.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] 1wire to Modbus

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von eloboy, 10 Juni 2013.

  1. eloboy

    eloboy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    seit Gestern sammle ich meine ersten Erfahrungen mit Freetz.

    Hardware
    Fritz 7170
    DS9490R


    Digitemp mit Rrdtool gehen ohne Probleme.


    1. Frage
    Wie bekomme ich die Daten von meinen Temperatursensoren am besten auf ModbusTCP?


    2. Kann ich statt Digitemp auch owfs verwenden?
    Bis jetzt startet owfs nicht automatisch?
     
  2. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,765
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Die Paket-Beschreibung von owfs lautet "owfs 2.7p32 (binary only)". Rate mal was "binary only" heißt...

    Um die Daten deines Sensors über MODBUS auszulesen brauchst du eine Modbus-Verbindung zu deinem Sensor. Evtl. könnte man die serielle Schnittstelle dafür nutzen oder die Verbindung über einen USB-2-SERIAL Wandler. Wobei ich nicht weiß, ob das zuverlässig funktioniert.

    Gruß
    Oliver
     
  3. eloboy

    eloboy Neuer User

    Registriert seit:
    11 Dez. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0

    Sorry, aber ich möchte die Daten der 1Wire Sensoren über die Fritzbox mit hilfes des "ModbusTCP" Protokoll einem anderen Gerät übermitteln.
    Also nicht Seriell!