.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

2DSL Umstellung auf Komplett

Dieses Thema im Forum "1&1 DSL" wurde erstellt von Despy, 2 Jan. 2009.

  1. Despy

    Despy Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Aachen
    schönen guten abend,

    zur zeit besitze ich einen 2DSL 2000kbit/s Anschluss inkl. InternetFlat & PhoneFLAT. Dazu habe ich noch einen ISDN-Anschluss bei der Telekom (3 Rufnummern).
    Zur Zeit telefoniere ich ausgehend schon seit Jahren über VOIP, problemlos. Mittlerweile halte ich den ISDN-Anschluss bei der Telekom für überflüssig und möchte also den Festnetz-Anschluss bei der Telekom kündigen und komplett 1und1 fahren.
    Wie läuft das nun ab? ich lasse meinen Festnetz-Anschluss über 1und1 bei der Telekom kündigen? Dazu sei gesagt ich möchte aufjedenfall zwei meiner drei ISDN-Nummern behalten auch darüber zu erreichen sein.
    Mein derzeitiger 2DSL-Anschluss kostet mich 19,99¤ (stammt noch aus 2005) inkl. der DoppeltFLAT. Nach Umstellung auf 1und1-Komplett würde die monatliche ISDN-Gebühr bei der Telekom entfallen und somit aber 24,99¤ bei 1und1 fällig.

    Mein Ziel:
    -1&1 2DSL Komplett Doppelflat (Internet + Phone)
    -weiterhin erreichbar über zwei meiner drei Festnetznummern
    -monatl. 24,99¤

    oder ist bei DSL 2.000 nur eine Telefonnummer möglich über die man vom Festnetz erreichbar ist?

    gruß
    despy
     
  2. mcreim

    mcreim Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremen
    #2 mcreim, 4 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2009
    Hallo,

    da ich fast das gleiche Szenario wie Du hatte, kann ich ja zumindest auf einen Teil Deiner Fragen antworten.
    Also, die Umstellung geht relativ schmerzlos über das Control-Center von 1&1. Dort kannst Du neben dem gewünschten neuen Tarif auch angeben, welche Deiner Rufnummern zu 1&1 portiert werden sollen. Ich hatte damals 10 ISDN-Nummern, die alle problemlos portiert wurden. Du selber muss gar nichts bei der Telekom kündigen. Im Gegenteil, das könnte nur zu Problemen führen.
    Nach einigen Tagen bekommst Du (so war es jedenfalls bei mir) einen Schalttermin von 1&1 genannt. In der Zeit bis zu diesem Termin erstattet 1&1 (so wars bei mir) die Grundgebühr für einen Telekom Analog-Anschluss (ca. 17 EUR p/M.)

    Am Tag der Schaltung musste ich meinen 1&1 Startcode neu eingeben. Mit anderen Worten, ich habe die Fritzbox komplett neu aufgesetzt. Durch die Eingabe des Startcodes wurden alle meine bisherigen Nummern in der Fritte angezeigt. Danach war ich sofort per Voip erreichbar. (Habe es mit dem Handy auf allen Nummern getestet).

    Damit war die Sache erledigt. Ob Du bei dem 2000er Tarif mehr als eine Nummer portierten kannst, weiß ich nicht, das siehtst Du ja aber im Formular. Ich denke aber das sollte gehen, weil 1&1 Dir ja auch bis zu vier Voip-Nummern anbietet. Warum also nicht dafür Deine bisherigen ISDN-Nummern nehmen.

    Eines muss Dir klar sein: (Wurde mir über die Feiertage schmerzlich bewusst.) Fällt das DSL mal aus, bist Du in dieser Zeit auch nicht per Telefon erreichbar. Passiert das,wie bei mir, an einem Feiertag, kann das auch mal eine Woche dauern, bis Du wieder "on" bist. Das ist halt der Preis, den man zahlt.

    Aber im Gegensatz zu vielen anderen hier, habe ich keine schlechten Erfahrungen mit dem 1&1 Support gemacht. Ich war immer freundlich und habe bereits im Vorfeld versucht das jeweilige Problem auf meiner Seite einzugrenzen.

    Deine og. Ziele sollten also kein Problem darstellen.

    Hoffe geholfen zu haben.

    Viele Grüße
    Michael

    Ps.: Was mir noch einfällt: Ich sehe Du hast eine Fritzbox 7050. Damit geht - soweit ich mich erinnere - keine Einrichtung über Startcode. Du solltest also bei der Umstellung eine neue Box von 1&1 mitbestellen. Eine 7270 oder eine 3270 wären für Deine Ziele wohl das richtige und weil Du schon so lange Kunde bist, sollte der Kaufpreis ja auch nicht allzuhoch sein.
     
  3. Despy

    Despy Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Aachen
    #3 Despy, 4 Jan. 2009
    Zuletzt bearbeitet: 4 Jan. 2009
    erst einmal danke für deinen ausführlichen post, hat mir schonmal ein paar infos mehr gegeben.

    ich habe mich soeben mal in meinem controlcenter eingeloggt und mir das menü zum tarifwechseln näher angeschaut. schaue ich die tarifangebote ohne telekom-anschluss an stelle ich fest, dass meine 2000er leitung nur noch mit dsl-flat angeboten wird (zur erinnerung: ich habe seit 2005 eine 2000er doppelflat). somit wird mir die phoneflat also genommen.
    was die menge der portierbaren rufnummern angeht scheint es bei bestandskunden wesentlich kulanter abzulaufen und die menge der rufnummern kaum eine rolle zu spielen (habe ich in mehreren postings gelesen jetzt). :)

    laut tarifwechselmenü müsste ich also zu dsl6000 wechseln um beide flats zu halten...jedoch bin ich dann bei 30¤ monatl. und bei mir hier auf dem lande gibts dann auch nur max 3.072kbit/s, dann ist ende. :(

    im gespräch mit dem 1und1 support habe ich jedoch geschildert was mein anliegen ist (jetziger dsl2000er doppeltflat mit t-kom-anschluss in den gleichen tarif nur halt ohne t-kom-anschluss umzuwandeln + zwei meiner jetzigen isdn-rufnummern mit zu 1und1 zu nehmen). laut dem herrn vom support kein problem (für 25¤ monatl.)! die frage ist ob man sich daran beim tarifwechsel noch erinnern kann/will , bei den blauen. :(

    achja...mcreim/michael: was meine boxen angeht, habe ich die 7050 im moment noch am netz, jedoch liegt eine 7170 bereits bereit. aber du hast recht für kleines geld kann man eine aktuelle fritzbox gleich mitbestellen. was mich noch interessiert bezügl. der umstellung des anschlusses: wie lange hat es gedauert bis dein t-kom-anschluss in einen reinen 1und1-anschluss umgewandelt war? man liest hier von bis zu 6 monaten.

    gruß
    despy
     
  4. Prusseliese

    Prusseliese Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    Halle Westfalen
    Hallo Depsy,

    laut Support kann man als Bestandskunde mehrere Nummern portieren. Man darf nur inklusive der 1und1 Numern nicht mehr wie 9 haben. Die T-Com hat uns die Portierung unserer 5 Nummern bereits bestätigt. Umstellung auf komplett ist in einer Woche!

    Viel Erfog!

    Ich habe die Vertragsverlängerung nach der Kündigung an der Hotline mit dem Mitarbeiter besprochen. Er hat mir das dann im CC freigeschaltet und wir haben das dann gemeinsam, telefonisch zu Ende gebracht. Zwischendurch habe ich mir die Screenshots ausgedruckt. Bis jetzt läufts...
     
  5. mcreim

    mcreim Mitglied

    Registriert seit:
    25 Juni 2005
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bremen
    @Prusseliese: Wie kommst Du darauf, dass man nicht mehr als 9 Nummern portieren kann? Ich habe alle 10 Nummern meines ehemaligen ISDN-Anschlusses portiert bekommen + vier 1&1 Nummern. War alles kein Problem.

    @Depsy: Wegen der Zeit bis zur Umstellung: Also bei mir hat es genau einen Monat gedauert. Ich denke 1&1 ist sehr daran interessiert das schnell umgestellt wird, weil die Dir ja für jeden Monat nach der Bestellung die Gebühr für einen analogen Telekomanschluss erstatten. Das wollen die sicher nicht lange machen. Aber sind wohl auch ein bisschen von ihren "Technikpartnern" abhängig. In meinem Fall qsc.

    Viele Grüße
    Michael
     
  6. Prusseliese

    Prusseliese Neuer User

    Registriert seit:
    1 Sep. 2008
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Beruf:
    Technische Zeichnerin
    Ort:
    Halle Westfalen
    @mcreim
    Ich habe bei der Hotline nachgefragt!
    Wichtig war aber eigentlich nur das man als Bestandskunde mehr als 4 Nummern portieren kann!

    Den Vertrag habe ich Ende November umgestellt - geschaltet wird nun schon nächste Woche!

    LG Mary
     
  7. Despy

    Despy Neuer User

    Registriert seit:
    15 März 2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Aachen
    habe mich vorgestern nochmal bei 1und1 gemeldet und meinen wunsch geändert. also umstellung meines tarifs auf einen 1und1 komplettanschluss wäre kein problem. als ich dann sagte dass ich aufjedenfall zwei isdn-nummern mitnehmen möchte meinten sie das ginge nicht. in meinem tarif wäre nur eine nummer enthalten. ich antwortete, dass ich kein neukunde sei, sondern seit knapp 4 jahren treuer bestandskunde. auch meine allererste fritzbox (7050) würde ich noch nutzen und hätte da auch noch nichts neues angeboten bekommen in den 4 jahren. leider kein erfolg. ich könne nur auf den 6000er tarif wechseln (30¤ monatl.), der dann wie von mir gewünscht zwei rufnummern enthält.... :(

    komisch, vor einer woche noch sagte man mir das wäre kein problem mit meinem tarif. man wollte mich da schon sofort in den euen tarif umschalten...hätt ichs mal getan! jetzt bleibt mir nur solange nerven bis mir das einer schaltet. ich habe extra nachgefragt ob der herr von letzter woche zu sprechen wäre, war er leider nicht (angeblich). und nun? solange nerven bis ich erfolg habe? aber wozu man hat es mir ja angeboten und bei anderen ist das mit den mehreren rufnummern auch möglich...

    achja: selbst als ich äußerte dass ich mir einen anderen provider suchen werde war da nichts zu machen!