.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3 Etagen mit WLAN /Telefonie evtl. DECT versorgen

Dieses Thema im Forum "FRITZ!Box Fon: Telefonie" wurde erstellt von FuXXz, 19 Jan. 2012.

  1. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht genau ob das Telefonie Forum richtig ist, es geht jedoch derzeit primär um AVM Produkte und einen Unitymedia Anschluss. Um das Ganze verständlicher zu machen, habe ich einfach eine Grafik erstellt, von der ihr hoffentlich alles Infos erhaltet.

    Zeichnung1.jpg

    Ich vermute das WLAN Problem ist eher geringer, dieses kann ich notfalls über ausreichend AccessPoints oder Repeater in jeder Etage lösen

    Problematisch wirds nur mit den Telefonen, dort habe ich noch keine tragbare Lösung gefunden. Also über Denkanstösse oder Hinweise auf die richtige HArdware wäre ich dankbar.
     
  2. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Setze die 7270 ins EG und nutze sie als DECT-Basis. Das sollte für das ganze Haus reichen. DECT-Reichweite liegt in der Regel deutlich über der des WLAN. Dazu richtest du die Telefonie als SIP ein. Hast du auch LAN-Kabel zu liegen? WLAN lässt sich nicht Kaskadieren...
     
  3. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #3 FuXXz, 19 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2012
    Danke für deine Antwort!
    Wie kann ich sie als DECT Basis benutzen ? Meinst du so wie hier?
    Die Telefonnummern von Unitymedia einfach doppelt anlegen geht nicht, das habe ich bereits versucht :(

    Ob ich LAN Kabel im EG liegen habe (falls das die Frage war), nein!
    Aber ich könnte die 7270 per Powerlan ja überall im Haus mit der 6360 im Keller verbinden.
     
  4. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    ja, das soll/muss gehen...
     
  5. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Mist, denn genau das geht wohl mit der 6360 / Firmware 85.05.09 nicht
     
  6. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Die von dir angegebene Wissensdatenbank beschreibt doch ausdrücklich die 6360... Hast du mal beim AVM-Support nchgefragt?
     
  7. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    #7 FuXXz, 19 Jan. 2012
    Zuletzt bearbeitet: 19 Jan. 2012
  8. Hans Juergen

    Hans Juergen Guest

    Hhmm. da steht nix vom Sip-Anschluss... Hast du konkret danach gefragt...?
    Übrigens, die Namen von Support-Mitarbeitern sind im Forum verpönt, lösche den Gruß einfach komplett, er enthalt ja keine Sachinformation...
     
  9. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  10. Joe82

    Joe82 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22 März 2007
    Beiträge:
    1,113
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rinteln
    Hallo,

    die Firmware 85.05.09 auf deiner Box sollte, da sie ja den neuen Kernel XX.05.XX hat auch die DECT Repeating Funktion der FritzBoxen unterstützen. Wenn auch nur als Basis. Dies würde bedeuten, du könntest im OG die 7270 als DECT Repeater konfigurieren. DECT ist auch kaskadierbar. Also solltest du eine wunderbare DECT Abdeckung bekommen. Daran kannst du dann die Mobilteile von AVM anmelden (MT-D, MT-F, C3) oder als gute Alternative die S810H von Gigaset.

    Beim WLan schaut es schon anders aus...

    Dabei würde ich versuchen DLan zu benutzen um mir an den wichtigen Stellen einen Internetzugang zu sichern. Und daran würde ich dann die AP anschließen. Immer natürlich unter der Bedingung, das DLan bei deiner Strom Installation geht.

    LG Joe
     
  11. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
  12. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Das Ganze ist jetzt soweit eingerichtet, hat aber noch seine Schwachpunkte. So reicht das DECT nicht zuverlässig in alle Bereiche und es wird geklagt über Knacken, Rauschen und Verbindungsabbrüche während des Gespräches über die Fon MT-F.
    Ich glaube langsam dass es technisch mit der Box gar nicht möglich ist die Bereiche zu überwinden. Und solange ich die DECT Repeater/Boxen nicht in Reihe schalten kann, werde ich da auch nichts machen können.

    Bleibt wohl nur die Möglichkeit DECT zu deaktivieren und alles per Kabel anzuschließen. Hier ist man jedoch auf eine TK Anlage angewiesen die ich über S0 der Fritzbox anschließe.
    Kann dort jemand eine Empfehlung für eine günstige u. an der Fritzbox funktionstüchtige Anlage aussprechen ?
     
  13. FuXXz

    FuXXz Neuer User

    Registriert seit:
    14 Okt. 2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hat jemand schon Erfahrungen damit die Funkantennen per Kabel um ca. 5 Meter zu verlängern um so in einen anderen Raum zu kommen ?
    Das könnte hier in diesem Fall vielleicht schon helfen, da die FB in der letzen Ecke im Heizungskeller hinter verschlossener Türe sitzt. Ich müsste also nur die Wlan Antennen in ins Kellertreppenhaus bekommen.