3. Linie über Fritz!Box 7170

maeder1

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2006
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
hallo

erst beschreib ich mal die Situation bei uns im Geschäft (die Signatur ist die Installation bei mir zu Hause). Wir möchten eine dritte Telefonlinie über eine Fritzbox (VoIP) führen, das Ergebniss wäre folgendes:

- 2 Linien mit 2 Nummern über ISDN Festnetz (bissher 1.Nummer Telefon 2.Nummer Fax)
- 1 Linie mit VoIP
- am analogen Anschluss ist ein Fax, welcher auf eine der ISDN-Linien reagieren muss und auch über diese die Faxe versenden soll
- am ISDN- Anschluss der Fritz!Box hängt eine Gigaset-Basissation (2060ISDN) mit 6 Handteilen.

Nun meine Fragen:

1) könnten gleichzeitig 3 Handteile telefonieren (2 über ISDN und einer über VoIP)?
2) kann ich dem Fax beibringen, dass er nur auf die eine ISDN-Festnetznummer reagieren darf?
3) Kann ich dem integrierten Anrufbeantworter beibringen, dass er nur auf die eine ISDN-Linie und die VoIP-Line reagieren darf?

Ich danke für alle Tipps und Anregungen bereits im Voraus, so dass wir die Fritz!Box bald kaufen können :)

Danke und Gruss
maeder1
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
...
1) könnten gleichzeitig 3 Handteile telefonieren (2 über ISDN und einer über VoIP)?
2) kann ich dem Fax beibringen, dass er nur auf die eine ISDN-Festnetznummer reagieren darf?
3) Kann ich dem integrierten Anrufbeantworter beibringen, dass er nur auf die eine ISDN-Linie und die VoIP-Line reagieren darf? ...
Die Antwort auf alle 3 Fragen ist "Ja". Da das aber in der Konfiguration genau so vorgesehen ist, hast Du entweder Probleme, die Du nicht beschreibst oder einfach noch nicht in die Konfiguration reingeschaut.
Bevor Du das aber tust, sichere erst mal den jetzigen Zustand.
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
1) Nein, du kannst nur mit jeweils 2 Mobilteilen telefonieren, da die Gigaset-Basis nur 2 Kanäle bedienen kann
2) ja
3) ja
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
S. OP: Das analoge Telefon kann über VoIP ein drittes, gleichzeitiges Gespräch führen.
 

Snuff

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23 Jun 2006
Beiträge
1,176
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
Ich bezog mich darauf, dass er mit 3 Mobilteilen gleichzeitig telefonieren will und die hängen nun mal alle an der 2060
 

maeder1

Neuer User
Mitglied seit
5 Sep 2006
Beiträge
40
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
@ loeben:
ich habe (noch) kein Problem. Ich möchte nur wissen obs möglich wäre, bevor ich die Box kauf ;)
Nun wenn der Fax nichts sendet oder empfängt, können nicht 3 Leute gleichzeitig telefonieren, (was an der Basis des Gigasets liegt und nicht an der Fritzbox) richtig?
 

loeben

IPPF-Promi
Mitglied seit
4 Okt 2006
Beiträge
4,263
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
36
... können nicht 3 Leute gleichzeitig telefonieren, (was an der Basis des Gigasets liegt und nicht an der Fritzbox) richtig?
Die FB kann max. 3 Gespräche gleichzeitig führen: 2 x ISDN und 1 x VoIP.
ISDN erlaubt max. 2 Gespräche gleichzeitig, also kann der ISDN-Anschluß max. 2 Gespräche ermöglichen, was dann logischerweise auch für jedes am ISDN angeschlossene Gigaset gilt.
Schau einfach auch mal ins Handbuch.
 

gfuer

Mitglied
Mitglied seit
29 Jun 2007
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Nun wenn der Fax nichts sendet oder empfängt, können nicht 3 Leute gleichzeitig telefonieren, (was an der Basis des Gigasets liegt und nicht an der Fritzbox) richtig?
Das liegt nicht nur an der Basis des Gigaset, sondern es ist eine generelle ISDN-Einschränkung, dass nur zwei Gespräche pro S0-Bus gleichzeitig geführt werden können - es gibt auf einem S0-Bus nur zwei B-Kanäle. Auch wenn Du zusätzlich noch eine zweite, dritte, etc. Gigaset-Basis an den internen S0-Bus hinter der FRITZ!Box anschließen würdest, könntest Du mit all den ISDN-Gigasets trotzdem nur insgesamt zwei Gespräche gleichzeitig führen. Ein eventuelles drittes gleichzeitiges Gespräch müsstest Du mit einem analogen Telefon führen, das an einem der drei FON-Anschlüsse angeschlossen ist.
 

16v

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
HM,...

ALSO, wenn er noch einen Telefonanschluss hat, und eine DSl Leitung, dann sollte er Problemlos 3 Gespräche führen können!

Da en Tel und das Fax ja über ISDN (also richtiges ISDN) laufen, hat er beide B-Kanäle in Anspruch, und über VOIP (Internettelefonie) ein 3. Gespräch.

Sollte doch Problemlos gehen oder?

Wenn er natürlich nur die DSL Leitung hat (z.B. 1und1 Komplett) könnte es schon wieder anderst aussehen. Ich hab ein Fax am Fon Anschluss, ein MTC als DECT und das Mini.
Habs aber noch nicht versucht, ob ich 3 Gespräche gleichzeitig führen kann...

Mom mal testen....

GEHT!
Ich als 1und1 Komplett Kunde kann tatsächlich 3 Nummern gleichzeitg wählen!

Fast schon Schade, dass ich nur 2 Hände und 2 Ohren hab...
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Das Fax braucht ja keine Hände und Ohren...
Und damit passt es perfekt, das man per ISDN dann noch 2 Gespräche kann.
 

gfuer

Mitglied
Mitglied seit
29 Jun 2007
Beiträge
248
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
16v schrieb:
GEHT!
Ich als 1und1 Komplett Kunde kann tatsächlich 3 Nummern gleichzeitg wählen!
Das bestreitet ja niemand, allerdings war die ursprüngliche Frage:
[...]
- am ISDN- Anschluss der Fritz!Box hängt eine Gigaset-Basissation (2060ISDN) mit 6 Handteilen.
[...]
1) könnten gleichzeitig 3 Handteile telefonieren (2 über ISDN und einer über VoIP)?
Ich verstehe die Frage so, dass maeder1 gleichzeitig mit drei Mobilteilen (von insgesamt sechs) des ISDN-Gigaset externe Gespräche führen möchte - und das geht nicht. Das Nadeöhr ist bei der gegebenen Konfiguration der S0-Bus zwischen FRITZ!Box und Gigaset-Basis.
 

16v

Neuer User
Mitglied seit
17 Feb 2007
Beiträge
103
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
16
O.K.

ABER:

Wenn er ein Handteil per DECT mit der in Planung stehenden 7270 verbindet, DANN geht es doch!!!

Allerdings ist DIESES eine Mobilteil dann nicht mehr am Siemens Gedöns!

Und wenn er dann eh schon dabei ist, und das Siemenst Gerät per DECT funktioniert, dann kann er doch auch gleich noch die übrigen 4 Mobilteile per DECT draufhängen, sich n paar Arme und Ohren bei ebay besorgen und die Fritzchen abrauchen lassen!

Es ist nur ne Frage der Konfiguration, und was er bereit ist zu ändern!
 

mega

IPPF-Urgestein
Mitglied seit
30 Apr 2005
Beiträge
11,158
Punkte für Reaktionen
1
Punkte
38
Wenn man sich den freiwillig abmühen will statt einfach zu telefonieren.
Das DECT der 7270 ist ja von wirklich brauchbar noch weit entfernt.

Und mehr als 3 Gespräche gehen darüber auch nicht gleichzeitig.
 

Zurzeit aktive Besucher

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Neueste Beiträge

Statistik des Forums

Themen
233,808
Beiträge
2,038,722
Mitglieder
352,778
Neuestes Mitglied
merzi