.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Probleme mit Fritz!fax [gelöst]

Dieses Thema im Forum "AVM-Software" wurde erstellt von hanswurst89, 1 Feb. 2009.

  1. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #1 hanswurst89, 1 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2 Feb. 2009
    Hallo ich hab 2 Probleme mit Fritz!Fax.
    Zuerst einmal was meine Traumvorstellungen sind. Faxe können direkt vo PC über Fritz!Fax versendet werden. Und ankommende Faxe werden direkt als E-Mail weitergeleitet.

    Ist es richtig das jemadn abnehmen muss bevor die Fitz!box das Fax als soclhes erkennt? Dann bliebe ja nur die Möglichkeit die T-Net-Box aufzugeben und die Fritz!Box ebenfalls als AB zu nehmen oder?

    ZUm 2. Problem: Habe Fritz!fax isntalliert, aber immer wenn ich ein Fax senden möchte bricht es das Programm ab.

    Hab einen analogen Telefonanschluss über denich auch Fax versenden möchte (Festnetz)

    Vielen Dank schonmal
     
  2. Feuer-Fritz

    Feuer-Fritz Guest

    1. Muss in der Fritzbox ein Faxgerät intern angelegt sein, um die faxe empfangen und weiterleiten zu können. dazu braucht aber niemand anzuheben.

    2. Starte die CAPI auf der Box nochmal per Telefoncode neu.

    3. kannst Du von den Fritzfax-Einstellungen ein paar Screenshots hier im Forum hochladen, um sich eine Vorstellung von Deiner Konfig machen zu können.

    4. Hast Du das hier mal durchgearbeitet?
     
  3. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    zudem wär noch wichtig: welche Box?

    BtW, in dem Sammelthread schau mal im Punkt 3 nach dem Workaround von Bockser, das dürfte für dich passen...
     
  4. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #4 hanswurst89, 1 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Feb. 2009
    Also ich hab gelesen wenn ein Fax hereinkommt, kapiert die Fritz!Box erst wenn man abnimmt ob es ein Fax oder ein Anruf ist. Ein test-Fax aus dem Internet hat auch nur funktioniert alsich abgenommen habe. Als ichs einfach mal klingeln lassen hab, ging das empfangen schief, und in der Fritz!Box erscheints als nicht angenommerner Anruf.

    Bei diesen Bildern von bockser sehe ich aber ISDN und Internet ausgeählt. Ich möchte aber über analog Festnetz senden.

    P.S.: Es handelt sich um eine 7170

    Und vielen Dank schonmal für die Antworten;-)
     

    Anhänge:

  5. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Oh, oh, nicht das ich dir was will, aber nimm mal die Bilder von dem Schüttler und lad sie hier im Forum mit dem [​IMG] Anhangmanager hoch! :mad:

    Dann erstell dir eine Signatur, damit wir nicht immer "Rate mal mit Rosenthal" veranstalten müssen! :hehe:

    Wenn du die Software über einen realen analogen Festnetzanschluß nutzen willst, dann les noch mal die Installationsanleitung im Sammelthread!

    Wenn du via DSL faxen willst, sind die Einstellungen von Bockser genau richtig!
     
  6. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #6 hanswurst89, 1 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Feb. 2009
    So wie ich die Anleitung verstanden habe, müsste ich ja Controller4 also Fritz!Bpx Internet auswählen, jedoch ist diese Auswahl gesperrt.
    Das sit jetzt aber gar nicht mal das wichtigste. Mein größeres Problem ist, das kein Fax angenommen und auf die Email weitergeleitet wird, wenn keiner da ist, also keiner den Höhrer abnimmt. geht das nciht anders oder wieso funktioniert das nicht bei mir?
     
  7. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    du hast doch 1+1 3DSL und dann wäre 5 der richtige Controller, aber das wird so nix mit Faxen, denn die Installation der Software ist daneben gegangen; du hast kein "Fritz!Box Internet" zur Verfügung!

    Ergo: hol die aus dem ST das Tool von Pikachu (mit Reg) und lass alle Einstellungen in deine Registry eintragen...

    EDIT: bei dem internen Fax nimm einfach eine Rufnummer, die nicht bei FONx eingetragen ist!
     
  8. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    #8 hanswurst89, 1 Feb. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 1 Feb. 2009
    Ich hab nur noch bis zum 31.3 3DSL danach bin ich bei der Telekom, deswegen würde ich gern alles so haben das es übers Festnetz geht.

    Edit: Faxen vom PC aus geht jetzt, jetzt muss ich nur noch das mit dem Faxempfang hinbekommen. Ich kann nur meine Festnetznummer nehmen, da ich diese auch nur noch dann bei der Telekom habe.
     
  9. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    also nach dem hier: http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/14908.php3 scheint es ohne AB ja nciht möglich zu sein. Meine Frage wäre jetzt noch, wennich den AB auf 20 oder 30 Sekunden stelle. Versucht das Fax überhaupt solange durchzukommen? Bei einem Testfax aus dem Internet hat es nur 3 mal geklingelt und dann passierte nix weiter.
     
  10. doc456

    doc456 IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    27 Apr. 2006
    Beiträge:
    15,682
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    dann stell den AB doch weiter herunter.

    BtW, Versuch macht Kluch!
     
  11. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    das ist doch mein problem das ich den AB aber nicht runterstellen kann, weil der dann zu zeitig anspringt wenns ein Telefonat sit und kein FAX
     
  12. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Leg dir bei sipgate doch einfach einen neue Telefonnummer aus deinem Ortsnetz an, die dann lediglich für den Fax-Empfang genutzt wird. Dann sollte dein Problem gelöst sein.
     
  13. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    Fax und Telefon auf einer Festnetznummer mit Empfang über das interne Fax der Fritzbox ist immer mit mühsamen Kompromissen verbunden. Besser wäre es wirklich, Du würdest Dir für den Faxempfang eine andere Nummer besorgen.
    Die Fritzbox hat nur eine passive Fax-Weiche, bei Fax und Tel auf einer Nummer ist sie also darauf angewiesen, dass das Telefon oder der AB abhebt.
    Separate Kombi-Faxgeräte aus alten Zeiten haben für solche Fälle eine aktive Faxweiche, die abhebt (ohne dass es klingelt) und an das Fax oder mit Klingeln an das Telefon oder AB übergibt.
     
  14. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ok danke für die Antworten. Ich werde aber nur für 5 Faxe im Jahr kein ISDN buchen oder wie bei sipgate 50cent +telefonkosten pro fax bezahlen. Naja ich hoff dann einfach mal das Faxe nur kommen wenn ich zu Hause bin und rangehen kann^^
     
  15. sz54

    sz54 IPPF-Promi

    Registriert seit:
    26 Mai 2006
    Beiträge:
    3,162
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    ziemlich in der Mitte
    mit Sipgate hast Du wohl was falsch verstanden. Eine VOIP-MSN von Sipgate gibt es kostenlos. Darüber könntest Du mit dem internen Fax der Fritzbox Faxe empfangen. Faxe Versenden kannst Du ebenfalls über die Fritzbox mittels Fritz4Fax wahlweise über Festnetz oder den VOIP-Account. Dabei entstehen in beiden Fällen Gebühren wie für ein Telefonat entsprechender Länge.

    (Die Empfehlungen hier im Thread richten sich übrigens nicht auf den Faxdienst einzelner Provider, wo man eine Textdatei (z.B. .doc) hochladen kann, der Provider wandelt das dann in ein Fax um und versendet es.)
     
  16. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Genau, und da es ja sinnvoll wäre pber die gleiche Nummer Faxe zu senden und zu empfangen, würde ich ja über die VOIP-Nummer von Sipgate(als Beispiel) Faxe senden. Wenn ich jetzt aber bei Sipgate unter Tarife ohne GG schaue dann steht da: Web-Fax 49 ct/Verbdg.zzgl. Minutenpreis Telefonie **
     
  17. zirkon

    zirkon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 Aug. 2008
    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das ist Blödsinn, da, wie bereits erwähnt wurde, die Fax-Funktion des Dienstleisters nicht genutzt werden soll! Du verwendest einfach deine reguläre Festnetz-/VOIP-Verbindung zum Faxen und gibst bei der Fax-Kennung die "neue Sipgate-Nummer" an. Den Fax-Empfang übernimmt generell die neue Nummer, sodass du dir passive Faxweichen oder einen AB schenken kannst.

    Ergo: Versenden mit deiner normaler Leitung, jedoch mit Fax-Kennung der neuen Nummer; Empfang nur noch über die neue Nummer.
     
  18. hanswurst89

    hanswurst89 Neuer User

    Registriert seit:
    30 Nov. 2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    ok dann werd ich das so machen, vielen dank