1und1 Verbindungsabbruch sofort nach Hörer abheben

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Hallo zusammen,
ich habe das Problem das Gespräche erst garnicht zustande kommen, hauptsächlich von Handynummern, Der Anrufer ruft bei mir an, es klingelt, seine Nummer wird angezeigt, aber nach dem Abheben ist das Gespräch sofort beendet.
Setup:
Voip und DSL von 1und1 10 Rufnummern.
Fritzbox --> AVM Voip Gateway 5188 --> 4x ISDN zur TK- Anlage Port 5060 ist in der Fritzbox auf den AVM Gateway forgwardet.
In der TK-Anlage habe ich einen D-Kanaltrace gemacht, da sieht das ganz normal aus, als ob der Anrufer wieder auflegt:
Setup, Call Poceeding, Alerting, Connect, Disconnect mit Cause "normal Callclearing"
Manchmal ist es das einzige Gespräch auf der Anlage, manchmal auch das 3. oder 4. ich kann also einen bestimmten S0 Anschluß ausschließen.
Wenn ich mir den D-Kanaltrace anschaue versucht der Anrufer dann ein 2.mal anzurufen, selbes Szenario, dann ruft jemand aus der Anlage zurück, das funktioniert dann.
Im log vom Voip Gateway stehen auch keine Fehler drin.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Hallo nochmal,
ich bin jetzt schon ein Stück weiter,
es sind nur Anrufe aus dem O2 Netz, ich habe das bei 1und1 reklamiert und auch einen Paketmitschnitt gemacht.
Wenn ich einen Account von Sipgate in den Voip Gateway eintrage funktioniert alles.
1und1 sieht aber den Fehler beim Voip Gateway.
Leider gibt es ja keine Firmwareupdates von AVM mehr für dieses Gerät, aber ich bin der Meinung daß der Fehler bei 1und1 liegt.

Folgende Antwort habe ich bekommen:

vielen Dank für die Bereitstellung des Mitschnitt.
Bei der Auswertung des Mitschnitt wurde die Fehlerursache auf seitens desAVM VoIP Gateway 5188 festgestellt:
1und1-SIP-Anruf, Anruf #1:
frame 363, SIP/SDP
frame 365, Reassembled IPv4 in frame 366 frame 366, SIP/SDP-Anfrage ( die unzulässige, zweite Anfrage) ...
frame 374, SIP/ACK zum SDP
frame 375, SIP/BYE

-> Verbindung wird unterbrochen, da zu dem ersten SDP ein ACK kommt,

-> dass jedoch verworfen wurde
1und1-SIP-Account, Anruf #2:
frame 744, SIP/SDP
frame 746, Reassembled IPv4 in frame 748 frame 747, Reassembled IPv4 in frame 748 frame 748, SIP/SDP-Anfrage ( die unzulässige, zweite Anfrage) ...
frame 756, SIP/ACK zum SDP
frame 758, SIP/BYE
-> Verbindung wird unterbrochen, da zu dem ersten SDP ein ACK kommt,
-> dass jedoch verworfen wurde

SIPGATE-Anruf, Anruf#3:
frame 1094, SIP/SDP
frame 1096, SIP/ACK
-> Verbindung erfolgreich ausgehandelt
Wie hier zu erkennen ist, wird das unzulässige 2. SIP/SDP vom Endgerät aufgrund der Fragmentierung der Datenpakete erneut versendet.
Bitte prüfen sie die Einstellungen, wie die z.B. die MTU im AVM VoIP Gateway.
 

wutz65

Mitglied
Mitglied seit
21 Jun 2008
Beiträge
305
Punkte für Reaktionen
9
Punkte
18
Evtl. hilft ja der Eintrag eine stun-Servers.

Warum wird eigentlich der Port 5060 weitergeleitet?
Ich hab in einer Client-Fritz Box auch VOIP-Nummern registriert ohne Weiterleitung.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Die Fritzbox hält automatisch den Port offen, aber damit das auch wirklich zuverlässig funktioniert habe ich die Weiterleitung reingemacht.
 

SuperJuppi

Neuer User
Mitglied seit
12 Jun 2018
Beiträge
7
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Hallo,

was sagt der Provider 1und1 hierzu?

Gruß

SuperJuppi
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
steht oben.
Meiner Meinung nach müsste sowas doch vom Provider geregelt werden, aber die sagen einfach es liegt am Voip Gateway. Ich habe jetzt einen Zyxel Gateway 400 besorgt, mal sehn ob es damit klappt.
 

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Hab jetzt nen Zyxel Gateway 400 angeschlossen, eingehend funktioniert damit alles, nur leider kann ich nicht raustelefonieren.
Hab alle möglichen Einstellungen ausprobiert, es kommt immer: call to 09211234567 failed with error 403.
Wenn ich den AVM anschließe geht das aber. Was könnte das noch sein?
Telefonnummern sind alle registriert. Bin am verzweifeln!!
 

Auerswald Fan

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo zusammen,
ich habe das Problem das Gespräche erst garnicht zustande kommen, hauptsächlich von Handynummern, Der Anrufer ruft bei mir an, es klingelt, seine Nummer wird angezeigt, aber nach dem Abheben ist das Gespräch sofort beendet.
Setup:
Voip und DSL von 1und1 10 Rufnummern.
Fritzbox --> AVM Voip Gateway 5188 --> 4x ISDN zur TK- Anlage Port 5060 ist in der Fritzbox auf den AVM Gateway forgwardet..
-> prüfe bitte mal, wie der Switch-Port der Internet Fritz-Box eingestellt ist, diesen bitte nur auf 100Mbit/s stellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Am Switchport liegt es nicht, ich habe jetzt ein paar Rufnummern bei Sipgate gebucht, und die 1und1 Rufnummern auf diese umgeleitet. Damit funktioniert es jetzt erst mal.
 

Auerswald Fan

Neuer User
Mitglied seit
31 Jan 2016
Beiträge
142
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Hallo Rangierdraht..

Dann würde ich mal - wie von AVM geschrieben, die MTU-Einstellungen im Gateway suchen. In der Kommunikation gibt es ja fragmentierte Pakete...
 
Zuletzt bearbeitet:

Rangierdraht

Mitglied
Mitglied seit
28 Mrz 2006
Beiträge
277
Punkte für Reaktionen
16
Punkte
18
Leider wurde der Support für den AVM Gateway 5188 eingestellt :-(
 

bytegetter

Neuer User
Mitglied seit
18 Sep 2016
Beiträge
111
Punkte für Reaktionen
8
Punkte
18
Soso, der Telefonica Softswitch hat also nicht nur bei 1+1 Probleme.
Wenn die Verbindung läuft, wirst du mit Gesprächsabbrüchen nach 15 Minuten die nächste Erfahrung haben.
Die Telefonica-Büchse ist unglaublich empfindlich bezüglich der SIP-Kommunikation. Passt der Büchse irgendwas nicht wird der Call sofort gedroppt.