.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 3DSL und Netgear Router MR814v2 und FB 7170

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von locke75, 12 Jan. 2007.

  1. locke75

    locke75 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich versuche meiner Fritzbox 7170 einen Netgear Router MR814v2 (neueste Firmware) voranzuschalten. Ich tue dies, weil der Netgear Router im Gegensatz zur Fritzbox "content filtering" beherrscht und ich somit das Besuchen gewisser Seiten sperren könnte. Leider bekommt der Netgear Router mit meinen 1und1 Zugangsdaten keinerlei Verbindung ins Internet. Ich habe dabei auf die spezielle Notation des Benutzernamens 1und1/xxxx-xxx@online.de geachtet.
    Ich kann mir jetzt nur noch vorstellen, dass an der Tatsache liegt, dass ich 3DSL habe und der Netgear Router damit nich klar kommt. Daher die Frage: Weiß jemand ob der genannte Netgear Router Typ mit 3DSL klar kommt ?

    Gruß Locke
     
  2. henniero

    henniero Neuer User

    Registriert seit:
    4 Okt. 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    hi locke75.

    Ich gehe mit einem Netgear DG834GB und 3DSL ins Netz. Bei meinem Netgear mußte ich die zugangsdaten ohne!! "@online.de" eingeben, damit es funktioniert. Also in der Form: 1und1/xxx-xxx

    CU henniero
     
  3. locke75

    locke75 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi henniero,

    danke für Deinen schnellen Hinweis. Hat allerdings auch nichts gebracht. Selbst wenn ich über den Setup Wizard versuche die Verbindung hinzubekommen, erhalte ich gleich die Fehlermeldung "No Internet Connection Detected / Please Check the Connections to the Internet WAN Port and Cable/DSL Modem." Als Verbindungskabel zwischen Splitter und Netgear-Router verwende ich eine Splitter-Fritzbox-7050-Verbindungskabel. Ich könnte mir jetzt höchstens noch vorstellen, dass es an diesem Kabel liegt. Ich finde das Original-Netgear-Splitter-Verbindungskabel nicht mehr. Aber normalerweise reicht ja hier ein normales Telefonpatchkabel aus, sprich es müssen Minimum die mittleren 4 Adern 1zu1 belegt sein.

    Gruß Locke
     
  4. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Moin,
    nimm doch das rote LAN-Kabel!
     
  5. locke75

    locke75 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,
    auch schon probiert.....
     
  6. omodebach

    omodebach Neuer User

    Registriert seit:
    16 Sep. 2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    wenn ich richtig informiert bin, hat der MR814v2 kein(!) eingebautes DSL-Modem. Liest sich auch so im Benutzerhandbuch ("Internet-Ethernet-Port (WAN) für den Anschluss des Routers an ein Kabel- oder DSL-Modem")

    Hast Du das bedacht?

    Gruß,
    Oliver
     
  7. locke75

    locke75 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Jan. 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Besten Dank für Deinen Hinweis. Das ist die Lösung. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.