1&1 Vertrag überschreiben

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,
ich habe das Problem, dass ich anfang nächsten Jahres mit meiner Freundin zusammenziehen werde (nein, dass ist noch nicht das Problem;) ) und sie einen recht frischen GMX-DSL Vertrag hat und ich ebenfalls seit ca 5 Jahren 1&1 Kunde bin und mein Kündigungsdatum gerade mal wieder abgelaufen ist.
Wenn wir nun zusammen wohnen haben wir nun 2 Verträge "an den Hacken". Gibt es entweder eine Möglichkeit, das es in einem solchen Fall ein Sonderkündigungsrecht gibt?
Oder ist es (was ich eher für möglich halte) möglich, jemand anderes z.B. einen Freund der noch kein DSL hat, einen dieser Verträge zu überschreiben, so dass er meinen Kompletten Vertrag übernimmt als wäre nix gewesen?
Wie würde man so etwas anstellen?

Danke schonmal im Voraus für eure tips!
Grüße
Heatseeker
 

voulse

Neuer User
Mitglied seit
14 Nov 2004
Beiträge
159
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich denke hier kann man nur irgendwelche Vermutungen anstellen, di edann vielleicht doch nicht so sind. Am besten du rufst mal bei 1&1 an oder schreibst eine Mail und schilderst das Ganze.
 

Daywalker797

Neuer User
Mitglied seit
11 Mai 2005
Beiträge
43
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hi,

wenn Ihr zwei Haftpflichtversicherungen habt, müsst Ihr auch die Vertragslaufzeiten einhalten, bevor Ihr nach Heirat daraus machen könnt: Was erwartest Du denn genau von Heinz&Heinz?
 

fluppy

Neuer User
Mitglied seit
26 Jan 2006
Beiträge
47
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Daywalker797: das ist Quatsch.
Bei Haftpflichtversicherungen bleibt der länger bestehende Vertrag, der andere fällt sofort weg, wenn man zusammen lebt und der Vers. das mitteilt.

Aber vielleicht gibt es bei UI eine ähnliche Regelung.
 

emen

Mitglied
Mitglied seit
30 Mai 2006
Beiträge
607
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@Heatseeker]Hallo,
es kommt noch schlimmer! Ihr bekommt auf euer Konto 200,00¤ gut geschrieben.
 

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hä--- ja--- ich denke für einige hier im Forum ist es Zeit geworden ins Bett zu gehen...

Ansonsten habe ich ja eigentlich gar nicht erwartet, dass 1&! oder GMX einem aus den Vertrag rauslässt, weshalb ich ja hoffe, dass man den Vertrag an einen anderen übergeben kann (ist das nicht auch Mobilfunkverträgen möglich). Ich dachte mir könne hier jemand evtl dazu einen Rat geben.

Auf die Idee mit der evtl Sonderkündigung o.ä. kam ich eigentlich nur, weil ich mich dunkel an einen Passus aus den AGB's erinnern kann in dem die Rede davon ist, für den Fall, das nach einem Umzug die Schaltung von DSL aus technischen Gründen (hier technischer Grund: es liegt schon ein anderer drauf ;-) )nicht möglich ist.

Grüße
Heatseeker
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,817
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Leider ist das nicht wirklich ein Grund: Der vorhandene Anschluss zeigt ja, daß technisch gesehen DSL bei Deiner neuen Wohnung möglich ist.
Also hindert Dich keiner daran, einen weiteren T-Com-Anschluss zu beantragen, damit auch dort 1&1-DSL möglich sein wird :(
Deswegen gehe bitte besonnen vor: Drohst Du denen mit Sonderkündigungsrecht, dann schalten die garantiert auf stur. Versuche, das Problem zu schildern, eben mit dem Lösungsweg, Deinen 1&1-Anschluss an jemand anderen abzutreten, evt. mit einer neu beginnenden Kündigungsfrist von 24 Monaten. Du kannst 1&1 ja auch zu verstehen geben, daß der Vertrag mit Deinem Freund garantiert nur zustande kommen würde, weil er Dir damit helfen könnte, er selbst würde sonst eher zu jemand anderen gehen...
Also kurz: Druckmittel gegen 1&1 sehe ich hier keine, versuche es "am grünen Tisch" auf kulantem Wege zu klären.

P.S. Berichte doch bitte, was daraus geworden ist. Danke
 

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich hatte eignetlich auch gar nicht vor und habe es auch gar nicht erwartet, dass ich einfach einen Vertrag kündigen könnte. Meine Hauptfrage war eigneltich auch nur, ob man einen Vertrag an jemanden übergeben kann, da hierbei ja auch für 1&1 überhaupt kein Nachteil entsteht,die normalen Gebühren die bei einem Umzug anfallen sind da ja auch ncht das große Problem. Hat denn schonmal jemand seinen DSL-Vertrag z.B. an einen Nachmieter oder Freund oder Verwandten überschrieben, oder weiß das so etwas geht?

Grüße
Heatseeker
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,817
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Denkbar wäre folgender Weg: Teile 1&1 doch als erstes die neue Rechnungs- und Vertragsnamen mit (von Deinem Freund, aber wohnhaft bei Dir zuhause (Untermieter ;)), ebenso die neue Kontoverbindung. Hat das geklappt, ist er ja der neue Vertragsinhaber. Nun zieht er um und nimmt den Vertrag mit in seine andere Wohnung, da er seinen 2.-Wohnsitz aufgibt. :mrgreen:
 

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Moin, danke für die Tips,

aber es ist leider nicht möglich seine Rechnungsnamen, etc zu ändern :-(
Aber ich habe jetzt nochmal nach geschaut: Meine Mindestvertragslaufzeit endet zum 11.10.06 , so wie ich das jedoch verstanden habe, hätte ich vor dem 11.08. kündigen müssen um nicht um 1 Jahr verlängert zu werden, oder kann ich jetzt noch immer zum z.B. 31.12. kündigen?

Danke für eure Hilfe
Heatseeker
 
R

rosx1

Guest
Nein. Der Vertrag läuft jetzt bis zum 11.10.07.

Den Vertragspartner wechseln kannst Du nur per Hotline, nicht per CC.
 

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
So ich habe nun mal bei der Hotline angerufen.
Bin ja richtig erstaun, das man da jemanden am Samstag Nachmittag für umsonst erreicht...
Naja, also kündigen kann man wohl nicht, aber das Überschreiben sollte kein Problem sein. Man muss dann halt alles in einem Brief formulieren den der alte und der neue Vertragspartern unterschrieben haben und Ausweiskopien anhängen und dann sollte das laufen.
Mal schaun, ob das auch mit dem GMX Vertrag klappt, da mir das eignetlich lieber ist.
Danke erstmal führ eure Hilfe
HeatseekerGER
 

florianr

Aktives Mitglied
Mitglied seit
8 Nov 2004
Beiträge
2,356
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Wenn 1und1 sich darauf nicht einläßt kannst Du folgendes probieren:
1. Umzug des DSL auf den Telefonanschluß des Bekanten, schreib doch rein, daß Du jetzt zu besagtem Bekannten ziehst und selber keinen eigenen Telefonanschluß mehr hast. Das sollte eigentlich kein Problem sein.
2. Mit dem Bekannten vereinbarst Du schriftlich, daß er Dich von allen Ansprüchen der 1und1 Internet AG freihält und insbesondere für ausreichende Deckung auf seinem Konto sorgt.
3. Einzgsermächtigung umstellen auf das Konto des bekannten.
4. Vertrag zum Ende der MVLZ kündigen, vielleicht läßt sich 1und1 ja am Ende der MVLZ auf eine Übertragung ein, wäre von Vorteilen für den Bekannten, da sonst ja dann DSL wegfällt und unter Umständen längere Zeit vergeht bis DSL neu geschaltet wird.

Für den Umzug fielen auf jeden Fall Gebühren an, (keine Ahnung wie hoch die sind) kann also sein, daß sich das nicht wirklich lohnt.

Außerdem bleibt natürlich ein gewisses Risiko, da man weiter gegenüber 1und1 haftet.
 

Novize

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
17 Aug 2004
Beiträge
20,817
Punkte für Reaktionen
58
Punkte
48
Das Überschreiben auf eine andere Person hat bei meiner Schwester (allerdings waren das Versicherungen) hervorragend geklappt:
Sie hat einfach angegeben, die andere Person (eine WG-Mitbewohnerin) würde den Vertrag übernehmen, denn schließlich würden beide in einer "eheähnlichen Gemeinschaft" leben, mehr ließe das Standesamt nicht zu. Die Versicherungsangestellte hatte vorher rumgezickt, nun aber ohne weitere Fragen (mit hochrotem Kopf) die Umstellung vollzogen... :mrgreen:
Damit war der Vertrag überschrieben und meine Schwester ist zu ihrem Freund gezogen ;)
 

Heatseeker

Neuer User
Mitglied seit
3 Sep 2006
Beiträge
141
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Das mit dem eheähnliche Verhältnis hat bei meinem Kumpel der in einer zweier-WG mit einem Freund zusammen wohnt und der GEZ auch geklappt. Sollten beide für ihren Fernseher zahlen. Hat aber problemlos geklappt und ein "Außendienstmitarbeiter" hat sich auch ncoh nicht blicken lassen :) Naja es gibt halt einige Organisationen in D die anscheinend beschissen werden wollen. ... Aber bei 1&1 muss ich anscheinend gar nicht bescheißen, das klappt wohl auch so.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
231,819
Beiträge
2,015,595
Mitglieder
348,867
Neuestes Mitglied
matt82