.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 Störung oder Hardwaredefekt

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von sMau, 13 Dez. 2011.

  1. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hi,
    Ich habe seit ein paar Tagen ein sehr kurioses Problem und zwar:
    Ich erreiche eine maximale Downloadrate von 50-100 KB/s (gesynct ist mit 11000 kbit/s laut FritzBox)
    Es scheint allerdings lediglich pro TCP/UDP Verbindung zu sein, das äußert sich wie folgt:
    Webseiten laden extrem langsam, grade bei Youtube Videos kann man das sehr schön sehen, oder ein http/FTP Download einer Debian CD lädt auch nur mit ca. 50 kb/s. Wenn ich aber die Debian CD über Torrent lade, fängt er zwar mit der selben niedrigen Datenrate an, sobald aber die Zahl der Verbindungen zu verschiedenen Peers steigt, steigt auch die Downloadrate bis auf die "normalen" 1,2 MB/s. Das gleiche Phänomen kann ich erzeugen wenn ich einen http Download mit Hilfe eines Downloadmanagers auf viele Verbindungen verteile.
    Desweiteren äußert sich das ganze darin, dass der Aufbau von VoIP Verbindungen nur sehr langsam zu Stande kommt und es während dem Gespräch zu kleinen Aussetzern kommt.

    Zu meinem Setup:
    FritzBox 7270 v3 (mit aktueller Firmware), dient als Router und Modem sowie VoIP Basisstation.

    Zum testen waren verschiedene Clients direkt an der FritzBox mit 100 Mbit/s über Ethernet angeschlossen.
    Desweiteren habe ich die FritzBox testweise durch eine andere ersetzt.
    Außerdem habe ich testweise die FB in den Modem Betrieb geschaltet (mit beiden probiert) und mich über einen Client eingewählt. Ein drittes Modem wurde testweise hierfür zusätzlich ausprobiert.

    Das Problem war in allen Testsetups das gleiche, es wurde an verschiedenen Tagen zu verschieden Uhrzeiten getestet.
    Die Leitungswerte die die FritzBox anzeigt sind zwar nicht sonderlich gut, aber an der Grenze und haben sich auch seit dem Erstanschluss nicht verändert (habe die exakten Werte leider grade nicht zur Hand).

    Ich habe 1und1 das Problem bereits geschildert, allerdings reagieren die nur sehr schleppend. Daher frage ich nochmal hier und hoffe das jemand noch eine zündende Idee hat.

    Vielen Dank schonmal
    Grüße,
    sMau
     
  2. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    #2 effmue, 13 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2011
    Guude,

    ...welcher Browser kommt zum Einsatz und hast du einmal alle Antivirenprogramme/Firewalls testweise ausgeschaltet. ?
    In einem ähnlichen Fall hatte ich z.B. schonmal solche Latenz-Probleme mit dem aktuellen BrowserSchutz von AVIRA-Suiten :cool:
    ..Versuche doch einmal einen ähnlichen Test, nachdem du von einer Live-CD (knoppix o.ä.) gebootet hast.
     
  3. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 sMau, 13 Dez. 2011
    Zuletzt bearbeitet: 13 Dez. 2011
    Hey,
    danke für die Antwort. Aber an den Clients liegt es nicht denke ich. Das Problem tritt auf beiden Windows 7 Rechnern auf, auf meinem Debian System sowie auf den beiden Ubuntu Clients und auf meinem android Handy. Ohnehin scheint das Problem Protokoll unabhängig zu sein da jegliche Art von Verbindung betroffen ist. Dennoch wurde mit allen System und unter verschiedenen Browsern getestet. Ein Client Problem sollte auszuschließen sein, vor allem da die beiden mobilen Clients, mein android Handy und mein Ubuntu Laptop in anderen Umgebungen keine Probleme machen.

    Grüße
    sMau
     
  4. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,

    ..und du kannst nicht wirklich eingrenzen seit wann genau dieses Problem auftritt ??
    Dann bin ich zumindestens auch ratlos...Hast du evtl. die Kindersicherung in der Box aktiv..?
    ..bei deinen Tests mit anderen Boxen...Hast du da Sicherungen zurückgespielt, oder die Box nach Werksreset manuell durchkonfiguriert..???
     
  5. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Problem tritt seit 7 tagen auf. Allerdings ist an dem Tag nichts besonderes passiert und geändert habe ich schon länger nichts an dem Setup. Die kindersicherung ist nicht aktiv und nach dem testen mit der anderen FB und dem festen mit einem anderen Modem und direkt Einwahl am Client hab ich die FB 7270 auf werkeinstellungen zurück gesetzt und mit Hilfe des Starter Codes von 1und1 neu konfiguriert. Beim Test mit der älteren Box habe ich alles manuell eingegeben genau wie bei der Einwahl über das andere Modem.
    Ich hab auch echt mal keine Idee mehr woran es noch liegen könnte. 1und1 wollte sich morgen nochmal bei mir melden, haben mir aber gesagter das eine erste Analyse keinem Fehler ergeben hat.

    Grüße
    sMau
     
  6. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Poste mal die Seite mit den DSL-Einstellungen, Reiter DSL.
    Was steht bei DSLAM-Datenrate Min. in Empfangsrichtung?
     
  7. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja werde ich heute Abend posten sobald ich zu hause bin. Habe Grade keinen Zugriff drauf.
    danke

    sMau
     
  8. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    ..wenn sich 1&1 bei dir meldet, dann kannst du dir bei denen zur Sicherheit einen "Portreset" freundlich erbetteln.;)
    Ob das allerdings etwas wirklich bringt.....
     
  9. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, falls sich nichts weiteres ergibt bei denen werde ich wohl mal danach fragen, schaden wird es schon nicht, kann kaum schlimmer werden als es momentan ist.
    Im Anhang mal ein Screenshot der Statistiken.

    Grüße,
    sMau
     

    Anhänge:

    • dsl.jpg
      dsl.jpg
      Dateigröße:
      79 KB
      Aufrufe:
      30
  10. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Die DSLAM-Datenrate Min. ist 256 kbit/s. Das wären ja nur etwa 30 kB/s, und nicht ca. 50 kB/s, wie du oben schreibst. Dann scheint meine Vermutung, dass es der ANCP-Bug ist, nicht zuzutreffen.
    Hast du noch einen anderen Router zum Testen zur Verfügung?
     
  11. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey,
    Danke für die Antwort. Wie im ersten Beitrag schon beschrieben hab ich Tests mit diversen anderen Geräten in verschiedenen Konfigurationen durchgeführt.
    Oder meinst du etwas anderes?
    Ich habe grade festgestellt, dass, wenn ich die Regler bei der FB im Menu unter "Internet -> DSL-Informationen -> Störsicherheit" alle ganz auf "max. Stabilität" stelle, es etwas besser läuft. Er synct dann aber nur mit 1500 kbit/s Down und 300 kbit/s Up, allerdings kann ich die dann z.B. bei einen Download auch konstant erreichen, allerdings ist das natürlich kein Zustand für ne 16000er Leitung und dazu kommt, dass es bis vor ein paar Tagen ja auch gut funktioniert hat.
    Wenn ich die Regler nur eine Stufe weiter nach rechts bewege synchronisiert er zwar schrittweise höher, allerdings tritt hier dann sofort wieder das gleiche Problem auf.

    Grüße,
    sMau
     
  12. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    also lt. Screenshot sind deine Dämpfungswerte schon recht hoch...und die Anzahl der auflaufenden crc-Fehler ist auch nicht wirklich normal.
    Es mag sein, dass da ein Portreset helfen kann.
    Unser Referenz-HowTo -->Was tun bei DSL-Verbindungsproblemen hast du bereits einmal abgearbeitet..?
     
  13. sMau

    sMau Neuer User

    Registriert seit:
    4 Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hey,
    Danke für den Link zum HowTo, waren noch einzwei nützliche Tips drin.
    Werde morgen mal die TAE Dose abmachen um zu sehen ob da vll was locker oder korrodiert ist.
    1und1 hat sich heute gemeldet, aber leider nicht sonderlich hilfsbereit gezeigt. Der Techniker konnte keine Fehler auf deren Seite finden und sagte mir doch tatsächlich ich solle die FritzBox mal an einer anderen TAE Dose anschließen, woraufhin ich gefragt habe ob ich nicht nen Splitter haben könnte, dann könnte ichs ja direkt anklemmen, dazu meinte er nur das dürfte ich nicht, also im Haus am Schaltkasten Sachen umklemmen, aber nen Techniker wollen se mir auch nicht schicken. Er bot mir nur an eine Entstörung einzuleiten, was allerdings wie er sagte zu einer Drosselung der Leitung führt bis diese stabil ist, was mir natürlich nicht weiterhilft.
    Weiß jemand etwas darüber ob ich da wirklich nicht dran gehen darf und was umklemmen? Ich kanns mir nämlich ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass die mir das verbieten können. Zum testen wäre es nämlich auf jeden Fall nicht schlecht.

    Grüße,
    sMau
     
  14. KunterBunter

    KunterBunter IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    12 Okt. 2005
    Beiträge:
    22,000
    Zustimmungen:
    31
    Punkte für Erfolge:
    48
    Du möchtest einen Splitter haben, und wofür genau? Bekommt man den nicht an jeder Ecke?
    Wieviel TAE-Dosen hast du den in deinem Haushalt? Das DSL-Modem soll an der ersten Dose angeschlossen sein und von dort darf auch keine Leitung zu weiteren Dosen geführt werden.
    Und was genau möchtest du im Schaltkasten des Hauses machen? :confused:
     
  15. effmue

    effmue IPPF-Promi

    Registriert seit:
    12 Dez. 2006
    Beiträge:
    5,300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hessen
    Guude,
    ...das ist sicherlich auch ein guter Ansatz bei deinen Leitungswerten, allerdings solltest du wirklich vorher alle durch dich eingrenzbaren Fehlerquellen hinter!! der ersten TAE-Dose ausschliessen :doktor:

    ..und dieses HowTo arbeite bitte vollständig ab...nicht nur durchlesen und hier und da einen Tipp ausprobieren...

    ..und bitte lass die Finger vom Schaltkasten ;)