2 hfc - NT + TE

allesOK

Mitglied
Mitglied seit
24 Mai 2004
Beiträge
732
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo!

Möchte zwei HFC Karten in meinen *-Server einbauen. Dabei soll eine im NT Modus laufen, die andere im TE Modus. Wie muss ich die Konfiuration anpassen?

p.s. verwende bristuff-0.0.2 und dessen install_sh für die *-Version
 
hat keiner den fall bisher gehabt?

OK, konkreter: Wie müssen zapata.conf zaptel.conf und der entsprechende Makefile Eintrag aussehen, um die erste Karte im TE Modus laufen zu lassen und die zweite im NT?
 
Hmm... selber habe ich noch nie mit dem bristuff gearbeitet und kann Dir daher keine so konkreten Tips geben, aber ich hab mal in das bristuff-zeugs reingeschaut:

geh mal in das Verzeichnis zaphfc dort und schau Dir mal die beiden beispieldateien an:

z.B. zapata.conf
; p2p NT mode
;signalling = bri_net
; p2p TE mode
;signalling = bri_cpe
 
hey, danke jetzt funzt es (ausser dass ich modes=2 nehme, da die erste im TE und die zweite im NT Modus läuft)

Wunder mich nur, warum ich das nicht selbst gefunden habe.

EDIT:

So, habe ein wenig in der extensions.conf gebaut, und bekomme es hin, bestimmte sip-accounts auf die MSN des NT-Adapters zu matchen. Aber umgekehrt klappt es irgendwie nicht:

Der NT-Adapter hängt am (zweiten) externen S0-Bus meiner Telefonanlage. Wenn ich mir von einem internen Telefon "AMT" hole, will ich z.B. über Sipgate raustelefonieren. Wie macht man das?

Und für Profis: Möchte je nach MSN unterschiedliche sipgate-Kennungen verwenden - wie unterscheide ich das?
 
ich wette, ein oder zwei profis kennen doch vielleicht die antwort auf meine frage(n)
 
nun, die MSN sollte ja durchsignalisiert werden bis zum Asterisk.

also im beteffenden Kontext der extensions.conf der jeweiligen MSN etwas zuordnen:

Die eingehende Rufnummer wird in ${CALLERIDNUM} gespeichert.
Dann gibt es sowas wie gotoif, syntax

exten => 1,2,gotoif,condition?label1:label2

d.h. wenn condition true ergibt, wird label1 ausgeführt, sonst label2.

Damit kannst Du dann je nach MSN wild in der extensions.conf rumspringen und verschiedene Sipgate-Accounts auswählen.

Eine genaue Erklärung inklusive Beispielen etc. findet sich im asterisk-Verzeichnis in docs/README.variables


Have fun,
Rainer
 
danke
 
Aktueller Stand: Kann herausfinden, über welche MSN der NT-Karte der Anruf initiiert wurde (das steht in CALLERIDNUM). Damit kann ich unterschiedlichen MSN unterschiedliche VoIP-Anbieter zuorden.

Allerdings möchte ich jetzt noch wissen, welche Nummer am Telefon (welches an der NT-Karte) hängt gewählt wurde. Wie geht das?
 
Hmm.... sollte das nicht die gewählte extension sein?
--> ${EXTEN}
 
ah ja, ich glaube ich weiss was falsch läuft:

Kurzer Auszug aus meinem Gedächtnis von extensions.conf
Code:
[voip-msn]

exten => msn,1,Dial(SIP/testnumber)

[voipin] ; ist der default context von sip.conf
exten => s,1,Goto(voip-msn,${CALLERIDNUM},1)

Also in der CALLERIDNUM steckt die Absenderkennung (auch wenn ich am Telefon die Nummer unterdrücke???). Aber woher bekomme ich die gewählte Nummer, denn in ${EXTEN} steht ja 's'.
 
 
hi
genau das selbe problem habe ich auch.
ein wenig einfacherer Versuchsaufbau:

ISDN -> Fritz - ASTERISK - HFC - <- ISDN-Telefon

Wenn ich jetzt am ISDN-Telefon den hörer abnehme - oder du in der Telefonanlage dir ein Amt holst (= selber vorgang) bekommt
Asterisk direkt einen Anruf OHNE Extension - man bekommt auch keinen Wählton....

Meine derzeitige Lösung:

exten => s,1,Answer()
exten => s,2,DISA(no-password|line-out)
exten => s,3,Hangup()

damit bekommt man einen wählton - die Rufnummer landet dann in ${EXTEN} und wird im Kontext line-out bearbeitet.

Gruß
Thorsten
 

Zurzeit aktive Besucher

Statistik des Forums

Themen
245,218
Beiträge
2,226,719
Mitglieder
372,092
Neuestes Mitglied
ktth
Holen Sie sich 3CX - völlig kostenlos!
Verbinden Sie Ihr Team und Ihre Kunden Telefonie Livechat Videokonferenzen

Gehostet oder selbst-verwaltet. Für bis zu 10 Nutzer dauerhaft kostenlos. Keine Kreditkartendetails erforderlich. Ohne Risiko testen.

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.