2005
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Chemnitz
    #9 astrapi, 8 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 8 Okt. 2008
    @hermann72pb: und wie kann man das lösen, ohne den mod zu entfernen und ohne das zurücksetzen auf Werkseinstellungen?
     
  10. hermann72pb

    hermann72pb IPPF-Promi

    Registriert seit:
    6 Nov. 2005
    Beiträge:
    3,573
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    1. Dein Image muss tr069-conform sein. D.h. OpenSSL-Pakete (OpenVPN, Curl, stunnel...) sind Tabu. Überprüfen kannst du es in dem du in tr069.cfg die tr069-Funktionalität auf "yes" stellst. Die Box darf danach sich weder in ständigen Reboots verabschieden, noch AVM-WebIF verweigern (Letzteres ist leicht zu überprüfen). tr069 darf auch nicht gepatcht werden und sollte im AVM-WebIF auch aktiviert werden.
    2. Wenn du sicher bist, dass tr069 prinzipiell laufen sollte, mach mal bitte eine Sicherung aller deiner Einstellungen. Einmal AVM-mäßig, einmal über Freetz. Die AVM-Sicherung kannst du übrigens mit einem Texteditor dir anschauen.
    3. Nun gib mal dein Startcode in AVM-WebIF ein. Dafür musst du logischerweise den Assistenten nicht rausgepatcht haben, sonst schaust du in die Röhre. Normalerweise sollte die Box sich melden, dass alles geklappt hat. Nachher siehst du auch in AVM-Log Einträge, dass die Daten vom Anbieter erfolgreich übermittelt wurden.
    4. Du schaust bitte gezielt in dem Telefonie-Log nach, ob eine zweite DSL-Verbindung speziell für Telefonie aufgebaut wurde. Weitere Infos zu diesem zweiten PVC bitte in 1und1 Unterforum finden. Gggf. die DSL-Verbindung neu aufbauen oder die Box gar vom Strom trennen, damit sicher eine neue Verbindung initiiert wird. Wenn in Telefonie-Log nichts über eine Verbindung steht, dann wurde die zweite PVC aus irgendeinem Grund auch immer nicht eingerichtet. Bei mir war es zumindest so.
    5. Sonstige Einstellungen überprüfen. Vor allem VOIP-Nummern usw. Bei mir hat er die frühere Festnetznummer/VOIP-Nummer gnadenlos gelöscht und neu angelegt. Jetzt steht sie nicht vorne, sondern ganz hinten. Das hat noch halbwegs geklappt. Was richtig in die Hose ging, war die zweite "reine" VOIP-Nummer. Die hat tr069 nochmals angelegt, sodass sie nachher doppelt vorhanden war. Diese doppelte VOIP-Nummer hatte ich handisch gelöscht.

    Wie gesagt, ich habe immer noch Telekom-Festnetz Background. Warum 1und1 mit der Portierung zögert, ist mir nicht bekannt. Vielleicht liegt es daran, dass bei der tr069-Session mir noch keine zweite PVC übermittelt wurde.

    MfG