2 Leitungen nach aussen mit FBF?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

mama

Mitglied
Mitglied seit
23 Dez 2004
Beiträge
213
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich habe jetzt mal alle möglichen Threads gelesen, aber leider noch keine passende Antwort gefunden. Steinigt mich deshalb bitte nicht, wenn ich was übersehen habe! :D

Ich habe einen ISDN Anschluss und daran die FBF hängen. Am Anschluss 1 der FBF hängt mein Siemens SL1 mit zwei Handteilen. Wie kann ich jetzt mit der gleichen Nummer ZWEI Gespräche führen? Also z.B. meine Holde foniert mit Handteil 1 mit ihrem Hausfreund, und ich will gleichzeitig mit Handteil 2 den Schlägertrupp anfunken. Momentan kommt erwartungsgemäß "Leitung belegt" am Handteil 2. Kann ich das mit einer zweiten Basisstation am FBF-Anschluss 2 lösen?

[OFF TOPIC]
In meinem alten Büro im 1.OG, das jetzt Kinderzimmer ist, liegt eine ISDN-Leitung die direkt am NTBA im Keller angeschlossen ist. Mein jetziges Büro ist ein Zimmer weiter im 1.OG. An dieser Leitung hängt das Fax. Verständlicherweise ist meine oberste Heeresleitung nicht glücklich darüber, dass das Fax beim Zwerg steht, da es ja leider nicht lautlos arbeitet. Kennt jemand eine Lösung, wie ich die Leitung per Funk in mein Büro bekomme? Da das Fax analog ist, kann der Output das natürlich auch sein.
[/OFF TOPIC]

Vielen Dank schon jetzt für eure Tipps!!
 

christoph7

Neuer User
Mitglied seit
13 Okt 2004
Beiträge
88
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Wie du schon selbst schreibst, nimm einfach eine weitere Basisstation, die du am 2. internen Analog-Port der FBF anschließt. Ein Mobilteil meldest du an der bisherigen Basis ab und an der neuen an. Jetzt noch die Rufnummern für Port 2 genauso konfigurieren wie jetzt schon an Port 1 und fertig ists.

Zum Offtopic:
Ich vermute mal, dass du den Analogwandler zwischen ISDN-Leitung und Analog-Fax nur vergessen hast zu erwähnen. Ansonsten stimmt eins von beidem nicht.
Die günstigste Lösung ist sicher ein Loch in der Wand und Kabel verlegen.
Wenn es sich wirklich um ein Analog-Fax handelt, gab (gibt?) es da ein Gerät von Siemens, was an einer normalen Schnurlostelefon-Basisstation angemdelt wird und einen Analog-Port z.B. für ein Fax hat. Leider habe ich das Gerät aber auf den Siemens-Seiten www.my-siemens.de nicht auf die Schnelle gefunden.
Damit wäre es dann entweder möglich das Fax an einer der beiden Basisstationen anzumelden, an denen zukünftig die beiden Mobilteile "hängen" ODER eine weitere Basis zu kaufen, die über einen Analog-Wandler direkt am NTBA hängt. Diese letztgenannte Lösung hätte den Vorteil, dass das Fax weiterhin völlig getrennt von den Telefonen ist, es also nicht z.B. drangeht, wenn jemand auf der "Sprach"-Telefonnr. anruft.

Vielleicht find ich das gemeinte Gerät ja doch noch oder hier weiß jemand was ich meine.
 

greddy

Neuer User
Mitglied seit
28 Mrz 2005
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ich klinke mich mal hier ein, weil ich evtl. auch etwas nicht verstehe.

Habe gerade auch eine FBF ATA gekauft ...

Wenn ich nun 2 Sip-Konten habe, die ich auch mit 2 Personen getrennt
nutzen will, brauche ich 2 analog Basis-Stationen, ist das richtig ?

Wenn ich nur 1 analog Basis habe mit 2 Mobilteilen, kann ich per Voip nicht beide gleichzeitig nutzen, richtig ?

Die ATA kann ich doch auch 100% nur über Internet nutzen, ich
brauche doch kein ISDN oder Analog-Anschluss, oder ?

Schönes Wochenende wünsche ich ...

Bye, Peter
 

RudatNet

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
25 Jan 2005
Beiträge
15,064
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
... Richtig!
... Richtig!
... Richtig!

Auch schönes WE von mir. :)
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,332
Beiträge
2,021,242
Mitglieder
349,883
Neuestes Mitglied
Lokivirus91