.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 ISDN Telefone: Eins für Internettelefonie und eins fürs Festnetz?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von Creamy, 28 Sep. 2006.

  1. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo!

    Ich habe 2 Fragen und würde mich sehr über Antworten freuen. :)

    Ich überlege mir, die Internettelefonie von 1&1 zu nutzen.
    Ich habe 2 Telefonnummer und zwei Telefone, die ich nutze. Jedem Telefon ist eine Nummer zugeordnet.
    Kann ich, obwohl ich ISDN habe, einfach das Telefon mit der Hauptnummer fürs Internettelefonieren nutzen und dann auch nur diese Nummer im Fritzboxmenu eingeben? Also ohne die Nebenstellen einzugeben? Das habe ich mir überlegt, weil ich so ein "freies" Gerät hatte und eins nur für Festnetzgespräche.

    Wenn ich alles richtig verstanden habe, muß man nachdem man sich angemeldet hat. Sein Telefon an den dritten Port von links ans Modem anschließen. Kann man das Kabel dann auch einfach umstecken und wieder über das normale Festnetz telefonieren(z.B: für callbycall)?
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Von welchem "Modem" redest du?

    Wenn du eine Fritz!Box Surf & Phone hast, ist das alles absolut kein Problem und du brauchst auch nichts umzustecken.

    Einfach konfigurieren wie im Handbuch beschrieben und fertig.
    Per Tastaturcode kannst du wenn unbedingt nötig zwischn VoIP und Festnetz umschalten. Man kann aber feste "Wahlregeln" erstellen , um z.B. automatisch für Anrufe auf Mobilfunk das Festnetz incl. CbC zu benutzen.

    PS: Wofür 2 mal den gleichen Thread?
     
  3. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    wenn Du ISDN Telefone hast, musst Du beide am ISDN S0 Bus betreiben.
    Beide Rufnummern als Festnetzrufnummern in die Fritz!Box. Deine Hauptrufnummer bei 1&1 registrieren und in der Box einrichten und diese dem dazugehörigen Telefon zuweisen. Dem 2. Telefon nur die entsprechende Rufnummer zu weisen und fertig ist. In der Box wird überprüft, ob die Abgangsrufnummer eines Telefons mit einer freigeschalteten VoIP-nummer übereinstimmt, dann läuft das Gespräch über das Internet, wenn nicht über das Festnetz. Call by Call ist auch über die Box möglich, siehe Wahlregeln. Bei ISDN Telefonen brauchts Du Dich um die analogen Nebenstellen nicht zu kümmern.
     
  4. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Sorry fürs zweimal posten. Das war ausversehen.

    Ich habe mich in der Überschrift vertan. Ich meinte ein Telefon für Internettelefonie und eine Telefon fürs normale Telekom Festnetz.

    zu theheyer:

    Beide Rufnummern als Festnetzrufnummern in die Fritz!Box:

    Also unter Einstellungen und ISDN Nummern?


    Deine Hauptrufnummer bei 1&1 registrieren und in der Box einrichten und diese dem dazugehörigen Telefon zuweisen:

    Wie meinst Du das, dem Telefon zuweisen? Also die Hauptnummer ist dem Telefon ja schon zugewiesen. Fürs ISDN telefonieren.


    Dem 2. Telefon nur die entsprechende Rufnummer zu weisen und fertig ist:

    Also im Telefonmenu, wie ich es jetzt auch schon habe?
     
  5. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    Um der Verwirrung ein Ende zu setzen, hast Du ISDN Telefone oder nutzt Du analoge Telefone an einem ISDN Anschluss. Schlau werde ich jetzt aus Deinen Ausführungen derzeitig nicht.
     
  6. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also:

    Ich habe momentan einen ISDN Anschluss und ich habe 2 ISDN Telefone. Ich habe das Fritz 7050.

    Ich nutze zwei Rufnummern. Einmal die Hauptnummer und eine Nebennummer. Insgesamt habe ich 8 Nummern oder so.

    Meine Überlegung:

    Das Telefon mit der Hauptnummer möchte ich zur Internettelefonie nutzen.

    Das zweite Telefon mit der Nebennummer möchte ich weiterhin ganz normal über die Telekom nutzen.
     
  7. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Na dann lässt du das Telefon für "nur Festnetz" am NTBA wie gehabt,
    und das andere hängst du an den S0 deiner FBF!

    Trotzdem zur Info: Auch am S0 der FBF kann man Festnetz nutzen!
     
  8. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok. Danke. :rolleyes:

    Es gibt da an der 7050 Box zwei Anschlüsse für ISDN Telefone, richtig? Soll man den zweiten von links nehmen unter dem ISDN/Analog steht?

    Welchen Code muß man eingeben um mit dem Internet Telefon über Telekom zu telefonieren?

    Wenn ich im 1&1 Menu maximales Kostenlimit eingeben. Z.B. 1¤, wird dann das Gespräch abgebrochen wenn die Kosten über 1¤ gehen?


    Ich möchte das mit der Internettelefonie ersteinmal testen. Und deshalb möchte ich ersteinmal nur ein Telefon freischalten.
     
  9. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    sorry. ich wollte nicht zweimal posten. der server hat wohl viel traffic.
     
  10. Wheeljack

    Wheeljack Neuer User

    Registriert seit:
    21 Juni 2005
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Niederrhein
    Die 7050 hat nur einen Anschluß für isdn-Telefone. Der andere Anschluß von dem Du redest wird mit dem NTBA verbunden, denn sonst könntest Du an der FritzBox keine Anrufe aus dem Festnetz entgegennehmen.
     
  11. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Achso, aber kann ich dann mit dem anderen Telefon ganz normal über das Telekom Festnetz telefonieren, auch wenn der NTBA an der Box angeschlossen ist? Kann man nur ein ISDN-Telefon direkt an die Fritzbox anschließen?
     
  12. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    Falsch. An der 7050 gibt es nur 1 Anschluss für ISDN Telefone. Dort steht auch Fon S0 dran. Die anderen beiden Anschlusse sind für analoge Telefone gedacht.
    Dort steht FON 1 und Fon 2 dran. Fon 3 ist ein Doppeladeranschluss.
    Wenn Du 2 ISDN Telefone hast mach es wie @rudanet beschrieben. 1 Telefon an S0 der 7050 und das andere am 2. S0 des NTBA.
     
  13. Creamy

    Creamy Neuer User

    Registriert seit:
    28 Sep. 2006
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok wenn ich alles richtig verstanden habe, muß ich also folgendes machen:

    1. Bei 1&1 registrieren.

    2. NTBA an den zweiten Port (ISDN/Analog) von links anschließen.

    3. Das Telefon mit der Hauptnummer an den 3. Anschluss von links anschließen wo FON SO steht.

    4. Dann in der Fritz Box unter Einstellungen->Telefonie>Festnetzummern Beide Nummern, also Hauptrufnummer und Nebennummer eingeben.
     
  14. wichard

    wichard IPPF-Promi

    Registriert seit:
    16 Juni 2005
    Beiträge:
    6,954
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Aachen
    5. In der (übrigens wirklich guten!) Anleitung zur Fritz!Box nachlesen, was die alles so kann und wie man das wo einstellt.


    Gruß,
    Wichard