.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Boxen per WDS an Slave Telefon mit DHCP?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon WLAN: Diskussion zum Funknetzwerk" wurde erstellt von TheMagicman, 6 Okt. 2008.

  1. TheMagicman

    TheMagicman Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ich habe nun 2 FritzBoxen laut Anleitung verbunden. An der Slave ist auch ein Telefon mit VoIP angeschlossen. Alles funktioniert wunderbar. Jedoch würde ich nun folgendes haben wollen und würde gerne wissen ob das geht.

    Ich möchte an der Slave Rechner anschließen, will aber nicht jedesmal IP manuell eintragen müssen sondern möchte dass die Box die IP vergibt, wenn ich einen Rechner am Lan anschließe oder per WLAN verbinde.

    Noch lieber wäre es mir, wenn ich sowohl an Master als auch an Slave IPs wieder automatisch beziehen könnte um bei Notebooks nicht jedesmal IPs manuell zu vergeben, da ich unterwegs dann wieder automatisch beziehe.


    Geht das und was muss ich einstellen?

    Meine Konfig:

    Master: 192.168.178.1 > DHCP ein (wenn VOIP über Slave gewünscht ist, DHCP ausschalten und feste IP-Adressen zuweisen!) bei mir also DHC aus

    Slave: DHCP aus (!) > IP-Adressen > 192.168.178.20 DHCP Master auch aus
     
  2. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    wo haste denn das her, dass bei VOIP nirgends DHCP an sein darf? Ich hab am Master DHCP an und erhalte überall, auch am Slave(dort DHCP aus) ne IP-Addresse. VOIP am Slave geht auch. Am Slave ist die IP natürlich fest eingestellt. Ich kann also mit nem Laptop durch die Gegend rennen, und er meldet sich entweder am Master oder am Slave an und wechselt bei schwacher Funkverbindung.
    Ich würde den Slave aber nicht im DHCP-Bereich (der standardmäßig bei 20 beginnt) lassen.
    Gruß
    Michael
     
  3. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Richtig, geht bei mir auch so. Mein VOIP-Problem lag in der Box und ist behoben. ;-)
     
  4. TheMagicman

    TheMagicman Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Wie meinst du das, den Slave nicht im DHCP-Bereich lassen?.


    Wenn ich es also richtig verstehe.

    DHCP am Master an, sonst noch irgendwas?

    Sowohl Slave als auch Rechner die sich am Master anmelden, sei es per LAN oder WLAN erhalten eine IP zugewiesen. Wenn sich ein Gerät am Slave, das steht bei mir übrigens 50m weiter weg, anmeldet per LAN oder WLAN erhält es auch eine IP automatisch zugewiesen?

    Du schreibst, dass du auch am Slave eine IP erhältst indem du am Master DHCP an hast, schreibst aber im folgenden, dass du am Slave die IP fest einstellen musst?
     
  5. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    Ich denke mal, der Slave bekommt eine fixe IP, geht ja auch nicht anders und alles weitere übernimmt der Master. So gings bei mir, bis ich generell auf fixe IP´s (ausser beim Master) umgestellt habe, also alle Clients sozusagen.
     
  6. superpapa

    superpapa Mitglied

    Registriert seit:
    11 Dez. 2006
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    18
    Ort:
    Berlin
    Jepp, Feuerfritz hat Recht.
    Die PCs (auch) am Slave erhalten vom Master ne IP zugewiesen. Dieser DHCP-Bereich beginnt normalerweise bei 192.168.178.20. Entweder veränderste im Master den DHCP-Bereich nach oben oder gibst dem Slave eine Adresse unterhalb der der .20 und oberhalb des Masters, und die gibste ihm fix und am Slave natürlich DHCP ausgeschaltet(Es darf nur einen geben!).
    Der Slave arbeitet wie ein normaler Repeater, kann jedoch zusätzlich voipen, jedoch nur mit fixer IP.
    Gruß
    Michael
     
  7. TheMagicman

    TheMagicman Neuer User

    Registriert seit:
    12 Sep. 2006
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 TheMagicman, 9 Okt. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 9 Okt. 2008
    Ok danke. Die IP vom Slave ist glaub ich 10 oder 2, auf jeden Fall über Master und unter DHCP.

    Hab gestern mal DHCP am Master angemacht. VoIP geht am Slave noch, ob Notebooks am Slave ne IP automatisch beziehen hab ich noch nicht getestet, aber da ihr das anscheinend habt denke ich wird das auch gehen, teste ich bei Zeiten mal.

    EDIT: Bei einem FW-Update, muss man da nochmals manuell Einstellungen vornehmen oder kann man das Update runterladen und eins nach dem anderen flashen bzw. muss man eine Reihenfolge beachten?
     
  8. Wirsich

    Wirsich Neuer User

    Registriert seit:
    2 Jan. 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Beruf:
    alter Landarzt
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo TheMagicman,

    bei uns flashe ich immererst den Repeater/Slave, in der Vorstellung, wenn etwas "komisch" läuft/schief geht, "geht das Internet" immer noch am Master - um Informationen im Forum zu lesen oder die Hilfeseiten bei avm.de zu studieren.

    p.s. M.E. ganz wichtig: immer vorher Datensichererung (die jeweils zwei letzten "aufbewahren", umbenennen_Datum, zB. FB7170_A_20081018.export) und JEDE Firmware-Datei "aufbewahren", falls später Manipulationen an der Box gewünscht werden (z.B. Nutzung/Verkauf im Ausland - Umwandlung annex B nach A). avm liefert keine alte Firmware und verbietet ja das öffentliche Anbieten.

    Herzlichst WIRSICH