.titleBar { margin-bottom: 5px!important; }

3 Voip + 1 Festnetz auf 7170 möglich ?

Dieses Thema im Forum "1&1 VoIP" wurde erstellt von roughair, 26 Okt. 2006.

  1. roughair

    roughair Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage, vielleicht kann mir jemand nen Tip geben.

    Ein Bekannter von mir hat sein ISDN abgestellt und betreibt jetzt an einem analogen Anschluß eine 7170 mit DSL von 1&1. Ist ein kleiner Handwerksbetrieb und er hat gleich 3 Internet-Telefonnummern registriert.
    Jetzt hat die 7170 ja Anschlüsse für 3 analoge Telefone. Hier hängt derzeit das Festnetz-Phon und 2 Internet-Phons dran.

    Reicht ihm aber nicht, er möcht auch noch das dritte Internet-Telefon in Betrieb nehmen.

    Frage:
    Ist es an einem analogen Anschluß ohne zusätzliches ISDN möglich, 3 Internet-Rufnummer + 1 Festnetz-Rufnummer auf ner 7170 zu betreiben ?

    Jede Hilfe willkommen !

    Vielen Dank
    Armin
     
  2. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    #2 lone star, 26 Okt. 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26 Okt. 2006
    Hallo,

    ja ist möglich nur wo will dein Bekannter denn das 4.Telefon anschließen.

    Möglichkeit 1 wäre am SO-Bus der FritzBox ein ISDN-Telefon anzuschließen.

    Möglichkeit 2 einen A/B-Wandler am SO-Bus der Fritzbox anschließen, der hätte dann noch einmal 2 Anschlüsse für analoge Telefone.

    mfg Holger

    Edit: Es sind 10 Festnetzrufnummern und 10VoIP-Rufnummern in der FritzBox möglich.
     
  3. rosx1

    rosx1 Guest

    @ roughair

    Die Internetrufnummern haben nichts mit dem Festnetz-Anschluß zu tun.
    Er kann soviele Telefone anschließen, soviele ranpassen an die FB. Heißt 3 analoge und am ISDN Port denn ISDN-Telefon, TK Anlage usw. Er hat bei 1&1 maximal 4 Internetrufnummern und eben maximal 4 Festnetzrufnummern, die er freischalten kann. Bei den Festnetznummern natürlich nur die die er auch hat von der T-Com. In dem Falle nur eine.

    Also ist das Betreiben von 3 Internet- und 1 Festnetznummer kein Problem. Parallel kann er, je nach Bandbreite, nur maximal 3 Telefonate führen.
     
  4. roughair

    roughair Neuer User

    Registriert seit:
    6 Juli 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Danke schön !
     
  5. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Da dein Bekannter ja vorher ISDN hatte hat er vielleicht noch eine ISDN-Telefonanlage, die kann dann an den S0-Bus der 7170 angeschlossen werden und die Telefone dann an die Anlage.
     
  6. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Also ich werde aus den ganzen Mails hier nicht schlau. :noidea:

    Wieviele Gespräche kann man denn nun insgesamt (VoIP + Festnetz) gleichzeitig führen ?

    Die Beschränkung auf drei VoIP-Gespräche kenne ich (Hardware-Begrenzung). Aber kann man zusätzlich auch noch Festnetzgespräche führen ?
     
  7. voulse

    voulse Neuer User

    Registriert seit:
    14 Nov. 2004
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Zusätzlich sind je nach Anschluss (analog oder ISDN) noch 1-2 Gespräche über das Festnetz möglich.
     
  8. lone star

    lone star IPPF-Promi

    Registriert seit:
    23 Mai 2006
    Beiträge:
    4,134
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Beruf:
    Fastmoker
    Ort:
    Irgendwo in`t platte Land
    Hallo,

    aber dann nicht über die FritzBox, denn der Prozessor hat nur 3 Sprachkanäle. Schließe ich die ISDN-Telefone direkt am NTBA an, dann würden 5 Gespräche maximal gehen( 3x VoIP und 2x Festnetz)

    mfg Holger
     
  9. pete-patata

    pete-patata Mitglied

    Registriert seit:
    4 Nov. 2005
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hannover
    Dann ist egal wie ich die Telefonate führe (2*Festnetz/1*VoIP, etc..), es gehen nur 3 gleichzeitig.
    Auch wenn am S0 eine weitere Telefonanlage angeschlossen ist?
    Belegt ein eingehendes/abgehendes Fax auch einen Sprachkanal oder ist das davon unabhängig?
    Welches Stück Technik benötige ich wenn ich mehr als 3 Telefonate gleichzeitig führen will?
     
  10. rosx1

    rosx1 Guest

  11. detg

    detg Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18 Aug. 2006
    Beiträge:
    1,498
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    0
    Ort:
    Irgendwo in der Pampa zwischen Kassel und Frankfur
    Jetzt haben wir wieder 2 widersprüchliche Aussagen. Es interessiert mich nicht, wieviele Gespräche ich an der Fritzbox vorbei über meine ISDN-Amtsleitung führen kann, sondern wieviele gleichzeitige Externgespräche die Fritzbox verträgt.

    Den FAQ-Beitrag finde ich auch nicht sehr hilfreich - die Aussage ist zu allgemein gehalten.

    Ich glaube, ich muss es selber ausprobieren. :noidea: