2x FB 7270 & VOIP-Rufnummern verteilen

S

schnorpser

Guest
Hallo zusammen,

aufgrund der Topologie unseres Hauses ist mir für die Verkabelung aller Teilnehmer und Komponenten folgende Idee eingefallen und möchte hier fragen, ob diese Konfiguration funktionieren könnte und was ggf. zu beachten ist?!

- DSL-Anschluss (16.000, ohne anlages Telefon, 3x VOIP-Nummern)
- 2x FritzBox 7270
- 1. FB 7270: VOIP-Nummer 1
- 2. FB 7270: VOIP-Nummer 2 und 3
- Verbindung beider FB untereinander per LAN-Kabel
- FB 1 stellt Verbundung mit dem Provider her
- restlichen Komponenten verteilen sich auf das WLAN bzw. freien LAN-Anschlüsse

Ist diese Konfiguration möglich, kann also FB 1 sich mit einer VOIP-Nummer beim Provider anmelden und FB 2 mit den restlichen beiden?

Vielen Dank im Voraus,
Norbert
 

knigge

Neuer User
Mitglied seit
29 Jan 2006
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Ja, das geht.
Ob die VoIP Daten der 2. FBF in der 1. FBF priorisiert ins Internet geleitet werden kann ich nicht sagen. Ich vermute nein.
Wenn Du kein Power Sauger oder P2P Filesharer bist und eine gute Bandbreite hast sollte es in der Regel keine Probleme geben.
 
S

schnorpser

Guest
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Grüße
Norbert