.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 Kündigung - leider tut sich da garnichts ! (Hilfe!)

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von basin, 12 März 2009.

  1. basin

    basin Neuer User

    Registriert seit:
    12 März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    hallo,

    bevor ich jetzt zuviel erzähle, halte ich mich im rahmen.

    meine freundin hat seit ca. 4 jahren 1&1..seit letztes jahr, keine ahnung wann genau, ist sie komplett zu 1&1 damit sie a) dsl 16.000 bekommt und b) die gebühr bei der telekom nicht mehr zahlen muss

    jetzt ist es seit monaten so, dass ihr internet-telefonie über 1&1 nicht funktioniert, telekom gebühren kommen immer noch und falls mal doch telefoniert wird, dann kommt die rechnung dennoch über telekom.

    es wurde schon alles gemacht, hier und da einstellt usw...nichts geht.

    1&1 versucht zu konktatieren, da tut sich garnix, dann wurde komplett anschluss gekündigt. war eine stinknormale kündigung, leider reagieren die da nicht.

    jetzt kommt es noch hinzu, dass sie in paar monaten umziehen wird, ist zwar noch selbe ort, aber dennoch umzug, sie möchte definitiv zur telekom !

    aber auf kündigung wird eben nicht geachtet, was sollen wir jetzt tun ?


    nochmal kündigen und mich anwalt drohen ?

    weil ich glaube, dass sie da nen mindestvertragslaufzeit hat, wenn die das erst letztes jahr gemacht hat..
    aber das problem ist, die leistungen werden so oder so nicht erfüllt.

    telekom schickt immer noch rechnungen und grundgebühr & internettelefonie geht sowieso nicht, kommen immer fehler usw + sie zieht bald um.

    ich bitte um eure hilfe !!!

    danke im vorraus.
     
  2. JanVoIP

    JanVoIP Mitglied

    Registriert seit:
    25 Aug. 2005
    Beiträge:
    294
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!
    1. Was funktioniert genau mit dem telefonieren über 1+1 nicht? Wenn die Box mit Startcode eingerichtet wird, klappts auf jeden Fall.
    2. Wenn von der Telekom trotzdem noch Rechnungen kommen, ist der Anschluss eben noch nicht auf Komplett umgestellt. Dafür bekommt Ihr 16,37 Euro monatlich gutgeschrieben.
    3. Eine Kündigung macht man unter vertrag.1und1.de (die Kundennummer und das Kundenpasswort werden benötigt). Dann schickt man das Bestätigungsfax (oder den Bestätigungsbrief) zu 1+1.
    4. Vorzeitig kommt man mit pauschalen Argumenten "Leistungen werden nicht erfüllt" nicht weiter. Da müsste schon deutlich mehr kommen!
    5. Wenn Du schreibst "Internettelefonie geht sowieso nicht", dann verstärkt sich mein Eindruck, dass hier nie systematisch Konfiguration und Fehlersuche betrieben wurde...

    Viel Erfolg!
    Jan
     
  3. RiVen

    RiVen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17 Juli 2005
    Beiträge:
    1,918
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bocholt
    Deine Freundin sollte sich zuerst einmal im 1&1 Control-Center bzw. unter vertrag.1und1.de einloggen und die genauen Vertragsdaten sowie die Daten zu der laufenden Kündigung nachsehen.

    (JanVoIP war schneller.)
     
  4. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,299
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude, und herzlich Willkommen im Forum.
    ...also wird die Kündigung auch erst zum Vertragsende (Mindestlaufzeit) gültig.

    greets effmue

    PS: Beachte bitte, dass Gross- / Kleinschreibung die Lesbarkeit deiner Texte erheblich verbessert. :wink:
     
  5. SteffenGrün

    SteffenGrün Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19 Mai 2005
    Beiträge:
    2,634
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Bestätigung (natürlich zum Ende der Mindestvertragslaufzeit) kommt meist kurz darauf per Mail an die bei der Bestellung angegebene Mailadresse.
    Falls keine angegeben wurde, geht sie an die im Control-Center angelegte
    ka-......@online.de
    Passwort ist dasselbe wie das Kundenpasswort.

    Edit:
    Und im CC wird es auch angezeigt, wie oben schon beschrieben.
     
  6. Ingrimmsch

    Ingrimmsch Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Supporter
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hallo

    1. Wenn kein Port zur Schaltung (16000, eigener Carrier) vorhanden ist, bleibt das DSL erst mal bei der Telekom und man bekommt die 16 Euro Anschlussgebühren der Telekom auf der 1&1 Rechnung als Gutschrift. Wenn nicht, Vertragsabteilung

    War bei mir am Anfang auch so. Man konnte mich nicht auf eine "eigene" Leitung umlegen und somit blieb ich so lange bei der Telekom und die 16 Euro als Gutschrift. Daher zog man von 1&1 auch nicht 35 Euro im Monat von meinem Konto ein sondern nur 19 Euro, abzüglich nochmals 5 Euro weil ich noch kein 16ooo hatte sondern nur unter 6000

    Frage: Was zahlt Ihr denn an 1&1?

    2. Das Telefon muss am Router angeschlossen werden

    3. die Internettelefonie im Router aktiviert werden, sonst geht das Tel über die Telekomleitung.

    Verkablung und Einrichtung checkt eigentlich die 1&1 Hotline/Technik/DSL und hilft Euch bei der Einrichtung.

    Ein Umzug ist kein Kündungsgrund. Das bitte beachten. Hier muss man mit 1&1 umziehen, der Vertrag läuft weiter. Ausnahme: Am neuen Wohnort kann 1&1 gar nix schalten an DSL.

    Neue Wohnung kann auch bedeutet das da dann direkt volles DSL geschaltet werden kann, wenn denn möglich. Auch innerhalb eines Orts gibt es in der Regel erhebliche Unterschiede bei dem Schaltungsmöglichkeiten.
     
  7. Surfoholic

    Surfoholic Neuer User

    Registriert seit:
    29 Jan. 2009
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich würde mal sehr stark von einem Fehler auf eurer Seite ausgehen, wenn die Telefongespräche noch über die Telekom abgerechnet werden.
     
  8. Ingrimmsch

    Ingrimmsch Neuer User

    Registriert seit:
    20 Okt. 2008
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    IT Supporter
    Ort:
    Ostwestfalen
    Hi
    Ja, siehe oben. Ich pers. vermute:

    Entweder oder
    - Telefon sitzt noch direkt auf der Telefonleitung nicht am Router angeschlossen
    - Internettelefonie nicht oder nicht korrekt eingerichtet im Router und daher springt das Telefonat dann auf die Festnetznummer über