[Info] 3CX auf Raspberry - FB7590 oder 1&1 als VoIP Provider

rovhan

Neuer User
Mitglied seit
7 Jun 2006
Beiträge
22
Punkte für Reaktionen
0
Punkte
1
Habe seit über einem Jahr eine 3CX auf einem Raspberry 3 laufen (kostenlose Version, V16.0.8.9, dynamische IP Nummer). Bis vor kurzem habe ich das nur für interne Gespräche von PC zu PC verwendet (Web Client). Eigentlich mehr als Spielerei bzw um mit 3CX in Berührung zu bleiben (hatte vor ein paar Jahren eine 3CX in einem Betrieb mit 2 Standorten installiert und betreut)

Da meine Frau nun einige Zeit im Ausland ist wollte ich die 3CX zur Kommunikation nutzen. Habe zwei Grandstream 21xx angeschlossen, sowie auch Android Clients auf Mobil Telefonen.

Ich habe mehrere SIP Anbieter für verschiedene Anwendungen (Gespräche in Mobil Netze, Ausland etc). Die Konfiguration der Trunks war relativ einfach und nach der Definition von Nebenstellen, Ein- und Ausgehenden Regeln funktionierte das auch.......bis auf Fritzbox/1&1 Trunks.

- Eingehende Anrufe funktionierten von Anfang an ohne Probleme
- Ausgehende Anrufe dagegen gar nicht

Egal ob ich einen Trunk zu einer Fritzbox Nebenstelle oder einen Trunk direkt zur entsprechenden Rufnummer bei 1&1 definierte (Generic VoIP Provider), die Trunks registrierten sich ohne Fehler, reagierten auf ankommende Anrufe aber ausgehende Anrufe wurden weder von der Fritzbox noch von den 1&1 Rufnummern autorisiert. Die Aufzeichnungen im Log waren für mich nicht weiterführend (bin leider kein VoIP Spezialist)

Nach langer Recherche habe ich aber dann einen Hinweis gefunden der mein Problem löste.
Die Ausgangs Parameter der Trunks zur Fritzbox oder zu den 1&1 Rufnummern müssen wie im Bild angepasst werden: (Trunks zu den anderen VoIP Anbietern sind bei mir davon nicht betroffen)

1614900240484.png
[Edit Novize: Riesenbild gemäß der Forumsregeln auf Vorschau verkleinert]

Ich bekomme zwar immer noch Fehler im Log ([CM506004] STUN request timeout), nach der obigen Änderung funktionieren ausgehende Gespräche aber ohne Problem :D:D:D

Meine Frau benutzt den Web Client auf Ihrem Surface Pro und die Android App auf dem Handy. Einrichtung war ein Kinderspiel und die Verbindung klappte auf Anhieb.


Voraussetzung ist natürlich eine funktionierende 3CX Installation, entsprechend eingestellte Trunks, Nebenstellen und Regeln, und ein durchgehend grüner Status beim Firewall Check in der 3CX.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Erhalten Sie 3CX für 1 Jahr kostenlos!

Gehostet, in Ihrer privaten Cloud oder on-Premise! Ganz ohne Haken. Geben Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail an und los geht´s:

3CX
Für diese E-Mail-Adresse besteht bereits ein 3CX-Konto. Sie werden zum Kundenportal weitergeleitet, wo Sie sich anmelden oder Ihr Passwort zurücksetzen können, falls Sie dieses vergessen haben.
oder via