.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

[Frage] 3 ISDN-Leitungen von extern, 10 DECT-Telefone intern. Welche Hardware passt hier?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Wählscheibe, 28 Aug. 2011.

  1. Wählscheibe

    Wählscheibe Neuer User

    Registriert seit:
    14 Juni 2005
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    München
    Hallo,
    das ist ein klassischer Fall von Brückentechnologie ;) Ein Bekannter will in neuen Praxisräume einziehen und daher seine alte Telefon-Infrastruktur verschrotten. Was er nun schon hat, ist:

    - 3 ISDN-Leitungen
    - 10 DECT-Telefone
    - ein Router (ich nehme an, eine FritzBox mit Telekom-Badge)

    ...und da sieht man schon, wo das Problem liegt. Das mit den DECT-Telefonen an einer OEM-AVM-Anlage klappt ja, aber nur auf einer S0 vom Amt. Er würde gerne haben, dass die bisherigen 4 Sprachleitungen (einer der externen S0 ist für ein ISDN-Fax fest konfiguriert) weiterhin funktionieren.

    Ausserdem hat er sich einen recht flotten Telekom-Breitbandanschluss legen lassen, so dass hier jedermann sofort "VoIP" schreit :)

    Meine Frage in die Runde: was würdet Ihr vorschlagen? TK-Anlage oder einen ebenbürtigen Router (VigorIPPBX 2820 o.ä.)? Es sollte eine typische "hinstellen, einschalten, geht"-Lösung sein.

    Viele Grüße,
    Ralf