.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Türsprechanlagen & Fax an FB 7490

Dieses Thema im Forum "AVM" wurde erstellt von balu67, 12 Aug. 2018.

  1. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    ich hab bei mir im Haus 1 Türsprechanlagen und mehrere Siemens Gigatelefone, ein Fax-Gerät und 2 Fritz!Fon im Einsatz. Zudem eine Concept 520 der Telekom an der das hängt und eine Fritzbox 7490 - dort sind die FritzFon angeschlossen. Jetzt muss ich eine 2te Türsprechanlage installieren und hab mir überlegt alles über die Fritzbox laufen zu lassen. Meine frage ist: geht das, weil die FB nur 2 Analoge Anschlüsse hat?
     
  2. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,107
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Man könnte eine Voip-Türsprechanlage nehmen.
     
  3. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ich hab die 2te Anlage schon hier liegen, ist eine Auerswald a/B. Hab auch schon ne ip- Kamera im Einsatz und mit den Fritz!Fon seh ich wer draussen am Tor steht. Die alten Siemens- Telefone möchte ich aussondern und die t-conzept auch, sind auch schon 13 Jahre alt und werden irgendwann nicht mehr funktionieren. Die 2 TSA's kann ich ja an der FB anschließen, aber was mach ich mit dem Fax, dafür fehlt mir der 3te analoge Anschluss?
     
  4. Tippfehler

    Tippfehler IPPF-Promi

    Registriert seit:
    14 Sep. 2004
    Beiträge:
    3,107
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    AB
    Zum Empfangen der Faxe könnte man die Fax2Mail-Funktion der Fritzbox nutzen.
    Senden geht auch über die Fritzbox, aber das ist etwas aufwändiger. Vielleicht kann man auch Faxe versenden, wenn der Analogport als Türsprechstelle eingerichtet ist. Dann könnte man das Faxgerät parallel dazu anklemmen.
     
  5. Kostenlos

    Kostenlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2017
    Beiträge:
    2,007
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo!

    Ich würde die T-Concept als Unteranlage weiterverwenden, als MSN das Fax dann dort anklemmen, damit der Port dann für die 2. a/b TFE frei wird.
     
  6. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo kostenlos,
    das hört sich gut an. Was bedeutet MSN?
    Momentan hängt meine 1. TSA an der Concept und das Fax (Brother Mulifunktionsgerät) auch. Die Siemens Gigaset's natürlich auch noch.
    Die Fritz!Fon'S sind mit der Fritzbox verbunden.
    Muss ich die 2 Kabel der 1 und 2 TSA einfach an FON 1 und 2 an die FritzBox hängen und kann ich das Fax einfach an der Concept lassen?
     
  7. Kostenlos

    Kostenlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2017
    Beiträge:
    2,007
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo!

    Da das Fax bereits an der Concept ist, musst Du diesbezüglich nichts ändern, sondern nur die Geräte welche dzt. an Fon1 u. 2 dran sind, dort dann anklemmen u. dementsprechend programmieren.

    MSN = ist die Rufnummer, welche am Int.S0 der FB, bzw. die Nummer am Ext. S0 der Concept, welche für das Fax bereits vorgesehen ist u. wurde..

    Ist leider ein wenig Um-Klemmarbeit, zwischen den 2 Anlagen, aber es ist durchaus machbar.
     
  8. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Guten Morgen,
    ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt, oder ich versteh nicht was du schreibst. Ich möchte die Concept so gut es geht ausgrenzen!. D.h. am liebsten wär es mir, wenn ich sie gar nicht mehr brauche. Da das aber scheinbar wegen der wenigen analogen Anschlüsse an der FB nicht geht, möchte ich alles an die Fritzbox klemmen, bis eben das Fax, das soll an der Concept bleiben. Wenn die Concept dann mal den Geist aufgibt, dann geht halt nur das Fax nicht mehr.
     
  9. pw2812

    pw2812 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    @balu67

    Ich möchte noch die folgenden Möglichkeiten erwähnen:

    1. Wenn du an deiner Fritzbox 7490 noch einen LAN-Anschluss frei hast, könntest du mit einer passenden zweiten Fritzbox eine Routerkaskade aufbauen und hättest somit einen/zwei weitere Analoganschlüsse zur Verfügung.

    2. Die unter 1. erwähnte Routerkaskade ist grds. auch per WLAN möglich.

    3. Einsatz eines DECT zu TAE Adapters wie z.B.

    Wantec DECT-Adapter (http://www.wantec.de/spezialloesungen/dect-technik/dect-tae-dtl-20.html)

    oder

    Disty Box 300 (https://n-hoppe.jimdo.com/deutsch/produkte/distybox-300)

    Speziell über die Distybox liest man in den Produktbewertungen eines großen Onlinehändlers speziell beim Einsatz an Faxgeräten viel Gutes.

    4. Einsatz eines TAE-Verteilers (passende PIN-Belegung beachten)*

    5. bei vielen Faxgeräten (die mit Fax-/Telefonweiche) besteht die Möglichkeit, ein Telefon anzuschließen. Durch die eingebaute Weiche erkennt das Faxgerät, ob ein Fax gesendet wird und nimmt dieses entgegen.*

    *) Ob die Vorschläge unter 4. und 5. in Kombination mit einer TSA funktionieren kann ich leider nicht sagen.
     
  10. Kostenlos

    Kostenlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2017
    Beiträge:
    2,007
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo!

    Mach was Du willst oder wirklich selber kannst, nur wenn Fon1 u. Fon 2 bereits mit anderen Analogen Geräten bereits belegt sind, vermutlich (alte Schnurlose Telefone?) kann man dort nicht die 2 Türen anklemmen.

    Das Fax ist doch bereits an der T-Concept u. angeblich auch die 1. TFE über den TSA-Adapter angeklemmt.

    Wer zu viele Analoge HW hat, dafür ist eine FB mit nur 2 Analogen Port`s zu klein, also verwendet man dann für nicht so wichtige selten benutzte Dinge, wie eben Fax u. TFE, dann dafür die Concept als Unteranlage.

    Warum willst die Concept entsorgen, im Beitrag #6 schreibst doch noch, dass die für das Fax bleiben soll?
     
  11. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Fon1 und 2 sind beide frei!
    soweit ich das verstanden hab kann ich sie nicht entsorgen, da das Fax dran bleiben MUSS, wegen den zu wenigen analogen Anschlüssen an der FB.
    Kann ich denn die TSA1 an Fon1 und die TSA2 an Fon2 hängen und das Fax einfach an der Concept lassen? muss ich dann die Concept und die FB irgendwie "verknüpfen"?
     
  12. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    das hört sich gut an. Muss dann 3,4 und 5 auch noch sein, oder sind das Alternativen?
     
  13. Kostenlos

    Kostenlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2017
    Beiträge:
    2,007
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Wenn das Fax bisher schon immer an der Concept war, musst Du dafür nichts mehr extra einstellen.

    Nur die 2 Analogen Port`s für die 2 TFE's, je einmal für den TSA-Adapter sowie die direkte a/b TFE, müssen dementsprechend abgeändert bzw. neu programmiert werden.
     
  14. pw2812

    pw2812 Neuer User

    Registriert seit:
    20 Aug. 2007
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    18
    Genau, das sind Alternativen.

    Die Frage ist nur, was du dadurch gewinnst. Du schreibst ja, dass du die TK-Anlage und die Gigaset-Telefone ausmustern willst. Wenn du die T-Concept "abklemmst" und dafür eine andere Fritzbox "anklemmst" hast du unterm Strich nichts gewonnen. Die zweite Fritzbox muss ja vermutlich auch erst beschafft werden (neu oder gebraucht) falls keine vorhanden ist. Du könntest ja auch den folgenden Weg gehen. Solange die T-Concept ihren Dienst tut, benutzt du sie eben weiter und schließt deine zweite Türsprechanlage jetzt schon mal an einen der beiden freien Analogports der FB 7490 an. Wenn die T-Concept mal irgendwann den Geist aufgibt "erinnerst" du dich an diesen Thread hier und hast einen Plan B zur Hand. Anforderungen ändern sich ja auch mit der Zeit. Evtl. brauchst du ja irgendwann mal kein physikalisch vorhandenes Faxgerät mehr und wenn dann die TK-Anlage "aussteigt" hast du ja für die derzeit an der T-Concept angeschlossene erste TSA den zweiten Analogport der FB 7490 frei und musst auch keine weitere Fritzbox anschaffen.
     
  15. trudeh

    trudeh Mitglied

    Registriert seit:
    11 Sep. 2005
    Beiträge:
    371
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    18
    Mir ist ehrlich gesagt im Moment noch nicht klar wie was verschaltet ist.
    Hängt die Fritzbox am s0 der T-Concept oder umgekehrt? Oder hängen sie parallel am NTBA, falls es noch ein ISDN Anschluss ist.
    Die "Gigatelefone" sind 1. Analog, 2. ISDN oder 3. Dect und hängen wo dran?
     
  16. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Ok, ich glaub ich denke zu kompliziert und schreib einfach nochmal, was ich will, bzw. warum ich meine umstellen zu müssen.
    Heute
    T-Concept, 2 Gigaset die an der Concept hängen, FritzBox 7490, 2 Fritz!Fon 1 TSA an der Haustür, eine Multifunktionsgerät (Fax). Die FB und die Concept sind miteinander über s=0 verbunden. Wenn es extern läutet, klingeln alle Telefone, sprich Gigaset und FritzFon. Die Haustür kann ich nur mit der 1 TSAüber die Gigaset öffnen

    Künftig
    An der Hauszufahrt (Tor) soll eine 2te TSA hin (Auerswald). Die 2 FritzFon hab ich mir gekauft, weil ich sehen will, wer draussen am Tor steht, wenn es klilgelt. Mit den Fritzfon will ich das Tor öffnen können. Auf die Gigaset kann ich verzichten. Was ich bis jetzt verstanden hab ist, dass ich die Concept weiterhin benötige, da die FB nur 2 analoge Anschlüsse hat und ich 3 brauche. oder eben eine 2te FB besorge, da hab ich aber nix gewonnen, wie vorhin schon erwähnt wurde.
     
  17. Kostenlos

    Kostenlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2017
    Beiträge:
    2,007
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo!

    Was verstehst Du unter sehen wollen, wer am Tor steht genau?

    Keine Deiner 2 TFE`s, egal ob die alte über den TSA-Adapter, oder die neue Auserswald a/b TFE, sind Video-Sprechstellen, sondern nur Analoge mit Audio.

    Da nützt das neueste FritzFon nix, von woher soll denn das Video-Bild angezeigt werden?
     
  18. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo kostenlos,
    das is mir schon klar.
    Ich seh heute schon ein Bild auf dem FritzFon, wer draussen steht. Hab da eine IP-Kamera laufen.
     
  19. balu67

    balu67 Neuer User

    Registriert seit:
    12 Aug. 2018
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo zusammen,
    hab ich euch jetzt noch mehr verwirrt?
     
  20. Kostenlos

    Kostenlos Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12 März 2017
    Beiträge:
    2,007
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hallo!

    Warum soll ich verwirrt sein, meine Ratschläge habe ich Dir kundgetan, fang damit an wenn Du willst, es ist einiges zu tun!