.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Fritz!boxen miteinander verbinden - in 2 Wohnungen 6 Telefone und wlan nutzen?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von jipid...jipid, 6 Nov. 2006.

  1. jipid...jipid

    jipid...jipid Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Weimar
    Hallo zusammen.

    Habe derzeit eine alte Fritz!box fon wlan 7050 und daran eine EUMEX 704 PC lan angeschlossen. Wir betreiben in unserer WG damit 4 analoge Telefone (die jeweils sowohl über eine ISDN-Rufnummer der T-com als auch eine VoIP-Nummer von 1&1 anrufen können) und 3 Notebooks über WLAN sowie einen Rechner über LAN. Das funktioniert übrigens bestens. (konfiguration siehe signatur)

    Nun möchte ich in eine Wohnung über unserer WG umziehen aber weiterhin meine alte Nummer und auch wlan nutzen. Dafür wollen wir uns eine neue fritz!box fon wlan 7170 zulegen.

    In welcher Zusammenstellung könnte man nun die Geräte verbinden, um sowohl in meiner alten WG weiterhin 4 Telefone+Computer(WLAN) beteiben zu können, als auch in meiner neuen Wohnung 2 neue Telefone und 2 Computer über wlan.
    Kann man die alte Konfiguration einfach beibehalten und die neue Fritzbox über ISDN-Kabel vom So-Anschluss der Eumex in die Wohnung obendrüber verlegen? Und dort dann einfach 2 Computer über Wlan oder LAN und 2 neue Telefone anschließen? Welche Einstellungen müsste man dazu in welcher Fritz!box vornehmen?


    Ich habe zwar damals unser Netzwerk+Telefon-konfiguration irgendwie eingerichtet bekommen, bin allerdings ein totaler Laie. Ich wäre euch super dankbar, wenn ihr mir dabei weiterhelfen könntet.

    Für Fragen bezüglich meiner bestehenden Konfiguration könnt ihr mich gerne kontaktieren.
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Eine Etage höher ist doch kein Problem!
    • PC's per WLAN unten an die 7050
    • eine ISDN-Dect-Basis an die 7050 und 2 Mobilteile mit Ladeschale in der neuen Wohnung.
    Dafür brauchst du noch nicht mal eine zusätzliche FBF!
    Das Geld kannst du für die ISDN-Gerätschaften ausgeben. ;)
     
  3. jipid...jipid

    jipid...jipid Neuer User

    Registriert seit:
    6 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Weimar
    Hallo Thomas

    erstmal Danke für die fixe Antwort.
    Problem an der Sache ist, das das WLAN-Signal von der FB 7050 nicht bis in die neue Wohnung reicht (wir haben manchmal schon in unserer Wohnung,die sehr lang gestreckt ist, Probleme ins Internet zu kommen, weil das Signal zu schwach ist.)
    Ausserdem will meine alte wg ohnehin gerade einen neuen Vertrag abschließen, wo die neue Box schon dabei ist. Geht das dann problemlos?

    DANKE