.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

29.04.29ds-0.2.9 Callmonitor 1.8 startet nicht

Dieses Thema im Forum "Freetz" wurde erstellt von stargazer, 22 Dez. 2006.

  1. stargazer

    stargazer Neuer User

    Registriert seit:
    23 Nov. 2004
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #1 stargazer, 22 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2006
    Bei dem mit ds-0.2.9_26-12.tar.bz2 erstellten Mod lässt sich der Callmonitor 1.8 weder übers WebIF, noch über Telnet starten. Er sagt zwar

    Code:
    ~ $ /etc/init.d/rc.callmonitor start
    Starting callmonitor...done.
    
    jedoch wird in der Prozessliste kein Eintrag mit Callmonitor gefunden. Alle anderen Pakete funktionieren fehlerfrei. Vorheriger "Moduninstall" hat auch nix gebracht. Jemand eine Idee ??
     
  2. andreasz

    andreasz Neuer User

    Registriert seit:
    22 Sep. 2006
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Unna
    #2 andreasz, 22 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 22 Dez. 2006
    folgende FM erscheint beim Testanruf :
    Code:
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/config.sh
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/dboxlcd.sh
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/dial.sh
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/dropbear.sh
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/mail.sh
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/messages.sh
    including /usr/lib/callmonitor/actions.d/roku.sh
    >>> in:request ID=1 TIMESTAMP=22.12.06 22:15 SOURCE=xxxxxxxx DEST=xxxxxxxx EXT=4 DURATION=16 PROVIDER=
    [0] EVENT=in:request SOURCE='xxxxxxxx' DEST='xxxxxxxx' SOURCE_NAME='' DEST_NAME=''
    [0+] SOURCE_DISP='xxxxxxxx' DEST_DISP='xxxxxx' ID=1 EXT=4 DURATION=16 TIMESTAMP='22.12.06 22:15' PROVIDER=
    [0:0] processing rule 'in:request' '^' '^' 'yac 192.168.178.20'
    [0:0] event 'in:request' matches pattern 'in:request'
    [0:0] parameter SOURCE='xxxxxxx' matches pattern '^'
    [0:0] parameter DEST='xxxxxxx' matches pattern '^'
    [0:0] SUCCEEDED
    [0:0] ACTION: 'yac 192.168.178.20'
    BusyBox v1.3.0 (2006-12-22 17:05:47 CET) multi-call binary
    
    Usage: nc [IPADDR PORTNUM]
    
    Netcat opens a pipe to IP:port
    
    [0:0] listener failed with an exit status of 1
    soweit konnte ich das nachvollziehen, das es wohl in diesem bereich liegen könnte, bin da leider nicht so firm drin, aber es scheint so, das in der Busybox 1.3 wieder etwas geändert wurde
    auszug aus der /packages/callmonitor-1.8/root/etc/default.callmonitor/system.cfg

    Code:
    __nc() {
    if empty "$1"; then
    shift
    nc "$@"
    else
    nc -w "$@"
    fi
    }
    unset -v flash
    
     
  3. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    #3 olistudent, 23 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 23 Dez. 2006
    "make busybox-menuconfig"->Networking Utilities->nc->Netcat extensions auswählen
    make busybox-precompiled, make

    MfG Oliver

    edit: oder Patch einspielen
     
  4. fritzchen

    fritzchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29 Dez. 2004
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
     
  5. Darkyputz

    Darkyputz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27 Juli 2005
    Beiträge:
    2,320
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Newton, New Jersey
    so...patch eingespielt....alles gemake precompiled getoolchained und der gute callmoni mag nicht...aber alles nicht so wild...ich bin da voller vertrauen das ihr das hinbekommt...ich kann ja ledier nicht helfen...*GRINS*
     
  6. bolle

    bolle Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10 Apr. 2006
    Beiträge:
    1,437
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo zusammen,

    also bei mir lief der callmonitor einwandfrei. Leider musste ich den Dsmod wieder runterwerfen, da die Weboberflcäeh des LCR verschwunden war. Auch nochmaliges installen führte zu keinem besseren Ergebnis. Kann das Problem jemand von euch bestätigen? Kann es möglicherweise auch daran liegen, dass ich alle Pakete installed habe und dann für den LCR nicht mehr genug Speicher frei war...??

    Gruß Bolle
     
  7. erland

    erland Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Gibt es denn schon Neuigkeiten bezügl. des Callmonitors?
    Bei mir geht der nämlich auch nicht.
    Läßt sich nicht starten ...

    Hab auch schon mit dem Original getestet:

    Code:
    rm dl/callmonitor-1.8-dsmod.tar.bz2
    make callmonitor-dirclean
    make
    
    Andere Ideen?

    Nutze Fliboli 0.4 ...
    ds-0.2.9_26-12 mit Patch ds-0.2.9_26-12-1-3.patch.bz2

    Hat den schon jemand zum laufen bekommen?

    Gruß, erl
     
  8. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    Ohne Fehler kann ich dir nicht helfen.

    MfG Oliver
     
  9. erland

    erland Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    keine Fehlermeldung beim compilieren. Auch das einspielen des neue Images geht problemlos. Nur läßt sich der Callmonitor weder auf der Console noch über die Weboberfläche starten.
    Wo sehe ich denn Fehlermeldungen?
    unter /var/log/ steht leider nichts :(

    gruß, erl
     
  10. olistudent

    olistudent IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    19 Okt. 2004
    Beiträge:
    14,761
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    Kaiserslautern
    1. telnet-Fenster aufmachen und mit "ps" die Prozessliste anschauen.
    2. Wenn der callmonitor darin nicht auftauchen sollte => "callmonitor -f --debug".

    MfG Oliver
     
  11. erland

    erland Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #11 erland, 31 Dez. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 31 Dez. 2006
    ich erhalte dann:

    Code:
    /var/mod/root $ callmonitor -f --debug
    /usr/sbin/callmonitor: trap: 101: EXIT: bad trap
    
    bei "ps" taucht der callmonitor nicht auf :(

    kannst du damit was anfangen?
     
  12. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
  13. erland

    erland Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    ja, tatsächlich hatte noch jemand das Problem.
    Aber eine richtige Lösung gibt es da auch nicht, oder?
    Dein Link verweist nur auf das gleiche Problem.
    Die Lösung dazu dann auf: http://www.ip-phone-forum.de/showpost.php?p=758535&postcount=1

    und das widerum auf

    Code:
    rm dl/callmonitor-1.8-dsmod.tar.bz2
    make callmonitor-dirclean
    make
    
    was ich jedoch schon (erfolglos) gemacht hatte.

    Oder habe ich jetzt eine Lösungsvariante überlesen?

    gruß und dank.

    erl
     
  14. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    im ersten beitrag des thread gibt es einen patch, der das problem behebt.
     
  15. erland

    erland Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    du meinst deinen patch?

    guten rutsch!

    erl
     
  16. supamicha

    supamicha Mitglied

    Registriert seit:
    3 Dez. 2004
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    18
    bitte genau lesen !

     
  17. erland

    erland Neuer User

    Registriert seit:
    29 Mai 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ja, super!

    Jetzt funktioniert es. Ich war verwirrt, weil im Webinterface der Callmonitor auf "nicht aktiv" stand und steht.
    Erst ein
    Code:
    callmonitor -f --debug
    
    brachte Klarheit.

    Gruß und dank.

    Erl.