3270 802.11a ohne n ?

holger74

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hallo,

ich habe seit kurzem eine 3270 und einen FB USB-N Stick. Funktioniert soweit prima. Jetzt wollte ich meinen Laptop noch anbinden, bekomme es aber nicht hin.

Eingebaut ist eine 802.11abg MiniPCIexpress Karte mit Atheros Chipsatz (kein N, max. 54 Mbit/s)

Ich bekomme maximal einen Verbindungsaufbau hin, weiter gehts dann nicht. Ich komme nicht ins Internet, nicht auf die Fritzbox etc.

Liegt es daran das mein Laptop nicht den a+n Standard beherrscht? Leider kann man unter Funkeinstellungen nicht einfach nur a konfigurieren.

Was ich alles schon ausprobiert habe:

Für 300 Mbit/s optimierte Funkkanäle nutzen aus
Name des Funknetzes bekannt geben ein
WLAN-Netzwerkgeräte dürfen untereinander kommunizieren ein
Neue WLAN-Netzwerkgeräte zulassen ein
offenes Netz ohne Verschlüsselung
Entfernung Laptop <> Fritzbox auf 0,3 Meter reduziert
Fritz USB-Stick vom Rechner abgezogen (somit ist kein Client aktiv der überhaupt N können kann)

Achso und IP-Einstellungen stimmen natürlich auch, gleiche Subnet, feste IP etc.

Auf 2,4GHz kann ich mit beiden Geräten ins Netz, ist aber nicht Sinn der Sache weil ich auf das 5GHz-Band wechseln wollte.

Wer hat eine ähnliche Konfiguration am Start, also N-fähigen Router (3270 oder 7270) und nicht N-fähigen Client ?
 
Zuletzt bearbeitet:

holger74

Neuer User
Mitglied seit
26 Okt 2008
Beiträge
9
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
0
Hat sich erledigt, der Treiber fürs Notebook war wohl etwas zu alt :roll:

Mischbetrieb läuft, Stick auf 162 (11a+n) und Notebook auf 54 (11a) MBit/s.
 

3CX PBX - GRATIS
Linux / Win / Cloud

Statistik des Forums

Themen
232,912
Beiträge
2,028,111
Mitglieder
351,067
Neuestes Mitglied
duakt