.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1&1: Mit DSL Plus alles aus einer Hand (VoIP-Start)

Dieses Thema im Forum "Nachrichten" wurde erstellt von Christoph, 12 Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Christoph

    Christoph IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Feb. 2004
    Beiträge:
    6,229
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Düsseldorf
    Für alle Fragen rund um DSL nur noch ein Ansprechpartner: "One-Stop-Shop" - Neue 1&1 DSL Plus-Tarife mit Voice over IP, Virenschutz und vielen neuen Funktionen - Zur Einführung entfällt DSL-Bereitstellungspreis von 99,95 Euro

    Montabaur, 12. Juli 2004. Die 1&1 Internet AG, mit 800.000 DSL-Kunden zweitgrößter Anbieter für Breitbandzugänge in Deutschland, startet jetzt die neue Produktgeneration 1&1 DSL Plus. Erstmals erhalten Internet-Nutzer bei 1&1 eine qualitativ hochwertige DSL-Komplettlösung mit perfekt aufeinander abgestimmten Komponenten aus einer Hand.
    Das 1&1-Paket aus DSL-Anschluss und DSL-Internet-Zugang wird ergänzt durch nützliche Software-Anwendungen und Mehrwertdienste, eine speziell für 1&1 entwickelte Hardware-Linie und einen rund um die Uhr erreichbaren Hotline-Service. Hier können Nutzer alle Fragen zu DSL erstmals mit einem Ansprechpartner klären. Zum Produktstart des 1&1 DSL-Anschlusses erlässt 1&1 den bei DSL-Neuanschlüssen üblichen Bereitstellungspreis in Höhe von 99,95 Euro. Diese Aktion ist bis 30.9.2004 befristet.
    Die neuen 1&1 DSL Plus-Komplettpakete bieten deutlich mehr Funktionen als herkömmliche DSL-Angebote. Für die Hardware-Familie aus Kabel- und WLAN DSL-Routern ist jetzt erstmals für nur 19,90 Euro ein optionales Phone-Board erhältlich. Es macht die kompakten Geräte zu Nebenstellenanlagen mit Voice over IP(VoIP). Ohne monatlichen Mehrpreis lassen sich so innerhalb des VoIP-Netzes Gespräche für 0 Euro pro Minute führen. Telefonate zu herkömmlichen Festnetzanschlüssen kosten deutschlandweit nur einen Cent pro Minute. Monatlich 100 Freiminuten für Orts- oder Ferngespräche in das deutsche Festnetz sind in allen 1&1 DSL Plus-Tarifen bereits enthalten.
    Weitere innovative Features ergänzen das Komplettpaket. Gegen die wachsende Bedrohung durch Viren und Würmer lassen sich jetzt alle 50 E-Mail-Postfächer mit einem professionellen Virenscanner von Symantec wirkungsvoll schützen. Neu ist auch ein noch umfassenderer SPAM-Schutz. Die vorbildlichen Unified-Messaging-Funktionen wurden um einen SMS-Manager erweitert. Er macht das Versenden von SMS-Nachrichten oder das Bestellen von Logos und Klingeltönen kinderleicht. Der Speicherplatz für Fotos,
    Soundfiles etc. im 1&1 MediaCenter wurde um das zehnfache auf 10.000 MB vergrößert. Gesunken hingegen auf 9 Cent pro Minute ist die Nutzung der WLAN-Hotspots, wobei 100 Minuten monatlich kostenfrei sind. Weitere nützliche Features sind die 1&1 Kindersicherung sowie für eine eigene Homepage satte 100 MB Speicherplatz, eine echte .de-Domain und der beliebte Homepage-Baukasten 1&1 WebsiteCreator.
    Die neuen 1&1 DSL Plus-Tarife bieten insgesamt mehr Leistung bei gleichem Preis. Für nur 9,90 Euro sind bei 1&1 DSL Plus Time 50 jetzt monatlich bis zu fünfzig Stunden Surfvergnügen abgegolten. Alle Volumentarife erhalten eine höheres Freivolumen: 1&1 DSL Plus Start 2.000 MB, 1&1 DSL Plus Comfort
    5.000 MB und 1&1 DSL Plus Power 10.000 MB. Eine Flatrate ist ab 29,90 Euro erhältlich.
    Die Grundlage für die 1&1 DSL Plus-Tarife ist der 1&1 DSL-Anschluss. Der 1&1 DSL-Anschluss basiert auf der bewährten T-Com-Technik. Geschwindigkeit, Qualität, Verfügbarkeit und auch die monatlichen DSL-Anschlusskosten sind identisch mit T-DSL.

    Bildmaterial zum Download unter www.1und1.de/bildarchiv

    Die 1&1-Gruppe ist mit über 3 Millionen Kundenverträgen und über 4 Millionen registrierten Domains ein führender Internet-Provider in Europa. 1&1 ist auf den Märkten in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und USA präsent und stellt Konsumenten, Gewerbetreibenden und Freiberuflern ein umfassendes Spektrum ausgereifter Online-Anwendungen zur Verfügung. Das Produktangebot reicht vom professionellen Webhosting (Internet-Präsenzen, Domains, Online-Shops) über Internet-Komplettlösungen
    bis hin zum Personal Information Management via Internet. Ergänzt werden die 1&1-Produkte durch zielgruppengenaue Bundlings mit attraktiven Drittprodukten - wie Software zur Gestaltung von Websites und
    Festnetz-Anschlüssen der Deutschen Telekom. Sämtliche 1&1-Produkte werden im Hochleistungs-Rechenzentrum der 1&1-Gruppe in Karlsruhe betrieben.

    Quelle: EinsundEins

    Zusatz:

    Dies ist die offizielle 1&1-Mitteilung von heute.

    Eine Diskussion zum Thema läuft bereits hier:

    http://www.ip-phone-forum.de/forum/viewtopic.php?t=1973&highlight=
     
  2. lexi

    lexi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ohne T-com Telefonanschluss möglich?

    Hallo,

    kann man sich den 1&1 DSL Anschluss ohne T-com Telefonanschluss (analog oder ISDN) bestellen?
    Meines Wissens nach nicht, es steht aber nirgends.

    Bitte um Feedback
    Alex
     
  3. lexi

    lexi Neuer User

    Registriert seit:
    8 Juli 2004
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hab jetzt einfach mal die 1&1 Hotline (sehr schnell, sehr nett, sehr hilfsbereit) angerufen und gefragt- Leider, leider ist ein Telefonanschluss der T-com (analog oder ISDN) Voraussetzung für einen 1&1 DSL Anschluss und daran wird sich in nächster Zeit auch leider nichts ändern. Erst wenn es mehr Anbieter von "T-com-freien" DSL Anschlüssen gibt geht es richtig vorwärts mit VoIP und abwärts mit den DSL-Achluss Preisen und mit T-com :)
     
  4. guisekeeper

    guisekeeper Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Frage wäre, wie das mit der Rufnummer gemeint ist. Da steht, man wird weiterhin auf seiner alten Rufnummer erreichbar sein. Heißt das, daß man keine IP Nummer bekommt, sondern nur über seine Festnetznummer weiter erreichbar ist?
    Ansonsten ist das Paket eigentlich besser als bei Freenet. Man zahlt nicht noch die 2,90 pro Monat drauf, dafür aber 30 bzw. 50 ¤ für die Fon! Box mit oder ohne WLan!
    Die Frage wäre wie Freenet nachzieht, da das Ganze auf ihrem IP Service beruht. ODer kassiert Freenet halt die Telefongebüren?
     
  5. otaku42

    otaku42 Admin-Team

    Registriert seit:
    26 März 2004
    Beiträge:
    1,670
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @guisekeeper: Habe ich was uebersehen? Wie kommst Du darauf, dass das 1&1-Angebot auf dem IP-Service von Freenet beruht?

    Ciao, Mike
     
  6. guisekeeper

    guisekeeper Neuer User

    Registriert seit:
    3 Juni 2004
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    gute Frage. Ich könnt schwörn gestern stand da noch was. Aber nagut, dann hab ich mich halt wegen der ähnlichen Angebote getäuscht.
    Trotzdem wäre das mit der Nummer interessant. Auch ob man mit Freenet Teilnehmern dann kostenlos telefonieren kann oder nicht.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.