.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

10 Euro aufgeladen 11,60 abgezogen bei sipdiscount

Dieses Thema im Forum "Dellmont (vormals Betamax.com/Finarea)" wurde erstellt von ck181079, 17 Nov. 2005.

  1. ck181079

    ck181079 Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2005
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi habe letztens mein Konto bei sipdiscount aufladen müssen, hatte auf die 10 Euro zum aufladen gegklickt und per paypal bezahlt. Es wurden mir aber 11,60 abgezogen. Also wurde die MwSt extra berechnet. ist das legitim ?

    Denn ich bezahl doch schon die MwSt. bei den Gesprächen, dann hätte ich ja doppelt bezahlt.

    Gruß

    Chris
     
  2. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Woher hast Du das? ich habe keinen Hinweis darauf gefunden, aber vielleicht habe ich ja mal wieder Tomaten auf den Augen . . . :wink:

    Die 80 Cent Nachschlag (bei 5,00 Euro), die PayPal sich bei mir nachträglich geholt hat, haben mich zwar auch gewundert, aber eigentlich nur, weil ich gedacht habe, man könnte doch gleich den kompletten Preis angeben.

    Oder sackt PayPal das ein? :shock:

    PS: Mir fällt gerade ein, daß es mit unterschiedlichen Mehrwertsteuersätzen in verschiedenen Ländern zusammenhängen könnte. :idea:
     
  3. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das scheint neu zu sein, hatte ich auch gestern bei der Aufladung mit VISA. Damit kostet die minute jetzt 16% mehr...
     
  4. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    War bei mir am 16.10. schon so. Aber 16% MWSt. auf "kostenlos" treffen mich nicht gar so hart. :wink:
     
  5. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    völlig richtig, 1 cent oder 1,16 cent nach Neuseeland trifft mich auch nicht wirklich hart ;)
     
  6. wnpaul

    wnpaul Neuer User

    Registriert seit:
    11 Juli 2005
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Wien
    Ich glaube, dass die intern ohne MwST abrechnen -- d.h. die Gebuehrenansage sagt "One cent per minute", und Dein Guthaben wird
    als 10 EUR angezeigt, usw., aber sie muessen MwSt abfuehren, und daher
    auch kassieren. Deshalb gibts bei der Preisliste die hellgrau gedruckten
    Preise mit MwSt. Aber soweit ich das sehe, zahlst Du die MwSt nicht doppelt.
     
  7. peterchen75

    peterchen75 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    genau so ist es. es werden für die gespräche nur die nettopreise abgezogen, daher hat auch alles seine richtigkeit. kann man übrigens auch in der "recent calls"-liste nachprüfen. zugegebenermassen etwas verwirrend, aber korrekt.
     
  8. gianna

    gianna Neuer User

    Registriert seit:
    2 Aug. 2005
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Wer zwingt einen eigentlich, in der EU zu wohnen? Es gibt so viele schöne andere Länder... ;-)
     
  9. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Naja, so neu ist das nicht. Ich berichtete schon im September davon. Klick
     
  10. peterchen75

    peterchen75 Neuer User

    Registriert seit:
    26 Sep. 2005
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    also ich versteh euer problem nicht. bei einer aufladung von z.b. 5 euro bezahlt ihr bei paypal 5,80. da bei gesprächen immer nur die NETTO-preise vom guthaben abgezogen werden, wird die mehrwertsteuer von 16% genau einmal berechnet, und nicht doppelt. die minute kostet also keinesfalls 16% mehr.

    beispiel:

    - bei einem minutenpreis von 1ct netto beträgt der bruttopreis 1,16ct/min.
    - da immer der nettopreis vom guthaben abgezogen wird, kann man für 5 euro in diesem fall genau 500 minuten telefonieren.
    - bruttopreis für 500 minuten: 500*1,16 = 5,80 euro
     
  11. susanne

    susanne Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23 Dez. 2004
    Beiträge:
    1,861
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    @Peterchen,

    wie ich aber schon feststellte, sind die meisten wohl Privatkunden, und für die gibt es nur Bruttopreise! Also entweder müsste dort stehen 5 oder 5,80 ...etc.
     
  12. shadow000

    shadow000 Mitglied

    Registriert seit:
    25 Apr. 2005
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Die Schweizer sehen das nicht so eng ;-)