.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

29.04.29 Binarys ??

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Modifikationen" wurde erstellt von mcmic, 14 Feb. 2007.

  1. mcmic

    mcmic Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    BY
    Hallo Leutz,

    wie ich mitbekommen habe hat ja die neue 29.01.29 einen neuen Kernel.

    Jetzt hab ich zwar in einigen Threads gelesen das die alten Binarys da nicht mehr gehen. Ich meine die für Peusdoupdates also ohne DS-Mod.

    Jetzt die Frage:

    Welche Binarys gibts bereits die auf dem neuen Kernel arbeiten, und wo kann man sie ziehen. Vielleicht kann man hier ja mal so ne Art Linksammlung zusammenstellen dafür?

    Mich persönlich interssiert speziell
    -OpenVPN
    -das dazu passende Bridgingtool "brctl"
    -etherwake
    -dropbear
    -Mini_httpd

    Schon mal Danke im Voraus.
     
  2. livio77

    livio77 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    da ich diese Dinge auch alle vor einigen Tagen gesucht und nicht gefunden habe, habe ich sie selbst erstellt. Läuft bei mir alles hervorragend und stabil in einer chroot Umgebung die auf einer externen Festplatte liegt.

    Für die lzo Kompression von openvpn ist die entsprechende Bibliothek angehängt.
    Ich hoffe ich habe keine anderen libs vergessen...

    ether-wake ist in der 29.04.29 busybox bereits integriert.

    Falls Du mit Mini_httpd den httpd der busybox meinst, dann melde Dich noch mal. Den habe ich in meine busybox (1.3) eincompiliert.

    Viel Erfolg
     

    Anhänge:

  3. mcmic

    mcmic Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    BY
    Hallo livio77

    hey, cool!! Herzlichen Dank. Vor allem für OpenVPN mit brctl.

    Klasse, da kann ich meine Box jetzt doch updaten. Weißt du zufällig ob sich bei Openvpn und dropbear die configs ändern, oder kann man die 1 zu 1 übernehmen?

    Den Mini_hhtpd den ich meine ist leider nicht der von der busybox. Sondern ein separater, den hier mal irgendjemand freundlicherweise kompiliert hat.
    (mir geht diese können leider gänzlich ab) Und hier gibts die org. Version:
    http://www.acme.com/software/mini_httpd/

    Nochmal vielen Dank !!
     
  4. livio77

    livio77 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Aachen
    Hallo,

    die Config-Dateien sollten davon eigentlich unberührt bleiben.
    Konnte es aber nie testen, da ich die ganze Bastelei erst vor kurzem direkt auf der 29.04.29 Firmware begonnen habe.

    Den OpenVPN habe ich bei mir mit Zertifikaten auf einem Tap Device laufen (daher auch brctl) und nutze TCP zur Übertragung. UDP geht leider nicht durch den Proxy auf der Arbeit :(

    Den mini_httpd werde ich mir mal anschauen. Vielleicht kompiliere ich den auch mal für die Box.

    Gruß
     
  5. AndreR

    AndreR Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4 Jan. 2006
    Beiträge:
    1,579
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung
    Hmm, eigentlich müsste doch die Config von OpenVPN sich ändern, da sich der Ort des Tun-Devices geändert hat. Findest du hier im Forum
     
  6. mcmic

    mcmic Mitglied

    Registriert seit:
    30 März 2006
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    BY
    @livio:
    Ha !! Das ist die exakt gleich configuration die ich nutze. Proxy auf der arbeit. darum Tab, brctl,tcp und das ganze über port 443 und mit dem proxy parameter ntlm... tja ;)

    @AndeR ... stimmt ich hab da was in den Threads gelesen. naja... solang es nur der pfad fürs tun device ist ...die eine Zeile krieg dann noch gebacken.

    Danke für den Hinweis!!
     
  7. livio77

    livio77 Neuer User

    Registriert seit:
    24 Jan. 2007
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Aachen
    Das tun/tap device hatte ich ganz vergessen, da es bei mir zum Teil außerhalb der eigentlichen OpenVPN Konfiguration eingerichtet wird und ich den gesamten /dev Tree neu mounte, um neue Devices erzeugen zu können.

    Man muss natürlich noch ein tun/tap Device erzeugen, initialisieren und in die Netzwerkbrücke lan eintragen, also z.B.:
    Code:
    [ -d /var/tmp/dev ] || mkdir /var/tmp/dev
    [ -c /var/tmp/dev/tun ] || mknod /var/tmp/dev/tun c 10 200
    openvpn --mktun --dev tap0 --dev-node /var/tmp/dev/tun
    ifconfig tap0 0.0.0.0 up
    $(brctl show | grep -q tap0) || brctl addif lan tap0
    In der OpenVPN server.conf verwendet man dann:
    Code:
    dev tap0
    dev-node /var/tmp/dev/tun
    Gruß