.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 Hotline - Licht und Schatten

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von digi1, 30 Nov. 2008.

  1. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    Hallo,
    ich muss mal meine Erfahrung mit der 1&1 Hotline hier reinstellen, heut kann ich endlich darüber schreiben, gestern, als alles noch "frisch" war, wäre ich bestimmt mit den Bordregeln in Konflikt geraten, so groß war meine Wut.

    Ausgangspunkt: Meine betagte und technisch hilflose Nachbarfamilie hatte Panik, kein Telefonieren mehr möglich, "ein Lämpchen" würde blinken an der Fritzbox, was sonst nie geblinkt hat. Kurz rübergeschaut, die Power-LED blinkte, DSL und Telefonie tot, der Mann mit dem Handy für 2 Tage aus dem Haus. OK, erst mal die Box neu gestartet, kein Erfolg. Um sicher zu gehen, dass kein Hardwaredefekt vorliegt, hab ich meine Box geholt und angeschlossen. Keine Synchronisation des DSL. Zeit: Gestern so gegen 11.30 Uhr.
    Hab die gute Frau vertröstet, dass vielleicht gebaut wird. Als gegen 14 Uhr immer noch keine Synchronisation erfolgte, entschloss ich mich, die Hotline anzurufen. Natürlich musste ich dazu mein Telefon benutzen.
    Nach kurzem Warten dann ein junger Mann am Apparat. Ich ihm die Situation geschildert, mit meinen bis dahin erfolgten "Unternehmungen", samt Boxenaustausch.
    Unbeeindruckt folge er der Eingabemaske seines Bildschirms und stellte Fragen , ob ich schon resettet und auf Werkseinstellungen mit Eingabe aller Daten von Hand rückgesetzt hätte. Das musste ich verneinen, hab aber nochmals auf den Boxenaustausch mit meiner funktionierenden Box hingewiesen.
    Dann wollte er die Werte wissen, die bei DSL angezeigt werden (Dämpfung, max. Datenrate, Signal/Rauschabstand). Meine Bemerkung, dass diese alle auf Null stehen nach Reset und ohne Synchronisation und ich aus dem Nachbarhaus telefoniere, da vor Ort keine Telefonie möglich war, ekzeptierte er nicht, ich sollte vor der Box sitzen, wenn ich eine Fehlermeldung aufgebe. Hab dann noch versucht, ihn zu überzeugen, ohne Erfolg. Er hat die Störung nicht aufgenommen, mir aber ein teures Gespräch aufgedreht.
    Ich mich nochmals beim Nachbar überzeugt, dass wirklich alle Werte auf Null standen (man wird ja doch unsicher, wenn Techniker von 1&1 anderes behaupten).
    Voller Energie und Wut nochmals angerufen, ich hatte mir schon einige Worte zurechtgelegt, doch diesmal meldete sich eine Dame. Wieder mein Anliegen geschildert, Störungsaufnahme ohne Probleme abgesetzt. Sie saß vor der gleichen Störmeldungsmaske an ihrem Bildschirm, denn sie murmelte die dort stehenden Fragen vor sich hin, gab sich aber jedesmal selbst die Antwort, die sie aus meinen vorherigen Schilderungen ableitete. Auch kurze Rückfrage von ihr: "Wenn sie die Box schon resettet haben, dürften die DSL-Werte eigentlich alle Null sein". Hab dann mein Erlebnis mit dem vorhergehenden Mitarbeiter geschildert, was sie mit einem hilflosen Aufatmen beantwortete. Sie hat auch notiert, dass das Gespräch vom Apparat des Nachbarn geführt wurde und auch eine Bemerkung gemacht, warum 2 Anrufe erfolgten. Sie gab mir den Ratschlag, bei 1&1 um Erstattung der Telefoniekosten zu bitten. Eine Bemerkung würde sie mit anfügen.
    Meine unterschwellig vorhandene Meinung zu Frauen und Technik hat sich schlagartig geändert. Ich empfehle, bei Unfähigkeit des Mitarbeiters schnellstmöglich aufzulegen (das spart Geld) und nochmal zurückzurufen. Vielleicht bekommt man dann, wie in meinem Fall, eine wirkliche Hilfe.

    Übrigens ist der Schaden bis Heute (Sonntag, 17.00 Uhr) noch nicht behoben und morgen hat der Nachbar Geburtstag. Hab dann eben seine Rufnummer auf meiner Box registriert und ein DECT-Teil angeschlossen, das reicht bis in sein Haus. So wird er morgen die telefonischen Glückwünsche seiner Verwandschaft pünktlich in Empfang nehmen können.

    Gruß digi1
     
  2. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das mit dem Resetten, wenn schon eine andere Box nicht synct, ist natürlich eine eine wenig sinnvolle Anweisung des Technikers. (Etwas pfiffige machen bei sowas dann einfach den Eintrag, dass resettet wurde) Wenn die Störung mit einem Portreset behoben werden kann, was der 1&1 Techniker nur bei einer bestimmten Kundengruppe selbst durchführen kann, muss die Box erst wieder neu eingerichtet werden. Ob das die betagten Nachbarn alleine hinbekommen?
    Wenn man auch mit einer 2. Box so wie du keinen Sync zustande bekommt, erzählt man eben der Hotline, dass man das schon gemacht hat. Sollte man aber auch nur dann machen, wenn man tatsächlich eine zweite Box hat, denn manchmal hilft so etwas auch.
    So kann der Hotliner weiter sein Entstörungsskript abarbeiten und man muss nicht überlang in der Hotline hängen. Jeder Diskussionsversuch kostet Zeit und Geld und führt zu nichts.
     
  3. helgolander

    helgolander Guest

    vielleicht hat auch jemand gründlich gereinigt und dabei .............

    war bei mir schon mal so !
     
  4. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    #4 digi1, 30 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2008
    Hallo,
    ja, nun bin ich auch schlauer.
    Leider hatte ich Vertrauen, dass wenn man zur "Technik" verbunden wird man auch mit einem denkenden Techniker spricht, was mit der 2. Technikerin auch funktioniert hat.
    Vielleicht kann jemand, der in nächster Zeit auch die Technik konsultieren muss, seine Schlüsse aus diesem Thread ziehen und sich entsprechend vorbereiten.

    @helgolander
    Du könntest auch bei der Technik von 1&1 anfangen oder glaubst Du, wenn ich schon meine eigene Fritte anschließe, dass ich die Verkabelung nicht kontrolliere bzw. wie in diesem Fall wegen anderer Box meine eigenen Kabel angestöpselt habe ....:spocht:
    Nimm mirs nicht übel, aber etwas Frust von gestern steckt noch drinn ;)

    Gruß digi1
     
  5. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leuten im Rentenalter mit wenig technischem Verständnis kann man einen Komplettanschluß wirklich nicht empfehlen.

    - Sie sind mit dem ganzen Konfigurationskram meist völlig überfordert, insbesondere, wenn es mal "klemmt".

    - Was, wenn ein ärztlicher Notruf abgesetzt werden soll und der Hightech-Kram mal wieder streikt ?
    Am zuverlässigsten ist immer noch ein Analog- bzw ISDN Anschluß mit Schnurtelefon, an zweiter Stelle mit Schnurlostelefon und nur mit großen Abschlägen an der Zuverlässigkeit und Sicherheit ein Komplettanschluß von 1&1. Das wird leider in der Werbung nie erwähnt.
    K
     
  6. digi1

    digi1 Mitglied

    Registriert seit:
    23 Aug. 2005
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    18
    #6 digi1, 30 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 30 Nov. 2008
    Hallo,
    ich habe den Anschluss dort eingerichtet, als sie den Anschluss bekommen haben. Ich hatte denen auch angeraten, einen Basic-Tarif zu wählen, bei dem der Festnetzanschluss noch erhalten bleibt. Aber ich hab dabei ins leere geredet, obwohl ich die Konsequenzen klar aufgezeichnet hatte. Der auf dem Prospekt angepriesene Preis verlockte zu sehr.

    Zum Glück kommen sie mit dem Handy gut zurecht, so dass wenigstens ein Notruf jederzeit möglich wäre. Doch eben jetzt war der Mann für 2 Tage außer Haus und hatte das Handy mit.
    Und zur Wartung der FritzBox sind ja auch noch Nachbarn da. Hier im ländlichen Bereich funktioniert die Nachbarschaftshilfe noch reibungslos, also nicht absolut tragisch, diese Entscheidung.

    Im ländlichen Bereich bekommt man dann auch einiges mitgeteilt. So waren am Samstag zwischen 10 Uhr - 12 Uhr in der örtlichen Kopfstelle der Telekom Techniker im Haus (tritt selten auf, deshalb ist es den Leuten aufgefallen). Eventuell wurde dort etwas repariert und nicht richtig überprüft, ob alles wieder läuft. Man sollte doch nicht hoffen, dass die nur 1&1-Kunden ärgern wollen ...
    Gruß digi1
     
  7. Ecki-No1

    Ecki-No1 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    28 Mai 2006
    Beiträge:
    6,280
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    selbständiger PC-Techniker
    Ort:
    im geilen Süden (48.04°N 11.52°O)
    Was für ein [​IMG] Zufall. :-Ö