.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 telefone über eine basisstation möglich?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von hasi1986, 24 Nov. 2006.

  1. hasi1986

    hasi1986 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ich habe vor zu 1&1 zu wecheseln. wo man ja 2 rufnummern bekommt.
    jetzt würde ich gerne über eine basisstation 2 mobilteile nutzen eins für mich und eins für meine oma. jetzt frag ich mich ob es möglich wäre das mobilteil so einzustellen das auf den einen mobilteil nur mit einer rufnummer( zb, 09721/22223) einrufe eingehen und ausgehen und auf dem anderen mobiel anrufe mit der rufnummer 09721/22224 eingehen und ausgehen. ich besitze ein siemens gigaset3010
     
  2. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Mit einer ISDN-Basisstation geht das. Mit einer analogen nicht, da diese nur ein Klingelsignal bekommt, nicht jedoch die Information, welche Nummer wirklich angerufen wurde.

    Das Gigaset 3010 ist analog... damit wäre alles klar, oder? ;-)

    --gandalf.
     
  3. hasi1986

    hasi1986 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Nov. 2006
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    thx

    jo danke guck dann mal auf ebay ob sich was billiges an telefonen. thx dir
     
  4. gandalf94305

    gandalf94305 Guest

    Wichtig: die Basisstation muss einen ISDN-Anschluss haben ;-) Ich weiss nicht, ob ich das so deutlich gesagt habe...

    --gandalf.
     
  5. thheyer

    thheyer Mitglied

    Registriert seit:
    6 Okt. 2005
    Beiträge:
    374
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Rostock
    passend zur ISDN Basisstation wird dann aber auch eine Fritz!Box mit ISDN S0 Bus benötigt. Also die 7170 oder 5140, sonst nutzt auch ein ISDN Schnurlosduo nichts. Zu bestellen sind diese unter "1&1 Sofort-Start-Sets für ISDN-Telefone" für ISDN Telefone/TK-Anlagen geeignet, im Bestellprozess.
     
  6. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,634
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    Als andere Alternative nimm eine 2. analoge Basisstation und hänge sie an den 2. analogen Telefonanschluss der Fritzbox. Dann kannst Du Dein Gigaset behalten.
     
  7. renardym

    renardym Mitglied

    Registriert seit:
    24 Okt. 2004
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    2 Rufnummern

    Edit Ghostwalker: Vollzitat vom Beitrag direkt drüber entfernt. Bitte die Forenregeln beachten.

    Hallo,

    die Idee mit der 2. analogen Basisstation ist die preisgünstigste Lösung. Ich hab hier sogar noch eine im Schrank stehen, die ich verschenken würde.

    Grüße

    Martin
     
  8. SDS26

    SDS26 Neuer User

    Registriert seit:
    6 Aug. 2006
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Dann brauchst du nur noch eine Ladeschale fürs Mobilteil, welche du bei der Oma platzierst.
     
  9. Thor77

    Thor77 Neuer User

    Registriert seit:
    15 Nov. 2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,
    ich habe bisher zwei analoge Basisstationen an einer Fritzbox 7170 angeschlossen gehabt. Nun ist eine kaputt und beim Durchschauen der Preise habe ich kein neues Telefon gefunden, das günstig ist und eine separate Basisstation (ohne zweites Mobilteil) besitzt.

    Die Situation ist folgende:
    Im Erdgeschoss haben wir einen analogen Anschluss mit 3DSL-Tarif. Dort ist die Fritzbox angeschlossen und direkt daneben steht Telefon1, angeschlossen an FON1 und die kaputte Basisstation angeschlossen an FON2. Wenn nun FON2 angerufen wird darf die Basisstation aber nicht klingeln, nur das Mobilteil, welches sich in einem Zimmer im ersten Stockwerk befindet soll klingeln.

    Nun meine Frage:
    Ist es möglich beide analoge Telefone durch ein ISDN-Set zu ersetzen, welches an den S0-Bus der Fritzbox angeschlossen wird? So, dass ich zwei Mobilteile, aber nur eine Basisstation habe und dennoch einstellen kann, dass Mobilteil2 im 1. Stock nur auf die zweite Rufnummer reagiert.
    Ich muss dazu sagen, dass ich kein NTBA oder anderen ISDN-Klimbim habe und nur mal wissen möchte ob das möglich und mit 80 Euro oder so zu haben ist.
     
  10. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin Thor77,
    willkommen im Forum.
    Ja, das ist so möglich, nur wirst Du da vermutlich mit 80 EUR nicht hinkommen. Kauf Dir für das Geld lieber ein vernünftiges Funktelefon für den analogen Telefonanschluss und eventuell eine Ladeschale, damit Du das Telefon nicht immer zur Basisstation bringen musst, um die Akkus zu laden.
    Grüße Dirk
     
  11. Knuffi

    Knuffi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 Dez. 2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Bei Ibäh gibt es ISDN-Basisstationen Typ "Swisscom Top E414" (Baugleich Gigaset 4135) gebraucht, aber mit 1 Jahr Händler-Garantie für 69 Euronen. (Gabs vor einiger Zeit schon mal für 49 Euronen). Mein Nachbar hat sich auch so eins besorgt, funzt gut an der Firtzbox.
    Nur werden die Gebühren in Schweizer Franken angezeigt :rolleyes:.
    K
     
  12. Flitzebogen

    Flitzebogen Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Auch 3 Gespräche gleichzeitig ??

    Hallo,
    dazu hätte ich auch eine Frage.

    Wenn ich mir eine Fritz-Box (Analog-DSL) besorge und ich dann an jeden Analog-Anschluss der Box (Fon1-3) je ein analoges Telefon anschliesse.
    Und dann jedem der Telefone eine der neuen Internet-Telefonnummern zuweise, kann ich dann mit drei Telefonen gleichzeitig telefonieren?

    Gruß
    Flitzebogen
     
  13. Ghostwalker

    Ghostwalker IPPF-Promi

    Registriert seit:
    20 Juni 2005
    Beiträge:
    6,385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rastede
    Moin Flitzebogen,
    willkommen im Forum.

    Das hängt sowohl von der Fritz!Box an sich ab (wie viel Rechenleistung hat die) als auch von Deiner DSL-Leitung.
    Rein von der Leistung her sollten die Boxen der 71er-Reihe eigentlich mit drei parallelen Gesprächen klar kommen, auch wenn dann wohl nicht mehr viel Datenübertragung gleichzeitig drin sein wird.
    Du brauchst pro VoIP-Kanal ca. 80 kbit/s und Richtung, das heißt, Du brauchst mindestens einen Upstream von 240 kbit/s. Besser wäre es, wenn Du mindestens 300 kbit/s hättest, damit zusätzliche Datenübertragungen weniger Probleme verursachen.
     
  14. Flitzebogen

    Flitzebogen Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo Ghostwalker,

    danke für deine schnelle Antwort.
    Ich möchte mich eigentlich nur rechtzeitig informieren, weil ich einem Freund den DSL-Anschluss über 1&1 einrichten möchte.

    Auf der 1&1 Webseite habe ich gelesen, dass wenn man den 16000er Anschluss möchte und nur einen analogen Anschluss hat, dass man dann die Fritz-Box 7141 bekommt. An diese Box kann man aber nur 2 analoge Telefone anschliessen. Wählt man hingegen die Box für einen ISDN-Anschluss, erhält man die Box 7170 mit drei analogen Anschlüssen.
    Für mich ist wichtig zu wissen, dass wenn wir die 7170 wählen, ob wir dann mit den 3 analogen Telefonen gleichzeitig telefonieren können.
     
  15. Novize

    Novize Moderator
    Forum-Mitarbeiter

    Registriert seit:
    17 Aug. 2004
    Beiträge:
    20,634
    Zustimmungen:
    26
    Punkte für Erfolge:
    48
    Beruf:
    Jepp!
    Ort:
    NRW
    kurz und knapp: Ja!
     
  16. Flitzebogen

    Flitzebogen Neuer User

    Registriert seit:
    29 Nov. 2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ok, danke.

    Wir werden uns dann wohl für 7170 entscheiden.