.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 Komplett BackBone wechsel?

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von da-snooker, 14 Feb. 2009.

  1. da-snooker

    da-snooker Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    da ich gehört habe, dass 1und1 bei Komplett-Anschlüssen, die Kunden, die über QSC geroutet werden, kein FastPath schaltet. Stimmt das?
    Kann man bei 1und1 beauftragen, den BackBone zu wechseln? Das heißt, ich hänge zur Zeit bei QSC am DSLAM und möchte gerne zum Telefonica oder Arcor BackBone weil dort angeblich FastPath geschaltet wird.

    MfG snooker
     
  2. cazador

    cazador Neuer User

    Registriert seit:
    11 Jan. 2006
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    18
    Schau mal hier und vielleicht auch die nächsten Beiträge.
     
  3. da-snooker

    da-snooker Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Funktioniert das auch bei Komplett anschlüssen? Mal testen :)

    Edit: Hab erstma mit den FBEditor eingelesen. Dort steht bei mir username_prefix_list = "", "T", "W"; Was was muss ich es stellen, damit ich ein Telefonica order Arcor Backbone bekomme?
     
  4. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Wenn Du einen Komplett-Anschluss hast, dann funktioniert das wechseln der Backbone nicht, da der jeweilige Carrier das blockiert. Dazu kommt das das wechseln der Backbone hat keinerlei Einfluss auf den Port und dessen Eigenschaften hat. Das sind zwei paar Schuhe.

    @ da-snooker

    1&1 wird den Port nicht wechseln. Einmal geschaltet bleibt der bestehen. Der Kunde hat kein Mitspracherecht bei der Auswahl des Carriers.
     
  5. da-snooker

    da-snooker Neuer User

    Registriert seit:
    27 Aug. 2007
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wenn es aber zu Problemen führt? Hatte die Wocher mehrere DSL abbrüche etc. Das ist seit dem ich an diesem Centillium DSLAM hänge. Voher hatte ich einen Analog Device Port und da lief das Internet ohne Probleme

    Edit: Hat eine DSL-Port-Card mit z.B. 10 Ports verschiedene Port Hersteller?
     
  6. on-line

    on-line Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6 Dez. 2008
    Beiträge:
    1,699
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Nein.

    Wie gesagt, den Port wirst Du behalten, egal was ist. Sollten Störungen sein, werden diese auch behoben werden. Das Du aber auf einen anderen Carrier umgestellt wirst, von dem Pferd kannst Du Dich verabschieden.