.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

1und1 Zugangsdaten an FreenetKomplett

Dieses Thema im Forum "Freenet VoIP" wurde erstellt von MercuryLE, 26 Sep. 2008.

  1. MercuryLE

    MercuryLE Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    hab da mal eine technische Frage, vielleicht hatte das schon jemand, oder einer weiß da genaueres darüber.
    Wir haben einen FreenetKomplett 6000 Anschluss, der funktioniert naja sagen wir mal so lala, ständige SynAbbrüche und so. Die Laufzeit ist noch bis mitte März 09, nun haben wir 1&1 Komplett 16000 beauftragt, der Auftrag wurde auch angenommen, Zugangsdaten wurden auch online schon erstellt, mit Vermerk EINGERICHTET. Der Rest wie Maxdome, und Mobile (HandyNummern) sind auch schon vergeben, wie gesagt Maxdome funktioniert (am PC natürlich), diese 100 GB (HomeServer) können wir nutzen. Wiegesagt haben wir allerdings noch FreenetKomplett, also noch kein 1&1 DSL. Am Tag als wir das gemacht haben, habe ich bei 1&1 mal angerufen, und gefragt, was denn sein würde, wenn Freenet den DSL-Port nicht freigibt, können die ja machen, wenn die meine Kündigung nicht akzeptieren, daraufhin wurde mir gesagt, es würde eine 2 TAE Dose installiert, klingt ja logisch, hat ja schließlich 4 Kupferadern, also könnte man ja die 2 ungenutzten im Keller auflegen.
    Die Frage ist nun, was passiert wenn Freenet den Port blokiert? Lässt 1&1 dann wirklich den T-Techniker eine 2 Dose installieren? Wenn nicht, können wir mit den Zugangsdaten von 1&1 online gehen, es geht nämlich im Moment nicht, FritzBox sagt (Anmeldung bei Internetdienstanbieter fehlgeschlagen) war bei meiner Schwester nämlich letztes Jahr auch so, mußten 1&1 dann wieder kündigen wegen Freenet.
    Kann man oder besser gesagt wird in der Praxis eigentlich in einer Wohnung 2 mal DSL geschaltet?

    Danke schonmal für Hinweise
     
  2. marco1

    marco1 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du hast zu deinem freenet kompett Anschluss zusätzlich bei 1und1 einen komplett Anschluss bestellt. somit hast du 2 Anschlüsse. nur wenn du einen t-com Anschluss hast und den DSL-Resale Anbieter wechseln willst musst du auf die Portfreigabe warten.
    Du wirst also eine 2. Dose bekommen und kannst "Stereosurfen" bis freenet gekündigt ist.
    Wenn es anders sein sollte, würde mich das wundern.
     
  3. MercuryLE

    MercuryLE Neuer User

    Registriert seit:
    7 Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    danke für deine Antwort

    heißt das, dass Du das denkst oder weißt Du das soetwas gemacht wird?
    Denn mir stellt sich die Frage, ob denn genügend Adern ins Haus führen, weil hier wohnen 33 Mietparteien, alle haben Telefon und oder DSL, also müßte ja für jede Wohnung, alles aufgebraucht sein, zumindest von der Vermittlungstellen zum Haus, im Haus ist ja klar, kann man ja Strippen ziehen wie man will oder Platz ist.
    Ich dachte nur, das der eine oder andere solch einen Fall selbst hatte oder einen weiß, das 1&1 dann wirklich eine 2 Dose anbringen lässt.
     
  4. marco1

    marco1 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    das kabel der t-com bis in dein haus wird mehr als 33 doppeladern haben. und das kabel in deine wohnung hat mindestens 2 doppeladern. somit steht einer 2. dose nichts im wege. nur rein vertraglich würde es mich wundern, dass 1u1 auf die abschaltung von freenet wartet.

    aber ich verstehe nicht warun du überhaupt gewechselt hat, da freenet und 1u1 als technischen dienstleister beide telefonica (bei den komplett anschlüssen) haben (soweit ich weiss). wobei freenet eine 0800er störungshotline hat. es wird sich bei der leitungsqualität dann auch nichts ändern.
     
  5. leo22

    leo22 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13 Apr. 2005
    Beiträge:
    901
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Folgendes Schreiben nach einer Freenet-komplett-Kündigung habe ich bekommen:
     
  6. marco1

    marco1 Neuer User

    Registriert seit:
    22 Aug. 2006
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ist ein standardtext der eingendlich nur für resaleanschlüsse gilt. die einzige verzögerung beim schalten eines komplett anschlusses kann durch rufnummernportierung (oder in seltenen fällen durch zu wenige freie leitungen) passieren.