.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1 Komplett einrichten mit entbranded 7170 (TR069 + Mehrfacheinwahl)

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von dalkin, 6 Jan. 2009.

  1. dalkin

    dalkin Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 dalkin, 6 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 7 Jan. 2009
    Hallo Zusammen!

    Ich hoffe es ist genehmigt, dass ich hier einen extra Thread aufmache, da es ja wirklich viel zum Thema TR069 + Mehrfacheinwahl hier im Forum gibt, aber scheinbar doch noch nicht genug...


    Ich habe gestern von 1und1 Post bekommen:

    Ich verwende für den Internetzugang eine entbranded FRITZ!Box 7170 V1 (Firmware-Version 29.04.63-13014) aus dem vorhergehnden Tarif. Einen Start-Code gab es damals nicht und den Starcode, der bei der neuen 7270 dabei war hab ich ohne Verwendung zu den Unterlagen gelegt.

    Jetzt hat mich das Schreiben von 1&1 doch etwas beunruhigt, da ich mir nicht erklähren kann, was die geforderte Prozedur für einen Hintergrund haben soll und was gegebenfalls in der Fritz!Box manuell geändert werden muss.
    Daraufhin habe ich den 1&1 Support angerufen und ich habe erfahren, dass ich die aktuellste Firmware auf meiner Fritzbox habe und somit alles ok wäre. Eigentlich ist das ja falsch, denn ich verwende ja noch die Labor und nicht die wirklich letzte Firmware-Version 29.04.67.
    Das Thema ließ mich also nicht loß und ich habe gestern noch viele, viele Stunden hier im Forum verbracht und versucht etwas brauchbares aus der Informationfülle herauszufiltern und bin dabei auf das Thema Mehrfacheinwahl gestoßen, was eine noch größere Unruhe in mir aufkommen ließ.

    Die eigentlichen Fragen sind jetzt:
    1. Unterstützt die entbranded Fritz!Box 7170 TR-069 und wenn ja, wie kann ich sehen ob es aktiviert oder deaktiviert ist. (Ich möchte an dieser Stelle noch darauf hinweisen, dass der Telefon-Support mir meine Firmware-Version nennen konnte, ich gestern aber irgenwo im Forum gelesen habe, dass die Einstellung für TR-069 nur in der Firmware des Providers zu finden ist.) erledigt
    2. Was ist denn der entscheidende Punk für die Umstellung auf 1&1 Komplett?
      Ist es die Firmwareversion, ein eingerichteter 2. PVC, die aktivierte TR-069 Unterstützung oder sogar alles zusammen? erledigt
    3. Ist es erforderlich die im Schreiben ganannte Prozedur durchzuführen, wenn ja, was bewirkt sie? erledigt
    4. Hab ich das gestern dann noch richtig verstanden, dass das Problem der Abmahnung wegen Mehrfacheinwahl vorbei ist? Wenn ja, woran lag es denn?
      (Fehler bei der Fritz!Box oder beim Provider?)
    5. Wenn ich einen 2. PVC konfiguriere und die gleichen Daten wie beim 1. PVC eingebe (also ohne vorangestelltes "V"), bekomm ich ein Problem wegen Merfacheinwahl, oder?
    6. Was passiert wenn ich bereits jetzt mit geschaltetem ADSL Anschluss über die Telekom einen 2. PVC konfiguriere? (So wie es sein soll mit vorangestelltem "V".)
    7. Kann ich das Tool "FritzReNew" auch mit einem 2. PVC ohne Bedenken benutzen, oder muss ich Angest wegen Mehrfacheinwahl haben, da evtl. nur der 1. PVC zuverlässig angesprochen wird? (Hab da ehrlich keinerlei Ahnung was das Tool überhaupt macht, will nur eventuellen Problemen vorbeugen)

    Damit bin ich am Ende und es sei schonmal ein Danke denen ausgesprochen, die es bis hierhin gelesen haben.

    Ich freu mich über eure Antworten!

    Greetz and Thanks
     
  2. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    Meine Empfehlung:
    ....erstmal locker bleiben.
    Lass dich durch die "vermeintlich schlechten" Nachrichten hier im Forum nicht aus der Ruhe bringen.

    Als erstes solltest du auf die aktuelle FW umsteigen.
    Die korrekte Vorgehensweise danach hat dir 1&1 unter : Was müssen Sie tun?
    beschrieben.

    Wenn du so vorgehst, kann wenig passieren.

    greets effmue
     
  3. dalkin

    dalkin Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also, da ich früher oder später sowieso das Firware Update gemacht hätte, hab ich das so eben mal getan und auch gleich noch alles auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und per Startcode die Grundeinrichtung vollzogen.

    Die einzige Veränderung, die ich gegenüber meiner manuellen Konfiguration feststellen konnte, war ein Haken in der Checkbox "Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen".
    Den Haken lass ich also zumindest mal bis zu Schaltung des Komplett-Anschlusses drin.

    Damit hat sich meine erste Frage also erledigt. :-Ö
    Ich hab die Einstellung gesucht wie blöd und jetzt stolper ich einfach drüber...

    Und auch wenn ich glaube, dass dieser eine Haken das Entscheidende für die Schaltung des Komplett-Anschlusses ist, so würden mich eure Antworten doch noch sehr interessieren.
     
  4. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Du bist jetzt ready for komplett ;-)

    Lass den Haken bis zur Schaltung drin, danach bleibt es Dir überlassen, ob Du ihn rausnimmst oder nicht. Nur wenn Du sonstige Änderungen an der Box vornimmst, von denen Du nicht willst, dass sie ungewollt zurückgenommen werden , wenn 1&1 meint,das wäre nötig, macht es Sinn, den Haken rauszunehmen nach der Schaltung. Ansonsten kannst Du ihn auch drin lassen.
     
  5. dalkin

    dalkin Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Super, dann wären ja Fragen 1-3 schon geklährt .

    Fehlt nurnoch die Mehrfacheinwahl Geschichte ;)
     
  6. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    bei korrekter Übernahme der Parameter durch Eingabe des Startcodes gibt es keine Geschichte.(--->ausser beim "händischen rumfuscheln" in der Konfig.:rolleyes:)

    greets effmue
     
  7. dalkin

    dalkin Neuer User

    Registriert seit:
    18 Apr. 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo effmue,
    also wenn du da was genaures weißt, dann darfst du das gerne schreiben. Klar, ich kann jetzt einfach zufrieden sein und abwarten, wird schon "schief gehen", allerdings bin ich dann auf Basis der Verständnisses leider keinen Schritt weiter.

    Was ist bei dir denn
    schließlich steht im Schreiben von 1&1 ja unter Punkt 7 des "HowToDo"
    Wo sind denn also die Grenzen der persönlichen Einstellungen?
    Klar könnte ich mir jetzt aus deiner Antwort ableiten, dass der 2. PVC außerhalb der Grenzen liegt, aber das will ich ja garnicht wissen, sondern ich will es verstehn :rolleyes:

    Greetz
     
  8. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    gelle, nun verstehn wir uns.
    Da es sich um eine Einstellung von 1&1 handelt, beantwortet sich die Frage nach dem "persönlichen" von selbst.:cool:

    Generell besteht 1&1 darauf die Komplett-Umstellung wie im Anschreiben empfohlen durchzuführen. Da gibt es IMHO keine Verständnislücken.

    greets effmue