11000 download, später nur 9000

Revi

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo Leute,
wenn ich bei der Fritzbox das DSL-Kabel kurz entferne, dann synct sie mit 11000 kbit/s. Später ist dann ein Abbruch und es sind nur noch 9000 kbit/s. Denkt ihr, es liegt an der Leitung oder an der Fritzbox?

Gruß Revi
 

frank_m24

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
20 Aug 2005
Beiträge
17,571
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
36
Sowohl als auch. Durch die zeitlich varianten Parameter (Leitungseigenschaften, Temperatur, ...) kommt es zu unterschiedlichen Sync Speeds.
 
A

andilao

Guest
Dito.
Die Fritzbox synchronisiert etwas zu optimistisch und korrigiert das wegen fehlender "Nahtlose Ratenadaption"-Unterstützung Deines DSLAM per Resync. Auf dem DSL-Register "Störsicherheit" (der 7270) kannst Du z.B. die "Angestrebte Störabstandsmarge" eine Stufe (oder mehr) in Richtung "max. Stabilität" verschieben, damit erreichst Du vielleicht einen dauerhaften Sync zwischen 9000 und 11000 oder wenigstens gleich die 9000.
 

Revi

Neuer User
Mitglied seit
12 Aug 2010
Beiträge
121
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Auf jeden Fall ist die Anzahl an behebbaren Fehlern in der Fritzbox (FEC) sehr hoch, so 1500 die Minute.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,056
Beiträge
2,018,328
Mitglieder
349,366
Neuestes Mitglied
mirc00