.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3 Analog- und 1 ISDN-Telefon an die FBF-Ports anschliessen.

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von cinitron, 27 Juli 2005.

  1. cinitron

    cinitron Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo @all,

    ich hoffe, daß mein Thema hier unter "AVM" besser platziert ist, als unter "1&1", wo ich es unwissenderweise vorgetragen hatte. Danke @RudatNet für den Hinweis.

    Ich habe im Hause 4 Analog-Telefone in verschiedenen Räumen, die bis heute mit der T-COM-Festnetz-Nummer (ohne TK-Anlage) funktioniert haben.
    Ich habe von 1&1 vier neue Internet-Telefon-Nummer bekommen, aber in der FBF gibt es nur 3 Analog-Ports und somit kann ich da nur die 3 Analog-Telefone verbinden.
    Wenn ich an den FBF ISDN So Anschluß ein ISDN-Telefongerät (keine ISDN-Anlage) anschliessen würde, kann ich diesem Telefon eine 1&1-Internet-Tel.-Nr. zuweisen, damit ich dann mit allen meinen 4 Telefon-Geräten (3 Analog, 1 ISDN) per Internet telefonieren kann? Hat einer diese "Variante" ausprobiert/praktiziert?
    Muß ich bitte bei den "ISDN-So-Anschluß"-Zuweisungen etwas beachten?

    Zuletzt werden in eBay massenweise "exotische" Telefone mit folgender Beschreibung angeboten:

    "... Das Touch Screen Telefon verfügt über sehr viele nützliche Funktionen.
    Es handelt sich um ein analoges Telefon, welches auch an einer ISDN Anlage betrieben werden kann (Western und TAE Stecker sind im Lieferumfang enthalten).
    Der Betrieb als analoges Telefon ist ebenso möglich."...


    "Was will uns hier der Anbieter sagen?!?"

    Kann so ein Telefon (ist es überhaupt ein echtes ISDN-Telefon?) auch an den o.g. FBF-ISDN-So-Anschluß funktionieren?

    Ich bin für jede Antwort sehr dankbar.

    Ich möchte gerne von jedem Wissenden etwas lernen, denn...
    "ich werde älter, und ich lerne immer noch..." (Sokrates)
     
  2. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ok, fangen wir mal mit dem Offensichtlichen an. ;)

    1. Es ist KEIN echte ISDN-Telefon, da es
    2. NUR an einer ISDN-TK-Anlage oder auch als "analoges Telefon" betrieben werden kann
    3. Somit kann es nicht selbstständig am S0 betrieben werden.


    Zu dem Rest ganz kurz und bündig:

    Zum S0-Anschluß der FBF siehe: http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=14860

    Deine 3 übrigen analogen Telefone richtest du jedes für sich unter "Nebenstellen" selber ein.


    Die Online-Hilfe der FBF (der jeweilige HILFE-Button) hilft da auch ungemein!
    Diese Hilfe hat AVM schon mit Bedacht eingerichtet!
    Also sollte man die auch ruhig mal lesen! ;)
     
  3. cinitron

    cinitron Neuer User

    Registriert seit:
    4 Apr. 2005
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo @RudatNet
    besten Dank für die schnelle, fachliche Antwort.

    Die Angebote für das "Touch Screen Telefon" sind leider für einen ISDN-Laien nicht auf den ersten Blick eindeutig.
    Sie werden unter der Kurzbeschreibung "Touch Screen Telefon ISDN Design + TAE Kabel NEU+OVP -B" angeboten, wobei die Funktionszuordnung nicht sofort erkenbar ist.

    Fazit: ich muss für den ISDN-So-Anschluß ein einzelnes, "echtes" ISDN-Telefon kaufen.

    Ja, das mit der "AVM-Online-Hilfe" dürfte schon so sein, das sie nicht 100% hilfreich ist, sonst gäbe hier in Forum nicht so viele Fragen die manchmal simple Eintragungen betreffen.
    Ich persönlich vermisse da kurze Definitionsbeispiele.
    Jeder Programmierer ist sehr froh und dankbar, daß er nicht nur eine Befehlsstruktur, sondern auch ein Beispiel der Anwendung derselbigen zu lesen bekommt.
    Die AVM-Texte helfen schon manchen/vielen weiter, aber die klären nicht alles auf.
    Kurz gesagt, die sollten auch für jeden "dummen Jahn" - wie ich es bin - verständlich sein bzw. durch Beispiele verständlich gemacht werden.

    Ich finde deine Beispiele in: http://www.ippf.tk/forum/viewtopic.php?t=14860 Spitze, aber auch diese beweisen, daß es die AVM-Hilfe nicht ausreichend genug ist, egal wie oft und ruhig man sie lesen würde.

    Ich hoffe, daß ich hier weiterhin Fragen stellen darf, ohne daß die Gefahr besteht, daß ich dafür geistige Ohrfeigen bekomme. :oops:
     
  4. RudatNet

    RudatNet IPPF-Urgestein

    Registriert seit:
    25 Jan. 2005
    Beiträge:
    15,064
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    DSL- und Internet-Service
    Ort:
    Duisburg
    Ich bin 100%ig davon überzeugt, dass viele Fragen hier garnicht auftachen würden, wenn die Hilfe wirklich ausführlich gelesen würde! ;)

    Das kann ich dir nicht garantieren! ;)

    Aber ich bin ja nicht der einzige, der hier versucht zu helfen! :)


    Zu deiner Telefon "Bewerbung":
    Man muß wirklich manchmal ganz genau lesen.
    Und besonders in diesem Fall muß man sogar beachten, was NICHT dort steht!
    Es steht dort " ... ISDN Design" aber nicht "ISDN Telefon"!
    Das ist ein klasse Beispiel für die bewußte Beurteilung von Werbeaussagen!