.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Fritzboxen an einem analogen Telefonanschluss ?

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: DSL, Internet und Netzwerk" wurde erstellt von Tscharlie, 26 Nov. 2008.

  1. Tscharlie

    Tscharlie Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 Tscharlie, 26 Nov. 2008
    Zuletzt bearbeitet: 26 Nov. 2008
    Hallo,

    kann ich 2 Fritz!boxen 7270 und 7170 an einem Telefonschluss anschliessen?

    zur Zeit ist meine FB 7270 in meine Büro im Keller und an ihr sind 6 Telefone über DECT angeschlossen. Im zweiten Stock habe ich eine sehr schlechte Telefonverbindung. Ich möchte nun die FB 7270 in den ersten Stock verlegen um dem Empang zu verbessern. Kann ich meine FB7170 jetzt im Keller an den gleichen Anschuss anschliessen ? (nur Internet)

    Grüsse

    Tscharlie
     
  2. MalkoV2

    MalkoV2 Mitglied

    Registriert seit:
    29 Jan. 2006
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    EIN klares JEIN ;)

    Wenn du gesucht hättest im Forum hättest du unzählig viele Beiträge mit folgendem Ergebnis gefunden:

    - Es darf nur einen Splitter/ein DSL-Modem (eine Fritz!Box als DSL-Modem) an der Telefonleitung geben - nix anderes darauf!

    - Du kannst WLAN-Fritz!Box en miteinander koppeln, dadurch dein WLAN vergößern (WDS)

    Für Details: Viel SPaß beim suchen... ;-)

    .
     
  3. Tscharlie

    Tscharlie Neuer User

    Registriert seit:
    6 Apr. 2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke für deine Antwort, habe ich mir fast gedacht, wollte halt das Kabelverlgen umgehen.

    Grüsse

    Tscharlie