.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2 Telefonen mit einer Basis an Fon1 separat ansprechen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von arucar, 4 Jan. 2006.

  1. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Moin,

    da ich noch nichts entsprechendes gefunden habe (falsche Suche wird nicht ausgeschlossen), stelle ich mal diese vieleicht dumme Frage.
    Durch den Kauf der FBF WLAN 7050 wollte ich auch meine bisherige Siemens Gigaset 3070 ISDN-Anlage ersetzten.
    Als Zwischenlösung hatte ich diese noch mit eingebunden, doch seit gestern ist sie weg.
    Ich habe also ein Gigaset C320 (Basis) an FON 1 angeschlossen und noch ein weiteres Mobilteil Gigaset C1 an Basis angemeldet.
    Ist es möglich, obwohl 2 Mobilteile an einer Basis angemeldet sind, die FBF so zu konfigurieren, das je nachdem welche Rufnummer gewählt wird, nur eins der beiden Mobilteile klingelt?
    Mit der ISDN Anlage habe ich das hinbekommen, aber da jetzt physisch wirklich nur ein Telefon an FON1 angeschlossen ist, weiss ich nicht, ob das überhaupt noch geht.
     
  2. ProjektC

    ProjektC Guest

    Hallo,

    habe ich gestern erst gefragt, und das geht nicht ;)
    Beide benutzen die gleiche Einstellung vom Fon1, eine Trennung ist nicht möglich.
    Es kann auch nur immer einer Telefonieren.
    Am besten für 30 Euro ein zweites DECT Telefon mit Basisstation kaufen, und das am Fon 2 anschliessen.
     
  3. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ... hast du das schon ausprobiert und kannst es bestätigen?
    Das immer alle Mobilteile klingeln egal welche Rufnummer gewählt wird ist für mich nicht so tragisch, aber das auch immer nur mit einem Mobilteil telefoniert werden kann, kann ich ja kaum glauben.
    Gleichzeitiges Telefonieren mit 2 Mobilteilen ging doch mit meiner alten ISDN-Anlage auch, das wäre ja ein Hammer, das erste fette Minus bei der sonst so hochgelobten FritzBox.
     
  4. FonFan

    FonFan Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30 Aug. 2005
    Beiträge:
    1,063
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    CUXland, seeehr ländlich
    Das ist keine Sache der FBF.

    Wenn Du die Mobilteile an der 3070 (ISDN) anmeldest, bekommen sie eigene MSNs.

    Meldest Du sie an der analogen Basis C320 an, haben sie zusammen nur eine Rufnummer. Das Problem ist also die analoge Basis. Zu empfehlen ist der Kauf einer ISDN Basis.
     
  5. arucar

    arucar Neuer User

    Registriert seit:
    25 Nov. 2005
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Also ich glaube ich schliesse einfach wieder meine ISDN-Anlage an die FritzBox an und dann funktioniert wieder alles wie gewünscht.
    Ich wollte einfach ein Gerät sparen, aber wenn ich mir dafür noch eine weitere Analoge/ISDN-Basis kaufen muss, kann ich auch alles machen wie vorher.
    Zu dem ich aufgrund räumlicher Voraussetzungen auch noch eine zusätzliche Ladeschale benötigen würde, das mach ja alles keinen Sinn.
    Ich danke euch für das schnelle Feedback
     
  6. ProjektC

    ProjektC Guest

    http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?p=493148#post493148

    Hier mein Beitrag von Gestern, ausserdem ist das kein Kritikpunkt der hochgelobten 7050 sondern, das liegt an der Analogen Basisstation ;)
    Meine Schwester hat sich nun einfach für 30 Euro ein Hagenuk oder wie die Dinger heissen gekauft, das tuts auch ;)

    Sind zwar nun schon 5 DECT Telefone m Haus, aber sollange mein Topfield Digital Receiver wegen den Transponder keine Probleme macht, ist mir das egal.